(hoga-presse) Welche Seniorenheime in Bayern bieten die beste und gesündeste Verpflegung? Die Antwort soll ein Wettbewerb liefern, den Ernährungsminister Helmut Brunner jetzt unter dem Motto „gesund.gekocht.gewinnt“ gestartet hat. „Freude und Genuss bei den Mahlzeiten sind gerade im Alter wichtige Aspekte für Wohlbefinden und Lebensqualität“, sagte der Minister in München. Weil immer mehr ältere Menschen in stationären Einrichtungen versorgt werden, gewinne gerade dort eine ausgewogene, bekömmliche und gesundheitsförderliche Ernährung zunehmend an Bedeutung. Laut Brunner will der Freistaat mit der Auszeichnung zeigen, was in einer modernen Seniorenverpflegung trotz oft knapper Budgets möglich ist. Die fünf besten Konzepte erhalten jeweils 1 000 Euro. Die Preise und Urkunden wird Brunner im November im Rahmen einer Fachtagung in München überreichen.

Teilnehmen können an dem Wettbewerb alle stationären Senioreneinrichtungen in Bayern. Die Unterlagen gibt es unter www.kern.bayern.de oder direkt beim Kompetenzzentrum für Ernährung mit Sitz in Freising und Kulmbach, das den Wettbewerb durchführt. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Die Bewertung und Entscheidung übernimmt eine Fachjury aus Vertretern verschiedener Institutionen und Verbände im Senioren- und Verpflegungsbereich.

Pressereferat
Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Ludwigstraße 2, 80539 München
Tel. (089) 21 82-22 17 od. 22 15
Fax (089) 21 82-26 04
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de

 

Tipp: Portal Manager