(hoga-presse) „Das Schönste am Herbst“: Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern startet Herbstkampagne.

Immer mehr Gäste reisen im Herbst in den Nordosten. Tourismusverband hält passende Angebote in der Broschüre „Kurzurlaub zum kleinen Preis“ bereit.

Herbstkampagne für Kurzreiseangebote in Mecklenburg-Vorpommern

Unter dem Titel „Das Schönste am Herbst“ macht der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit einer groß angelegten Herbstkampagne im Berliner Raum auf aktuelle Kurzreiseangebote und Veranstaltungen in der Nebensaison aufmerksam.

Mit Großflächen-Plakaten und Infoscreens auf hochfrequentierten S-Bahnhöfen der Bundeshauptstadt, einem Booklet mit Reiseofferten, beigelegt in „Der Tagesspiegel“, den bewährten Broschüren „Kurzurlaub zum kleinen Preis“ sowie zahlreichen Online-Maßnahmen sollen Berlinern – nach Gästen aus Nordrhein-Westfalen die stärkste Besuchergruppe – die Vorzüge eines herbstlichen Kurzurlaubes im Nordosten nähergebracht werden.

Dazu Wolfgang Waldmüller, Präsident des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Immer mehr Gäste nutzen den Herbst für einen Kurzurlaub. Knapp ein Viertel aller Übernachtungen fallen inzwischen auf den Zeitraum von September bis November – mehr als zehn Prozent mehr als noch vor zehn Jahren.“ Auch im Winter – von November bis April – reisen immer mehr Menschen nach Mecklenburg-Vorpommern. Betrug der Anteil der Übernachtungen 1998 mit 19,3 Prozent noch ein knappes Fünftel des Gesamtaufkommens, war es 2017 mit 26,8 Prozent bereits mehr als ein Viertel.

Herbstliche Höhepunkte zwischen Ostseeküste und Seenplatte

Wer das Schönste am Herbst entdecken möchte, für den lohnt eine Auszeit in Mecklenburg-Vorpommern: Hotels schnüren Wellnesspakete für Herbstgäste, Schlösser laden zu Rendezvous ein, auf Herbstmärkten werden Schätze der Erntesaison feilgeboten. Und ebenso bunt wie die Jahreszeit ist das Veranstaltungsrepertoire zwischen Ostsee und Seenplatte. Besucher, die den Herbst aktiv nutzen möchten, können etwa bei der vierten Diamant Velo Classico Germany am 15. und 16. September Kultur- und Naturerlebnisse miteinander verbinden. Je nach Fitness wählen Familien, Hobbyradfahrer und ambitionierte Sportler Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden aus und stärken sich am Wegesrand mit regionalen Spezialitäten. Sportlich geht es auch beim Aktivherbst auf der Insel Rügen zu. Vom 15. September bis zum 28. Oktober werden dabei mehr als 100 teilweise kostenlose Aktivformate, darunter Themenwanderungen, Fahrradtouren und Fotosafaris, auf Deutschlands größter Insel angeboten.

Spezialitäten aus der Umgebung

Verwöhnmomente für den Gaumen bescheren zwischen Ostsee und Seenplatte darüber hinaus zum Beispiel Fisch, der im Wasserland Nummer eins vielerorts auf der Speisekarte steht, oder Sanddorn, der in Marmelade oder Torten genossen wie eine wahre Vitaminbombe wirkt. Spezialitäten aus den orangefarbenen Beeren sind neben vielen anderen Köstlichkeiten auch auf zahlreichen Herbstmärkten und in Hofläden zu erwerben, und noch mehr Regionales kommt in Genussreihen wie den Usedomer Wildwochen oder den Tüffelwochen in der Lewitzregion auf die Teller.

Nationale Naturlandschaften, Ausstellungen, Konzerte und Workshops

Vor oder nach dem Schlemmen lohnt der Weg in die Natur, die im Herbst ganz besondere Schauspiele bietet: Mit etwas Glück erspähen Gäste kreisende Adler, trompetende Kraniche oder durch flaches Ostseewasser watende Hirsche auf ihrer Pirsch – zum Beispiel durch Nationalparks und Nationale Naturlandschaften. Ausgebildete Ranger führen Abenteurer zu sicheren Beobachtungsplätzen und lotsen sie in verschwiegene Winkel. Kulturinteressierte machen in einem der 2.000 Schlösser, Guts- und Herrenhäuser Station, die ihre Türen im Herbst zu magischen Rendezvous öffnen: Führungen und Ausstellungen erwarten die Besucher ebenso wie Konzerte oder Workshops. Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de

Kurzurlaub zum kleinen Preis

Das passende Übernachtungsangebot finden Interessierte in der Broschüre „Kurzurlaub zum kleinen Preis“, in der rund 120 Offerten für die Nebensaison gemacht werden. Doppelzimmer inklusive Frühstück sind für den Zeitraum vom 5. November bis 21. Dezember 2018 sowie vom 2. Januar bis 14. April 2019 wahlweise für 60, 80 oder 100 buchbar. Die Broschüre ist auf der Seite des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern unter www.auf-nach-mv.de/herbstwinter zu finden.

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Konrad-Zuse-Str. 2
18057 Rostock * Germany
fon: +49 (0)381 40 30-550 * fax -555
info@auf-nach-mv.de * www.auf-nach-mv.de

Quelle: Pressemitteilung des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern vom 28. August 2018.
Bildquelle: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.