(hoga-presse) Mit einem Fotowettbewerb unter dem Motto „köstlich & kostbar“ will Ernährungsminister Helmut Brunner die Verbraucher im Freistaat für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln sensibilisieren. Gesucht werden kreative Schnappschüsse, einprägsame und ungewöhnliche Motive, aber auch visuelle Botschaften, die neue Blickwinkel und Perspektiven auf den täglichen Umgang mit Nahrungsmitteln eröffnen. Der Wettbewerb soll laut Brunner einen Anreiz schaffen, sich intensiver mit dem Thema zu befassen und das eigene Einkaufs- und Konsumverhalten zu überdenken. „Wir müssen uns immer wieder bewusst machen, dass unsere Lebensmittel kostbar sind und ihre Erzeugung mit großem Aufwand und viel Verantwortung verbunden ist“, so der Minister. Die Aktion soll laut Brunner dazu beitragen, die Wertschätzung für Lebensmittel zu verbessern und so die auch in Bayern zu hohe Wegwerfquote zu verringern.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann bis 15. Juni sein Foto auf der Aktionswebseite unter www.fotowettbewerb.ernaehrungstage.de hochladen und dort bewerten lassen. Jeder Besucher der Webseite kann pro Tag eine Stimme abgeben. Die Fotos mit den meisten Publikumsstimmen gewinnen. Neben zahlreichen Sachpreisen winken eine zweitägige Fotoproduktion beim international ausgezeichneten Fotografen Klaus Einwanger aus Rosenheim, ein Wildkräuter-Kochkurs mit Übernachtung im Fichtelgebirge, die Teilnahme an einer Filmproduktion für einen Werbefilm im Team der Hochschule für Film und Fernsehen. Die Preise wird der Minister am 27. Juni bei einem Fachsymposium in Kulmbach überreichen. Detailinformationen zum Wettbewerb gibt es auf der Aktionswebseite.

Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Ludwigstraße 2, 80539 München
Tel. (089) 21 82-22 17 od. 22 15
Fax (089) 21 82-26 04
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de