Mit Radl und Picknickkorb durch Münchens Biergärten

(hoga-presse) Münchens Biergärten sind ein Stück bayerisches Kulturgut. Am besten „erfährt“ man sie per Radl, mit einem mit „Brezn“, Semmeln, Schinken, Käse, „Obatzda“, Erdbeeren sowie Wasser gut gefüllten Picknickkorb und einem aktuellen Biergarten-Führer im Gepäck. All dies – und zwei Übernachtungen mit Frühstück in der besten verfügbaren Zimmerkategorie – beinhaltet das Arrangement „Radelnder Picknickkorb“ des Platzl Hotel direkt in der Altstadt.

Das privat geführte Vier-Sterne-Superior-Haus steht für gelebte Münchner Hotel- und Gastronomie-Tradition. So ist im Package auch ein abendliches Vier-Gänge-Menü im Restaurant „Pfistermühle“ inklusive, wo in historischen Gewölben aus dem 16. Jahrhundert eine gehobene bayerische Küche mit heimischen Spezialitäten serviert wird. Die Fahrräder stehen den Gästen an einem Tag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr zur Verfügung – individuelle Tipps für die optimale Biergarten-Tour gibt es gratis dazu.

Das Arrangement „Radelnder Picknickkorb“ des Platzl Hotel kann ab 485 Euro für das Doppelzimmer oder ab 365 Euro für das Einzelzimmer telefonisch unter 089 / 23 703-722, per E-Mail an info@platzl.de oder online unter www.platzl.de angefragt und nach Verfügbarkeit für Termine zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober 2015 gebucht werden. Biergarten-Guide 2015: „Münchens schönste Biergärten“ (Markus Birk und Thomas Hartmann; 19,90 Euro).

Das traditionsreiche und privat geführte Platzl Hotel befindet sich direkt in Münchens historischer Altstadt nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt. Alle 167 Zimmer sind im bayerisch-modernen Stil eingerichtet, darunter auch die exklusive „Bayerische Suite“. Für Veranstaltungen stehen sieben Bankett- und Tagungsräume zur Verfügung. Gastronomisch haben Gäste die Wahl zwischen dem Restaurant „Pfistermühle“, wo unter einer historischen Gewölbedecke aus dem Jahre 1573 und dem angeschlossenen Wirtsgarten eine gehobene bayerische Küche serviert wird, und dem Wirtshaus „Ayingers“, das sich auf regionale Speisen und deftige Gerichte spezialisiert hat.

Nach dem Vorbild des „Maurischen Kiosks“ von Ludwig II verfügt das Vier-Sterne-Superior-Hotel über einen Erholungsbereich im prunkvoll-orientalischen Stil mit prächtiger Ornamentik und bunten Glasfenstern. Die Einrichtungen – Fitness-, Nass- und Ruhebereich – stehen ausschließlich Hotelgästen kostenfrei zur Verfügung.

Anschrift Platzl Hotel

Sparkassenstraße 10
80331 München
Telefon: 0 89-2 37 03-0
Fax: 0 89-2 37 03-800
Mail: info@platzl.de
Web: www.platzl.de

Pressekontakt: max.PR
Bildquelle: Webseite des Hotels

Das könnte für Sie ebenfalls interessant sein: Platzl Hotel in München – Aus Bier wird Ayinger-Bier-Eis