Anlässlich der Sportministerkonferenz nahmen COO Stefanie Brandes und GM David Lemper die Auszeichnung entgegengen

(hoga-presse) Die Jury hatte sich einstimmig dafür entschieden, dem Lindner Hotel Frankfurt Sportpark stellvertretend für die Lindner Hotel Group die Auszeichnung „Spitzensportfreundlicher Betrieb 2023“ zu verleihen. Unter Vorsitz von Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann fand die 48. Sportministerkonferenz (SMK) am 14. September statt, in deren Rahmen SMK, Deutscher Olympischen Sportbund (DOSB) und Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) seit 2015 die Auszeichnung verliehen wird.

„Es ist mir ein besonderes Anliegen, den Einsatz und die Anstrengungen von Unternehmen hervorzuheben, die Spitzensportlerinnen und -sportlern berufliche Perspektiven bieten und ihnen zugleich eine optimale Förderung ihrer Sportkarrieren ermöglichen“, sagte Bayerns Sportminister Hermann. Neben der Lindner Hotel Group erhielt auch der Technologiekonzern Wilo Gruppe den Preis.

Langjährige Partnerschaft mit dem deutschen Leistungssport

Zur Begründung des Votums für die Lindner Hotel Group verwies Sven Baumgarten, Projektleiter Duale Karriere im DOSB und seit 2015 Jury-Vorsitzender auf die langjährige Partnerschaft mit dem deutschen Leistungssport. „Insbesondere die Unterstützung im Bereich Pflicht-Praktika, u. a. seit vielen Jahren für Sportler*innen am Olympiastützpunkt Hessen, wurde von der Jury hervorgehoben, da hiermit eine erfolgreiche Duale Karriere ermöglicht wird.“

Stefanie Brandes, COO Lindner Hotel Group: „Ob Spitzensportler oder sportlicher Nachwuchs – sie alle finden im Lindner Hotel Frankfurt Sportpark ein zweites Zuhause. Bei unserer Kooperation mit dem DOSB geht es jedoch um mehr als das, nämlich jungen Menschen eine Perspektive für die Zeit nach dem Spitzensport zu bieten.“

Türöffner für eine zweite Karriere in der Hotellerie

Seit 2017 unterhält das Lindner Hotel Frankfurt Sportpark eine Kooperation mit dem Olympia Stützpunkt Hessen. Dabei bieten das Haus jungen Sportlerinnen und Sportler Jahrespraktika. David Lemper, General Manager des Lindner Hotel Frankfurt Sportpark: „In deren Rahmen durchlaufen sie neben allen operativen Stationen vom Housekeeping über die Küche bis zum Service auch Stationen im Management und in der Administration. Unser Traineeprogramm ist der ideale Türöffner für eine zweite Karriere in der Hotellerie.“

„Wer Lindner kennt, spürt die Leidenschaft und Herzlichkeit, mit denen die Menschen dort ihren Gästen begegnet. Beim Lindner Sportpark Frankfurt sind das oft auch Spitzensportler, Nationalmannschaften, Athletinnen des Deutschen Turner Bundes und viele mehr. Das freut uns sehr“, ergänzt Stefanie Brandes. Für die Olympischen Spiele in Paris 2024 wird das Haus Drehkreuz für den Deutschen Olympischen Sport Bund sein.

Über die Lindner Hotels AG

Die Lindner Hotels AG feiert in diesem Jahr ihr 50. Firmenjubiläum. Als Lindner Hotel Group führt sie aktuell 31 Hotels in sieben europäischen Ländern. Fünf weitere Häuser sind in Bau bzw. in Planung. Sie stehen für Lebensfreude, Genuss und Herzlichkeit.
Die urbanen Boutique-Hotels der Marke me & all hotels in zentralen Lagen spannender Städte sprechen mit ihrem inspirierenden Design, dem ungezwungenen Flair und der nachhaltigen Ausrichtung vor allem City- und Business-Traveller sowie Urban Locals an, die Leben, Arbeiten und Feiern verbinden möchten. Lokale Partner aus Gastronomie, Musik, Kunst und Start-ups sorgen mit Pop-up-kitchens, Events und nachhaltigen Produkten für immer neue Erlebnisse.

Bei den vielfach ausgezeichneten Lindner Hotels & Resorts treffen Tradition und Innovation zusammen. Vom Business Hotel mit modernen Meeting-Möglichkeiten über Themen-Hotels, luxuriöse Spa- und Golf Resorts sowie City-Spots bis hin zum historischen Grand Hotel – sie alle vereint Gastfreundschaft mit Leidenschaft, sportliche Passion und Genuss in Perfektion.

Seit Mai 2022 ist Arno Schwalie Vorstandsvorsitzender und CEO der Lindner Hotels AG, die 1973 vom Architekten Otto Lindner gegründet wurde und bis heute in Familienbesitz ist. Gemeinsam mit Stefanie Brandes (COO) und Frank Lindner (CTO) bilden sie den Vorstand der Lindner Hotels AG. Durch den Anschluss an die „World of Hyatt“ im Jahr 2022 stärkt das Unternehmen sein internationales Wachstum und ermöglicht den Gästen den Zugang zu einem weltweiten Bonusprogramm.

Quelle und Bild: Lindner Hotels, 15.09.2023