HGK präsentierte neue Features für HGK-Order

(hoga-presse) Mobiler, flexibler und mit erweitertem Leistungsspektrum: Auf der Internorga stellte HGK die neueste Version ihrer intelligenten Bestellplattform vor.

Noch mehr Vorteile im Einkaufsmanagement erhalten Gastronomen und Hoteliers jetzt durch zusätzliche Module und Funktionen des digitalen Bestellsystems HGK-Order, das im Fokus des Messeauftritts der HGK auf der diesjährigen Internorga stand. Mit welchen innovativen Produkten und Services sich Betriebe stark im Tagesgeschäft aufstellen und nachhaltig fit für die Zukunft machen können, demonstrierte Deutschlands größte Einkaufskooperation für Gastronomie und Hotellerie außerdem gemeinsam mit zahlreichen Lieferpartnern auf dem Messestand. Thema in Hamburg waren zudem eine neue HGK-BackOffice-App sowie Angebote zu den wichtigen Branchenthemen Personal, Marketing und Vertrieb.

Viele neue Features von HGK-Order entstanden auf Anregung von Gastronomen und Hoteliers. So ist das Bestellsystem jetzt auch offlinefähig und kann auch in Bereichen ohne Internetzugang, zum Beispiel in Kühlhäusern oder Weinkellern, per Tablet genutzt werden. Neu ist u. a. die Möglichkeit, im System gelistete Artikel selbst zu bearbeiten und Lagermindestmengen für Artikel zu hinterlegen. Maximale Transparenz bieten außerdem Einkaufreportings, mit denen der Hotelier oder Gastronom jederzeit nachvollziehen kann, wer, was, wo, in welcher Menge und zu welchem Preis gekauft hat. Werden die Waren geliefert, lässt sich direkt und komfortabel per Tablet der Wareneingang mit dem Modul Wareneingangsbuchung ins System buchen. Mit einem weiteren Feature unterstützt HGK-Order bei der Inventur: Verschiedene Methoden zur Generierung, die Verwendung von Lagerplätzen, Bewertungen nach dem Durchschnittspreis und vielen anderen zukünftigen Funktionen (Spracheingaben) helfen bei der einfachen, effizienten Durchführung.

Zusätzlichen Mehrwert für die Branche bieten die Einkaufsprofis außerdem mit ihrer neuen kostenlosen HGK-BackOffice-App. Damit können Nutzer von HGK-BackOffice nun überall von unterwegs aus auf das digitale Kreditorenmanagementsystem zugreifen. Über die benutzerfreundliche Oberfläche erhalten User direkt am Handy-Display eine Übersicht über alle offenen Rechnungen und deren Bearbeitungsstatus und können diese jederzeit und an jedem Ort prüfen und zur Zahlung freigeben. Auch die Suche von älteren Rechnungen im Archiv ist über die App möglich.

Betriebe, die eine Renovierung, Sanierung oder Neueinrichtung von Hotel-zimmern, -bädern oder öffentlicher Bereiche planen, konnten sich auf dem HGK-Stand das Geschäftsfeld Interieurleistungen präsentieren lassen. Mit diesem besonderen Konzept unterstützt HGK ihre Mitglieder gemeinsam mit einem Partnernetzwerk von Beginn an effektiv und professionell bei der erfolgreichen Planung und Umsetzung von Projekten.

Neben ihren Angeboten und Leistungen zur Einkaufsoptimierung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen präsentierte HGK Wege und Tools für mehr Gäste in der Hospitality. Das Geschäftsfeld Gästegewinnung umfasst u. a. den richtigen Umgang mit OTAs und Metasuchmaschinen, eine erfolgreiche Einbindung von Direktbuchungstools auf der eigenen Website und die Entwicklung zielführender Social-Media-Strategien. Darüber hinaus bot das Unternehmen in Kooperation mit dem Hotelsoftware-Spezialisten Hotelhero einen kostenlosen Digital Check auf dem Messestand an, mit dem der aktuelle Digitalisierungsgrad von Betrieben gemessen und erläutert wurde.

Als starker Partner unterstützt HGK ihre Mitglieder außerdem bei der Akquise und Weiterbildung von Mitarbeitern und demonstrierte dies u. a. mit der Vorstellung eines neuen Weiterbildungsangebotes, das die Einkaufskooperation gemeinsam mit der Akademie Deutscher Genossenschaften ins Leben gerufen hat.

HGK
Hotel- und Gastronomie-Kauf eG
Bundeszentrale
Yorckstraße 3, 30161 Hannover
Ansprechpartnerin: Rowina Schymiczek
Telefon: 0511 37422-160
Telefax: 0511 37422-44
E-Mail: [email protected]

Quelle: Pressemitteilung des Hotel- und Gastronomie-Kauf eG vom 19. März 2019
Bildquelle: Hotel- und Gastronomie-Kauf eG