(hoga-presse) Die Rolling Pin „Leaders of the Year 2013“ stehen fest: Bei der feierlichen Verleihung des begehrten Gastronomie-Awards am Abend des 18. November 2013 in Schuhbecks Teatro wurden die Besten der Branche in insgesamt 15 Kategorien gekürt. In der Kategorie „Ausbilder des Jahres“ schaffte dieses Jahr das InterContinental Berchtesgaden Resort den Sprung in die Final-Runde. Der Ausbildungsbetrieb im Berchtesgadener Land bildet derzeit 23 junge Fachkräfte aus – darunter Köche, Hotelfachleute und Konditoren.

Am 18. November 2013 versammelte sich die gastronomische Elite des Landes, um in Schuhbecks Teatro in München die alljährliche Verleihung des „Leaders of the Year“ Award zu feiern. In den insgesamt 15 Kategorien wurden unter anderem der Koch des Jahres, der Sommelier des Jahres und der Gastronom des Jahres gekürt. In der Kategorie „Ausbilder des Jahres“ zählte das InterContinental Berchtesgaden Resort zu den drei Nominierten – neben dem Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn und dem Jumeirah Frankfurt. General Manager Michael Caspar, Ausbildungsbeauftragte Nathalie Monteleone, Executive Chef de Cuisine Thomas Walter und Sternekoch Ulrich Heimann, Executive Chef de Cuisine im Gourmetrestaurant LE CIEL, repräsentierten das renommierte Haus bei der Award-Vergabe in München. Das Rennen machte am Ende das Hotel Traube Tonbach.

Das Team des InterContinental Berchtesgaden Resort zeigte sich stolz auf das Erreichte. „Nachdem wir im Frühjahr bereits die „Chefs Trophy Ausbildung 2013“ gewonnen haben, freuen wir uns heute umso mehr, dass wir von den Rolling Pin Lesern ins Finale gewählt wurden. Die Nominierung zeigt uns, dass wir mit unseren Bemühungen in Bezug auf die Ausbildung junger Fachkräfte auf dem richtigen Weg sind. Um die Branche weiter voran zu bringen, brauchen wir einen starken Nachwuchs – ihn zu fördern ist eine unserer wichtigsten Aufgaben!“, so Michael Caspar nach der Preisvergabe.

Über 2500 Leser des Gastronomie-Fachmagazins Rolling Pin haben die insgesamt 41 Anwärter auf den „Leaders of the Year“ Award nominiert. Das Juryboard besteht aus den ehemaligen Gewinnern, die nach der Nominierungsphase über ihre Nachfolger bestimmen. Jedes Jurymitglied erhält eine Zusammenfassung über die drei Meistnominierten und entscheidet sich für seine Erst-, Zweit- und Drittplatzierten pro Kategorie.

Über das InterContinental Berchtesgaden Resort:

Eingebettet in die unvergleichliche Kulisse der Berchtesgadener Alpen thront auf 1000 Metern Höhe das InterContinental Berchtesgaden Resort, umgeben von Watzmann, Untersberg und Kehlstein. Das 2005 eröffnete Hotel in Form eines Hufeisens verfügt in seinen beiden komplett verglasten Gebäudeflügeln über 138 Zimmer, Studios und Suiten und bietet einen einmaligen 360°-Panoramablick. Das Gourmetrestaurant LE CIEL unter Sterne-Koch Ulrich Heimann, das Restaurant 3‘60° und die Bayernstube Schalander verwöhnen mit erlesenen Genüssen, internationalen Speisen und bayerischen Schmankerln, während die Rocks American Bar und die Vinothek mit ausgewähltem Whiskey und genussvollen Weinverkostungen verführen. Für Meetings und Events stehen sechs Veranstaltungsräume mit Kapazitäten von bis zu 200 Personen sowie die Outdoor-Eventfläche Mountain Gallery für bis zu 4.000 Personen zur Verfügung. Für Rundum-Entspannung sorgt der 1.400 Quadratmeter große The Mountain Spa.

Pressekontakt:
Sarah Larbi, uschi liebl pr, emil-geis-str. 1, 81379 münchen, www.liebl-pr.de
tel. +49 89 72402920, fax +49 89 724029219, mail: sl@liebl-pr.de