Gastronomie- und Hotelbedarf für Profis online kaufen

Gastronomie-Kaufhaus: Schnell, effizient und 24 Stunden am Tag auf den richtigen Produkt

Wer kennt das nicht. Trotz der oftmals hohen Arbeitsbelastung im Betrieb und wenig freier Zeit müssen Einkäufe zwingend getätigt werden. So stehen oftmals nicht nur Lebensmittel und Food, sondern auch andere Dinge, die für den alltäglichen Betrieb im Restaurant oder dem Hotel benötigt werden, auf dem Einkaufszettel. Also rein in den Wagen, dann Parkplatz suchen, sich im Großmarkt zunächst zurecht und die richtigen Regale finden. Oftmals eine lange Suche, bis man das richtige Produkt gefunden hat.

Und dann ist noch nicht garantiert, ob das gewünschte Zubehör tatsächlich greifbar ist. Nicht selten steht man vor leeren Regalen oder die gewünschten Mengen sind nicht vorhanden. Wegen Lieferengpässe ist es dem stationären Großhandel manchmal nicht möglich, das Warensortiment immer aktuell und vollständig zu halten.

Alternative: Online-Bestellung beim Fachhändler

Wer sich den Stress ersparen und genügend Zeit im Vorlauf hat, der sollte seine Produkte für die Gastronomie & Hotellerie online zu bestellen. Zwischenzeitlich gibt es ein gutes Angebot von Fachhändlern im Netz. Vorteil ist, dass man sich in Ruhe, gerade wenn es die Zeit erlaubt – etwa zu Hause oder am Wochenende – allumfassend über das oftmals sehr vielfältige Angebot informieren kann. Produkt- und auch Preisvergleiche sind so einfach zu realisieren.

Das Angebot deckt zumeist alles ab, was ein professioneller Gastgeber benötigt: Von Gläsern, Geschirr und Besteck über Dekoration und Tischwäsche für alle Anlässe bis zur Küchen- und Barausstattung. Dies alles am Bedarf und aktuellen Trends orientiert. Heute schon mitreden, was morgen „In“ Sein wird. Gebündelt unter einer einzigen Adresse können Gastronomen oder Hoteliers aus einer scheinbar schier unerschöpflichen Auswahl an Marken-Herstellern wie Stölzle, Rastal, Maxwell & Williams, Rona, Arcoroc, Solex, Ritzenhoff & Breker und vielen mehr, wählen. Zudem ist auf einem Blick ersichtlich, ob und in welcher Menge das Produkt noch erhältlich ist.

Auch wenn diese unter Einbeziehung von Lieferzeiten eine gewisse Planung im Voraus erfordert, ist der Online-Einkauf eine sinnvolle Alternative. Und auch auf die persönliche Beratung und Betreuung muss nicht verzichtet werden. Denn in den meisten Fällen ist eine kompetente Beratungs-Hotline verfügbar.

Bio-Einweggeschirr – Biologische Verpackungen

Ob für Take-Away-Gerichte, Imbissbude oder zur Verköstigung von vielen Gästen auf Großveranstaltungen: Einwegbesteck ist praktisch, hygienisch und spart Kosten ein. Doch hat der Gesetzgeber dem Grenzen gesetzt. In Deutschland fallen aktuell täglich 770 Tonnen an Einwegverpackungen durch den To-Go-Sektor an. Daher sind Einwegplastikprodukte seit Juli 2021, wie etwa Trinkhalme, Rührstäbchen oder Einweg-Geschirr aus konventionellem Plastik und aus „Bioplastik“, verboten. Auch To-go-Becher und Einweg-Behälter aus Styropor dürfen nicht mehr produziert und in den Handel gebracht werden.

Doch gibt es umweltschonende und nachhaltige Alternativen, die gerade im Online-Großhandel in verschiedensten Formen angeboten werden. Dies, ohne die Funktionalität der Verpackungen einzuschränken. Auch was nachhaltiges und kompostierbare Geschirr anbelangt, kann zwischenzeitlich aus einer großen Palette unterschiedlichster Hersteller und Materialien gewählt werden. An Einweggeschirr und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen kommt kein Gastronom mehr vorbei. Das zur Verfügung stehende Sortiment umfasst u. a. Teller aus Zuckerrohr, Geschirr aus Holz, Einwegschalen oder auch Food-Boxen aus nachwachsenden Rohstoffen, die alle aus der Natur kommen und durch Kompostierung wieder zur Natur zurückkehren können. Ein wichtiges Zeichen für effektiven Natur- und Umweltschutz, auch in der Gastronomie.

Quelle: Redaktion
Bild: pixabay