Reisefreudige Senioren gezielt mit dem neuen Label „Senior Comfort“ erreichen

(hoga-presse) Senioren werden für die Tourismusindustrie als Zielgruppe immer interessanter. Grund: Sie sind eine zahlungskräftige Kundschaft und verfügen über genügend Zeit. Das erkennen auch immer mehr Hotels und stellen sich auf ihre Bedürfnisse bei der Ausstattung und den Service-Angeboten ein. Allein in Deutschland ist nach Angaben von Eurostat mittlerweile jeder Fünfte 65 Jahre oder älter – Tendenz steigend. Um sich auf den demografischen Wandel und die hohen Ansprüche der Senioren einzustellen, hat das Hotelportal HRS gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und dem Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) spezielle Kriterien entwickelt, die ein Haus als „Senior Comfort“ Hotel auszeichnen.

Mit dem neuen Markenzeichen werden ab Mitte Mai Hotels gekennzeichnet, die sich auf die besonderen Bedürfnisse der älteren Bevölkerung einstellen und neben Barrierefreiheit auch zusätzlichen Komfort für Senioren bieten, wie beispielsweise Sitzmöglichkeiten im Bad, Gepäckträger-Service, lesefreundliche Speisekarten oder Restaurantservice am Platz. In einer umfangreichen Studie, die die BAGSO und das KDA in Zusammenarbeit mit HRS durchgeführt haben, wurden die besonderen Anforderungen der Senioren an die Hotel- und Zimmerausstattung sowie die gewünschten Gastronomie- und Serviceleistungen ermittelt. Dazu wurden mehr als 500 Personen im Seniorenalter befragt. Auf Basis der Studienergebnisse wurden für jeden Bereich mehrere Kriterien festgelegt, die erfüllt werden müssen, um das Label „Senior Comfort“ zu erhalten. Ab sofort können sich Hotels bei HRS für das neue Markenzeichen qualifizieren. Hierzu müssen sie im Hotel-Serviceportal im Bereich Datenpflege einen speziellen Fragebogen ausfüllen.

Die seniorenfreundliche Kennzeichnung wird ab Mitte Mai auf den HRS Detailseiten der ausgezeichneten Hotels angezeigt. Nutzer können künftig auf www.HRS.de auch ganz gezielt nach „Senior Comfort“ Hotels filtern. „Der Anteil der über 60-jährigen wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Hotels sollten sich daher auf die veränderte Altersstruktur und die hohen Qualitätsansprüche der Senioren einstellen. Die Silver Traveller sind heute deutlich konsumfreudiger und geben wesentlich mehr für ihren Hotelaufenthalt aus als andere Altersgruppen. Hotels, die die Voraussetzungen für das neue Label ‚Senior Comfort‘ erfüllen, können dieses stetig wachsende Kundensegment nun noch gezielter ansprechen und erhalten so mehr Aufmerksamkeit für ihr Haus. Zudem profitieren auch jüngere Gäste von dem zusätzlichen Komfort, den diese Häuser bieten“, erläutert Tobias Ragge, Geschäftsführer von HRS.

Auch Dr. Peter Michell-Auli, KDA Geschäftsführer, zeigt sich erfreut über das neue Siegel: „Der Anteil älterer Urlaubsgäste wächst stetig und stellt den Tourismus vor neue Herausforderungen. Daher freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit HRS ein Markenzeichen entwickeln konnten, das den besonderen Reisebedürfnissen der Senioren gerecht wird. Sie können nun ganz gezielt nach seniorenfreundlichen Hotels suchen.“

„Immer häufiger organisieren und buchen ältere Menschen ihre Reise online. Daher freuen wir uns, dass den BAGSO-Verbänden und älteren Reisenden nun eine zusätzliche Orientierungshilfe bei der Hotelauswahl geboten wird. Und auch jüngere Menschen, die auf Annehmlichkeiten Wert legen, können mit diesem Markenzeichen bei HRS das passende Hotel finden“, betont Dr. Barbara Keck, Geschäftsführerin bei der BAGSO Service GmbH.

Laut der ARD/ZDF-Onlinestudie 2012 entdecken die reisefreudigen Senioren das Internet immer mehr für sich. Gegenüber 2011 ist die Online-Nutzung der Menschen über 50 Jahre von 69 Prozent auf knapp 77 Prozent gestiegen. Bei den „Silver Surfern“ ab 60 nutzen immerhin 39,2 Prozent das Netz, im Vorjahr waren es noch 34,5 Prozent gewesen. Einen zusätzlichen Schub bringen vor allem neue Tablet-PCs wie beispielsweise das iPad. Wegen des größeren Bildschirms und des hohen Bedienkomforts sind sie bei den Senioren besonders beliebt.

Bei HRS können Hotels zudem spezielle Rabatte für Senioren anbieten. Von dieser Möglichkeit machen bereits rund 10.000 Häuser Gebrauch, um die reiseaffine Zielgruppe noch gezielter anzusprechen und sich von den Mitbewerbern abzuheben.

Anja Klein
Leiterin
Unternehmenskommunikation
Tel. 0221-2077-5058
Mail: presse@hrs.de

Bilquelle: pixabay.com