(hoga-presse) Die Luftbrücken-Legende Gail Halvorsen war anlässlich des 65. Jahrestages der Berliner Luftbrücke in Frankfurt. Der rüstige Candy-Bomber hat in der Stadt ein Lieblingshotel – das InterCityHotel Frankfurt Airport in der Cargo City Süd. Auch diesmal war er wieder dort zu Gast. Nun hat das InterCityHotel Frankfurt Airport Gail Halvorsen zu Ehren in einem Festakt mit 250 Gästen seine neu gestaltete Terrasse nach ihm benannt.

Gail Halvorsen ist eine Legende. Selbst US-Präsident Barack Obama hat dem mutigen Rosinenbomber der Berliner Luftbrücke „Colonel Halvorsen“ in seiner jüngsten Rede vor dem Brandenburger Tor in Berlin großen Respekt gezollt. Halvorsen ist der Held der Berliner Luftbrücke, eine Rettungsaktion der Alliierten in den Jahren 1948 und 1949, in der das abgeschnittene Berlin mithilfe alliierter Flugzeuge aus der Luft versorgt wurde. Als Pilot der amerikanischen Luftwaffe hat Halvorsen auf jedem seiner Flüge Schokolade, Rosinen und Kaugummi für die Berliner Kinder aus seinem Flieger abgeworfen. Das hat ihm den Namen Chocolate-Pilot oder Candy-Bomber eingebracht, den er bis heute gern hört.

Selbst mit 92 Jahren lässt er es sich nicht nehmen, regelmäßig nach Deutschland zu kommen, um an Luftbrücken-Gedenktagen teilzunehmen oder seinen alten Stützpunkt zu besuchen. Vorzugsweise kommt er nach Frankfurt am Main, wie jüngst zum 65. Jahrestag der Luftbrücke. In Frankfurt hat er ein Lieblingshotel, das er schon seit vielen Jahren regelmäßig besucht: Das InterCityHotel FrankfurtAirport in der Cargo City Süd. Er ist dort ein besonders beliebter Stammgast, der stets freundlich und charmant immer voll des Lobes für das Hotel und das InterCityHotel-Team ist.

Direktor Anton Wüstefeld verbindet eine enge Freundschaft mit dem rüstigen Piloten im Rentenalter: „Gail Halvorsen hat mir gesagt, dass unser Hotel sein ,home away from home‘ am ehemaligem ,Gateway to Europe‘ ist. Das ist eine Ehre für uns und hat uns sehr stolz gemacht.“

Um diesen außergewöhnlichen Stammgast zu würdigen, hat sich das Hotel etwas Besonderes einfallen lassen. Die neugestaltete Terrasse, beliebter Treffpunkt am Frankfurter Flughafen, wurde in Gail Halvorsen-Terrasse umbenannt. Der Geehrte hat die Enthüllung der Namensplakette mit Freuden selbst vorgenommen und hinterher mit 250 geladenen Gästen bis tief in die Nacht gefeiert. Wie sagte schon Barack Obama in seiner Berliner Rede – er hoffe, mit 92 Jahren immer noch so gut auszusehen wie Gail Halvorsen.

Pressekontakt:
Steigenberger Hotel Group * Unternehmenskommunikation
Angelika Heyer * Lyoner Straße 40 * D-60528 Frankfurt/Main
Tel.: +49 69/665 64-422 * Fax: +49 69/665 64-424
E-Mail: Angelika.Heyer@steigenbergerhotelgroup.com