(hoga-presse) „And the winner is…“ hieß es am 8. März 2012 auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin, als eine Expertenjury die Gewinner des Ideenwettbewerbs „Connecting me with all“ kürte. Ausgetragen wurde dieser von der Lindner Hotels AG und DREISECHSNULL, dem Geschäftskundenmagazin und Online-Plattform der Telekom für den Mittelstand. Ziel war es, innovative Ideen und Services für die neue Hotelmarke „me and all hotels“ zu finden – deren Philosophie ist es, das „Reisen deutlich smarter zu machen“ – und sie schon früh in die Entwicklung des Gesamtkonzepts einzubinden. Am Ende siegte der Entwurf „One for all App“ einer Berlinerin, der sich über den Award und 3.000 Euro Preisgeld freuen durfte.

Mit der Ausschreibung nutzten die beiden Unternehmen die Möglichkeiten moderner Kommunikation und setzten auf den Input und die Kreativität der Internet-Community: Insgesamt 121 innovative Vorschläge, 1.500 Charts und 15.000 Bewertungen aus allen Kontinenten waren auf jovoto.com, einer im Fachjargon „Open Innovation Plattform“ genannten Internetseite, eingereicht worden. Die Kreativen beschäftigten sich mit dem Thema, wie sich Hotelgäste in den me and all hotels sowohl untereinander als auch mit der jeweiligen Stadt und den dort lebenden Menschen vernetzen können.

Die Award-Gewinner

Den ersten Platz beim Ideenwettbewerb „Connecting me with all“ belegte die „One for all App“ – entwickelt von Conny Naumann aus Berlin, die den mit 3.000 Euro dotierten Preis erhielt. Den von Sophie Mathisz aus Neumarkt eingereichten Vorschlag „Connects Us“ prämierte die Jury mit 2.000 Euro Preisgeld und dem zweiten Platz. Die Vorschläge „COLOUR to the concept“ von Dennis Piso aus Rotterdam und „The connector“ von Detlef Müller aus Bretzfeld teilten sich den dritten Platz. Sie erhielten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro für ihre Entwürfe.

Die hochkarätig besetze Jury

Die Jury, bestehend aus Prof. Rainer Zimmermann, Professor für Strategie und Design an der FH Düsseldorf, David Ruetz, Chef der ITB Berlin, Marc Tügel, Chefredakteur Business Traveller, Dr. Günter Götz, Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden Telekom Deutschland, Christian Rätsch, Leiter Market Communications Geschäftskunden Telekom Deutschland, sowie Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG und Geschäftsführer Lindner Hotels AG und me and all hotels GmbH, prämierte aus den Top20-Einreichungen die besten drei Ideen. Dabei bewerteten die Experten die Ideen hinsichtlich der Kriterien Convenience, Community, City, Coolness und Creation.

Über den „Connecting me with all“ Ideenwettbewerb

Der Ideenwettbewerb von me and all hotels und DREISECHSNULL, dem Geschäftskundenmagazin und Online-Plattform der Telekom für den Mittelstand, lief seit November 2011 auf der Online-Plattform jovoto.com. Er zeichnete sich dadurch aus, dass die beiden Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Ideen für die neue Hotelmarke auf die Internet-Community setzten. Auf diese Weise hatten die potenziellen Gäste bereits in der Entstehungsphase die Möglichkeit, das neue Hotelkonzept aktiv mitzugestalten. „Wir sind begeistert von den vielen Einsendungen und den kreativen Konzepten“, sagt Otto Lindner.

„Mit den Ideen und Anregungen aus der Community lassen sich neue Services entsprechend den individuellen Wünschen und dem Bedarf unserer künftigen Zielgruppe umsetzen.“ Gemäß des Mottos „Die smarte Hotelrevolution“ möchte die neue Hotelmarke „me and all hotels“ (powered by Lindner Hotels & Resorts) ihrer Zielgruppe der Business- und City-Traveller auf Reisen ein hochwertiges, mit modernsten Kommunikationstechnologien ausgestattetes „Basiscamp“ bieten. Hier sollten sie bestens arbeiten und relaxen können – ohne alleine zu sein. Gleichzeitig sollen sie von dort die sie umgebende Stadt erkunden und sich mit den Urban Locals über ihre Social Networks verbinden und austauschen – real und virtuell.

me and all hotels: 51-prozentige Tochter der Lindner Hotels AG

me and all hotels ist eine 51-prozentige Tochter der Lindner Hotels AG. Die restlichen Anteile tragen je zur Hälfte Andreas Krökel, Vorstand Operations, Sales & Marketing der Lindner Hotels AG, und die B-K-Hospitality Service GmbH von Bernhard Klein. Zusammen mit Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotel AG, stellen sie auch die Geschäftsführung. Voraussichtlich Ende 2012 eröffnet das erste Haus der neuen Hotelmarke. Avisierte Standorte sind die Innenstädte der deutschen Wirtschafts- und Lifestylemetropolen wie Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Um die Hotelmarke zügig auszurollen, sucht die me and all hotels GmbH aktuell Immobilien in Top-Lagen deutscher Großstädte.

Lindner Hotels & Resorts
Catherine Bouchon
Emanuel-Leutze-Str. 20
40547 Düsseldorf
Fon +49  211 5997-1133
catherine.bouchon@lindner.de