hotelkit HOUSEKEEPING: Neue Softwarelösung für die Hotellerie

Bereits über 800 Hotels weltweit setzen auf die Hotel Operations- und Communication Software. Nun entwickelte das Salzburger Unternehmen ein Tool speziell für das Housekeeping.

Seit sechs Jahren ist hotelkit auf dem Markt und bereits als Standardlösung für die Hotellerie etabliert. Täglich nutzen weltweit in 25 Ländern rund 40.000 Hotelmitarbeiter die Hotel Operations- und Communications Software aus Österreich. hotelkit bietet jetzt eine Spezialisierung der Software für das Housekeeping an.

„Aufgrund zahlreicher Kundenwünsche und Nachfragen haben wir uns vergangenes Jahr mit Vertretern renommierter Hotels zusammengesetzt, um gemeinsam ein neues Tool zu entwickeln. Zu den beteiligten Hotels gehörten unter anderem das berühmte Sacher Hotel in Wien oder das Radisson Blu Hotel Hamburg Airport. Ziel war hierbei, die Arbeitsabläufe im Housekeeping wesentlich effizienter zu gestalten“, so Marius Donhauser, Gründer von hotelkit und Inhaber des Hotel Salzburger Hof in Salzburg.

Sebastian Herzog, General Manager Radisson Blu Hotel Hamburg Airport, ergänzt: „Wir nutzen das neue Tool seit einigen Tagen im Testbetrieb. Aber schon die ersten Tage haben gezeigt, dass die Kernaufgabe sehr gut gelöst ist und die eingebrachten Ideen und Wünsche sehr gut eingebunden werden konnten. Auch die Mitarbeiter der Zimmerreinigung sowie der Housekeeping-Assistenz kamen schon nach sehr kurzer Zeit mit den Routineaufgaben zurecht.“

Digitalsieirung der Abläufe der Housekeeping-Abteilung

hotelkit HOUSEKEEPING digitalisiert alle Abläufe der Housekeeping-Abteilung. Das neue Software-Tool wird als Stand-Alone Produkt sowie integriert in die bestehende Lösung von hotelkit angeboten. Schnittstellen zu Hotelmanagementsystemen liefern die benötigten Gästedaten – Anreise- & Abreisedatum, Präferenzen und VIP Status – für die automatisierte Zimmerzuteilung an das Housekeeping-Team. Nach der Reinigung wird der aktuelle Zimmer-Status direkt an das Hotelmanagementsystem gemeldet, damit die Front-Office Mitarbeiter stets informiert sind.

Marius Donhauser ist überzeugt, dass der Einsatz von hotelkit HOUSEKEEPING die Anwender im Hotelalltag aktiv unterstützt: „Die Sauberkeit des Zimmers ist für den Gast mit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl des Hotels. Entsprechend müssen hier intern Prioritäten gesetzt werden. Außerdem hat sich an der Arbeitsweise in dieser Abteilung in den letzten Jahren wenig verändert. Von zahlreichen Papierlisten bis hin zu weiten Wegen oder unzählige Telefonate gehören hierbei zur Tagesordnung. Wenig zielführend und vor allem anfällig für Fehler.“

Mithilfe des neuen, spezialisierten Tools von hotelkit behält der Housekeeper einfacher den Überblick über den Fortschritt der Reinigung und kann durch standardisierte Checklisten und Inspektionen eine höhere Qualität garantieren. Darüber hinaus profitieren Mitarbeiter im Housekeeping von einer effizienten und zeitgemäßen Arbeitsweise. Durch die Digitalisierung von täglichen Arbeitsprozessen können schnelle Reaktionen sowie eine bessere Effizienz erreicht werden. Das führt zu einer Qualitätssteigerung und einer damit verbundenen Verbesserung der Gästezufriedenheit.

Über hotelkit

Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 durch den Salzburger Hotelier Marius Donhauser gegründet. hotelkit entstand zuerst durch den Eigenbedarf der Hoteliersfamilie Donhauser. Bei hotelkit handelt es sich um eine Kommunikationssoftware, welche auf die Hotellerie spezialisiert ist und die interne Kommunikation sowie operative Prozesse organisiert.
Die Hotelmitarbeiter profitieren von einer transparenten, internen Kommunikation sowie der zentralen Dokumentation von Hotelwissen. Somit können tägliche Aufgaben, Checklisten, Reparaturen sowie Gästewünsche effizient und strukturiert abgewickelt werden.

Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, via PC, Tablet oder Smartphone auf hotelkit zuzugreifen, um Informationen auszutauschen. Neben der Weitergabe von wichtigem Firmenwissen erleichtert hotelkit beispielsweise Übergaben am Front Office, bietet einen Kalender für Termine und Events, gewährt über das Handbuch Einblick in Prozesse und Standards und verfügt über ein Reparaturen-Tool.

Pressekontakt:
l&t communications – PR für Lifestyle & Travel.
Herrn Wolf-Thomas Karl
Bahnhofstrasse 25
D-83457 Bayerisch Gmain/Berchtesgadener Land
Telefon D +49 (0)178 18 44 946
Telefon A +43 (0)660 47 22 107
E-Mail tk@lt-communications.com

Quelle: Pressemitteilung l&t communications vom 27.02.2019
Bildquelle: l&t communications