(hoga-presse) Die Kartoffel-Gemüse-Service-Plate GmbH hat heute von Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz einen Zuwendungsbescheid in der Höhe von knapp 613.000 Euro übergeben bekommen.

„Wir wollen mit solchen Maßnahmen die Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern stärken und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten in unserem Bundesland fördern. Besonders in der Lebensmittelproduktion sind in Bezug auf die Hygiene höchste Ansprüche zu erfüllen. Die Voraussetzungen müssen gegeben sein, dass der Betrieb modern ausgestattet ist und die Waren einwandfrei zum Kunden gelangen. In Plate wird dank dieser Investitionen genau dies weiter ausgebaut werden können“, unterstrich Dr. Backhaus.

Mit dem Umbau und der Modernisierung des Bestandsgebäudes, dem Gebäudeneubau sowie der neuen Produktionsmaschinen für Convinienceprodukte wird das Unternehmen für die Zukunft aufgestellt. Dank des Zuwendungsbescheides in Höhe von 612.500 € aus EU-, Bundes- und Landesmitteln wird eine Gesamtinvestition von 2,45 Mio. Euro ermöglicht. Damit kann die Lager- und Produktionshalle umgebaut und erweitert werden und mit vier neuen Kühlräumen sowie zusätzlichen Maschinen ausgestattet werden.

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV unterstützt die Unternehmen der Ernährungswirtschaft im Bereich Marktstrukturverbesserung mit erheblichen Mitteln.Die Schwerpunkte liegen insbesondere in der Erhöhung der Wertschöpfung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse und der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe durch Modernisierung und Rationalisierung der Verarbeitungsverfahren und Vermarktungswege. In der kommenden Förderperiode bis 2020 ist vorgesehen, mit einem Fördermittelansatz von 26 Mio. Euro die Verbesserung der Vermarktungsstrukturen zu fördern. In der letzten Förderperiode zwischen 2007-2013 konnten insgesamt 78 Projekte mit einem Investitionsvolumen von 127,2 Mio. Euro und einem Zuschussvolumen von 29,3 Mio. Euro bewilligt werden.

Quelle: regierung-mv.de
Bildquelle: pixabay.com