Einzigartiger Nordsee Urlaub in St. Peter-Ording

Für Naturliebhaber, Wasserratten und Familienmenschen

(hoga-presse) Einladend, trendig, nordfriesisch herb: Wer nach St. Peter-Ording an die Nordsee kommt, erlebt einen pulsierenden, modernen Urlaubsort. Angesagt bei den Sport- und Aktivurlaubern jedes Alters und beliebt bei der ganzen Familie vom Nachwuchs bis zu den Großeltern. Die Sandbank bietet einerseits beste Bedingungen für Trend- und Wassersportangebote. Andererseits verfügt der größte Strand der deutschen Westküste über ausreichend Raum für fröhliche Badetage.

Urlaubsort an der Nordsee für jeden Geschmack

St. Peter-Ording ist ein Urlaubsort mit viel Platz für die verschiedensten Wünsche und Interessen. Salzwiesen, Dünen, Sandbank und Watt gehören zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und sind seit 2009 auch UNESCO-Weltnaturerbe. Der breite, zwölf Kilometer lange Strand mit seinen markanten Pfahlbauten hält nicht nur fünf Badestellen inkl. einer FKK-Badestelle bereit, sondern auch Bereiche für Surfer und Kiter, Strandsegelgebiete, ein Eventgelände für sportliche Großveranstaltungen und Auslaufzonen für Hunde. Geschützt durch den Deich erstreckt sich auf gleicher Länge der Ort – verteilt auf vier Ortsteile ganz unterschiedlichen Charakters. Strand, Salzwiesen, Dünen, Watt und Meer: Die spektakuläre Naturlandschaft des Nationalparks Schleswig- Holsteinisches Wattenmeer und des UNESCO Weltnaturerbes liegt in St. Peter-Ording direkt vor der Haustür.

Pfahlbauten direkt am Nordseestrand

Wer das erste Mal an die Nordseeküste nach St. Peter-Ording kommt, wird vom Panoramablick vom Deich über den Strand auf die Nordsee direkt begeistert sein. Auf über 12 Kilometern Länge und bis zu zwei Kilometern Breite erstreckt sich der feinsandige Strand von St. Peter-Ording, gelegen in Schleswig-Holstein, Kreis Nordfriesland, auf der Halbinsel Eiderstedt. Endlose Weite, frische Nordseeluft und Spaziergänge am Strand und im Wattenmeer sorgen für natürliche Erholung. Regelmäßig zeigt die Nordsee, wie viel Kraft in ihr steckt und lässt die Wellen mit ihrer natürlichen Wildheit an den Strand schlagen. Gäste erleben einen unvergesslichen Nordseeurlaub.

Die richtige Unterkunft in St. Peter-Ording für jeden Geschmack finden

Vorfreude ist die schönste Freude: Wenn es um St. Peter-Ording geht, bezieht sie sich meist nicht nur auf das verlockende Reiseziel, sondern auch auf die Unterkunft. St. Peter-Ordings freundliche Gastgeber haben mit umfassenden Hygienekonzepten geöffnet. Sie halten ein breites Spektrum an Übernachtungsmöglichkeiten bereit, die individuelle Wünsche erfüllen: moderne Lifestyle-Hotels mit Weitsicht über Dünen und Strand bis zum Meer, das Vier- oder das Fünf-Sterne-Haus mit gehobenen Gastronomie-Angeboten und eigenen Spa-Bereichen, viele kleine inhabergeführte Hotels und Pensionen, komfortable Ferienwohnungen bzw. -häuser oder naturnahe Unterkünfte auf Bauernhöfen in der Umgebung.

Abwechslungsreiche Hotellerie im Ortsteil Ording

Für „leisen Luxus“ und wohnliches Ambiente steht das Premium-Strandhotel Zweite Heimat, das nördlichste Hotel St. Peter-Ordings direkt am Ordinger Deich mit Aussicht bis zum Meer. In der Diele befindet sich der Empfang, im Esszimmer das Restaurant und auf den Etagen erwarten den Gast im Vier-Sterne-Haus Kleine und Große Stuben.

Außenansicht Hotel Zweite Heimat in St. Peter-Ording
Außenansicht Hotel Zweite Heimat in St. Peter-Ording

Letztere verfügen je nach Thema z. B. über eine eigene Sauna mit Meerblick, ein Kinderzimmer oder eine private Bibliothek. Die Zweite Heimat verfügt außerdem über einen Saunabereich mit zwei Saunen, einem Dampfbad, Ruheräumen und Frischluftbereich sowie über Behandlungsräume für Massagen und Beauty-Anwendungen.

Innenaufnahme Hotel Zweite Heimat in St. Peter-Ording
Innenaufnahme “große Stube” im Hotel Zweite Heimat in St. Peter-Ording

Fast nebenan, ebenfalls direkt am Ordinger Deich, befindet sich das Beach Motel mit jungem, frischem Konzept. Wegen seines sportlichen Ambientes – wie etwa Zimmer im Surf-Style – und der unmittelbaren Nähe zu den Surf- und Kite-Zonen am Ordinger Strand ist das Drei-Sterne-Superior-Haus bei Wasser- und Strandsportlern beliebt. Als Service stehen spezielle Parkplätze für Vans und VW-Bullis sowie externe WCs, Duschen und separate Trockenräume für Neopren-Equipment bereit. Eine große Auswahl an Zimmern und Suiten verschiedener Größe und Ausstattung bietet Alleinreisenden, Paaren und Familie Unterkünfte ganz nach Bedarf.

BeachMotel in St. Peter-Ording
Außenansicht BeachMotel in St. Peter-Ording

Etwas landeinwärts erwartet mit Kathmeyer’s Landhaus Godewind ein kleineres, familiäres Haus den Gast. 18 Doppelzimmer und zwei Suiten im reetgedeckten Friesenhaus mit Anbau zeigen eine Kombination aus friesischen Elementen und Landhausstil – und die meisten haben einen eigenen Strandkorb. Die besondere, gemütliche Atmosphäre eines echten Ersatz-Zuhauses schaffen auch die Bibliothek und der Frühstücksraum mit Blick auf das Parkgrundstück.

Erstklasse Übernachtungsmöglichkeiten direkt in St. Peter-Bad

Der erste Vertreter der neuen Generation an Lifestyle-Hotels in St. Peter-Ording war das StrandGut Resort an der Erlebnis-Promenade – bis heute eine sehr beliebte Unterkunft. Im Drei-Sterne-Superior-Haus erwarten helle, mit Naturmaterialien eingerichtete Zimmer und Suiten mit Meerblick, Strandblick oder Landblick ihre Gäste.

Außenansicht StrandGut Resort

Eine Besonderheit ist der direkte „Bademantel-Zugang“ zur benachbarten Dünentherme, wo Gäste Gesundheits-, Wellness- und Beauty-Anwendungen sowie die große Saunalandschaft nutzen können.

Suite im StrandGut Resort mit

Vier Sterne Superior mit Meer- oder Landblick bietet das direkt gegenüber der Seebrücke gelegene ambassador hotel & spa. An der Stelle des ehemaligen Gartenflügels wurde vor kurzer Zeit ein Erweiterungsbau eröffnet, der zusätzlich zu den 77 Zimmern im Haupthaus 30 großzügige Doppelzimmer und 4 Spa-Suiten verfügt. Spektakulär ist der Spa-Bereich im Dachgeschoss, der Weitblick über die Seebrücke, die Salzwiesen und den Strand bietet. Im Souterrain hat das Haus außerdem ein eigenes Schwimmbad mit Saunabereich.

Das AALERNHÜS hotel & spa ist das einzige Fünf-Sterne-Haus in St. Peter-Ording. Gelegen in einer großzügigen Gartenanlage direkt am Kiefernwald verfügt das Boutique Hotel über 68 modern eingerichtete Zimmern sowie 13 großzügige Residenzen. Als Besonderheiten bietet das Hotel einen hauseigenen Tennisplatz, den großen Spa- und Wellnessbereich mit Innenpool, Whirlpool, drei Saunen und einem kleinen Fitnessbereich sowie einen großen Außenpool mit Sonnenterrasse. Im Haus befinden sich außerdem verschiedene anspruchsvolle gastronomische Angebote.

Außenpool Aalernhüs hotel in St. Peter-Ording
Außenpool Aalernhüs hotel in St. Peter-Ording

Auf einer Düne 300 Meter hinter dem Deich, mitten im Ortsteil Bad liegt Das Kubatzki. In dem Yoga-Hotel mit 36 Zimmern und Suiten in nordischem Design, einem großen Garten, einem kleinen Wellnessbereich und einem Yogastudio finden eigene Yoga-Kurse ebenso statt wie Yoga-Retreats, Wochenend- und Wochenprogramme mit Gastdozenten, oder weitere Events wie etwa Resilienztrainings. Entsprechend ist das junge Team des Hauses darauf spezialisiert, Gäste ganztägig genussvoll zu verpflegen: mit Frühstücksbuffet, Delikatessen-Picknick für unterwegs, hausgemachtem Gebäck und Abendessen mit regionalem oder internationalem Touch.

Yoga-Hotel Das Kubatzki in St. Peter-Ording
Außenansicht Yoga-Hotel Das Kubatzki in St. Peter-Ording

Das Hotel Lieblingsplatz – Mein Strandhotel, das vor einigen Jahren in einer der letzten erhaltenen Villen aus den 1930er Jahren im Ortsteil Bad seine Pforten öffnete, ist inzwischen um benachbarte Gebäude erweitert. Dabei blieb das Boutique-Hotel seinem Stil treu und bietet mittlerweile 37 individuell eingerichtete Zimmer mit hochwertiger, wohnlicher Ausstattung in drei Gebäuden. Besondere Highlights sind ein durchgehend geöffneter Kühlschrank in der Lieblingsplatz Lounge sowie ein großer Garten auf den ehemaligen Dünen-Grundstücken mit altem Baumbestand und zahlreichen gemütlichen Sitzinseln.

Urlaubs-Quartiere in St. Peter-Dorf

Das kleine Glück, ein kleines inhabergeführtes Hotel im idyllischen Ortsteil Dorf, ist ausschließlich für Erwachsene reserviert. In farbenfrohen Einzelzimmern, Doppelzimmern und Suiten unterschiedlicher Größe, lassen sich die Urlaubstage entspannt genießen. Eine Lounge im Haus sowie Strandkörbe im großen Garten laden ebenfalls zum Ausspannen ein. Hinweis: Die Nutzung der Beauty- und Wellness-Bereiche sowie der Saunen in Hotels und in der Dünentherme ist nur entsprechend den jeweils geltenden Hygieneregeln möglich.

Ferienwohnungen und -häuser in St. Peter-Ording

Für individuell gestaltete Urlaubstage ohne Frühstückszeiten oder Zeitpläne steht in allen vier Ortsteilen St. Peter-Ordings eine Vielzahl an Ferienwohnungen und -häusern zur Verfügung. Sie unterscheiden sich in der Größe und Lage ebenso wie in der Klassifizierung und Ausstattung.

Ferien auf dem Bauernhof

In einer ländlichen Region wie St. Peter-Ording und Eiderstedt ist Bauernhofurlaub insbesondere für Familien eine beliebte Option. In St. Peter-Ording und Umgebung gibt es dafür fast 40 Möglichkeiten. Drei davon befinden sich in St. Peter-Ording selbst, die weiteren beispielweise in Tating, Tümlauer Koog, Garding, Westerhever oder Osterhever.

Kompetente Ansprechpartner in den Tourist-Infos St. Peter-Ording

Sei es Hotel, Pension, Ferienwohnung, Ferienhaus oder Bauernhofurlaub: Bei der Suche nach der passenden Übernachtungsmöglichkeit in und um St. Peter-Ording ist das persönliche Beratungsgespräch Trumpf – auch telefonisch. Denn die Mitarbeiter der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording in den Tourist-Infos kennen nicht nur die Region sondern auch die Gastgeber und ihre Unterkünfte im Detail. Und sie beraten Gäste gern, um jeden speziellen Wunsch zu erfüllen. Sie sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr telefonisch unter 04863 / 999-0 sowie per E-Mail unter buchung@tz-spo.de erreichbar.

Detaillierte Informationen zu Unterkünften sind zudem online unter www.st-peter-ording.de zu finden. Dort sind auch Online-Buchungen möglich. Unter www.st-peter-ording.de stehen außerdem Tipps und Hintergrundinformationen rund um den Aufenthalt in St. Peter-Ording bereit. Zahlreiche Ideen und Impulse für die Reise nach St. Peter-Ording geben auch
Facebook (facebook.com/stpeterording/) und Instagram (instagram.com/stpeterording/). Vor Ort erhalten Gäste zudem über die digitalen Gästeinformationssysteme Auskunft.

Über St. Peter-Ording

Das Nordseeheil- und Schwefelbad verbucht jährlich rund 2,5 Millionen Übernachtungen (400.000 Übernachtungsgäste, 580.000 Tagesgäste). Bei ca. 4.000 Einwohnern verfügt die Gemeinde über etwa 17.000 Gästebetten. Den ersten Gast empfing St. Peter-Ording im Jahr 1838, das erste Hotel eröffnete 1877. Mit dem Anschluss an die Bahn 1932 wuchs die Bedeutung als Ferienort weiter. Seit 1949 ist der Ort als Bad anerkannt. 1957 wurde direkt bei der DÜNEN-THERME die Schwefelquelle entdeckt. Einzigartig an der deutschen
Westküste ist die Ausdehnung des Strands, der ca. 12 km lang und bis zu zwei km breit ist. Er ist Teil des Nationalparks und UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer.

Ein Ort – vier Ortsteile

In vier individuellen Ortsteilen – Ording, Bad, Dorf und Böhl – bietet St. Peter-Ording den Gästen Atmosphäre von lebendig bis familiär. Ording steht vor allem für Strandleben, Sport, Spaß und Veranstaltungshöhepunkte. Hier befindet sich der Hauptbadestrand mit zwei Badestellen und Pfahlbaugastronomie. Strandkörbe und Strandmuscheln beherrschen das Bild. Wind- und Kitesurfer, Kitebuggy-Fahrer und Strandsegel-Schüler finden in eigenen Bereichen ideale Bedingungen.

St. Peter-Bad ist als ursprüngliches Kurzentrum noch heute ein lebendiger Mittelpunkt des Ortes. Hier befindet sich die Dünentherme mit Gesundheits- und Wellness-Zentrum, Saunalandschaft sowie Freizeit- und Erlebnisbad. Von der Erlebnis-Promenade führt die mehr als einen Kilometer lange Seebrücke zur vorgelagerten Badestelle Bad.

St. Peter-Dorf mit dem historischen Ortskern von St. Peter besticht durch sein gemütliches Flair. Das Ambiente von St. Peter-Dorf mit kleinen Boutiquen und Geschäften, Cafés und Restaurants lädt gleichzeitig zum Schlendern, Shoppen und Verweilen ein. Die Geschichte von St. Peter-Ording kann im Museum Landschaft Eiderstedt oder an der historischen Insel erlebt werden.

Böhl repräsentiert besonders die ruhige, familiäre Seite von St. Peter-Ording. Der Ortsteil ist geprägt von seinem weiten Strand mit flachem, kinderfreundlichen Zugang zur Nordsee. Von den Ferienhäusern und -wohnungen, Familienpensionen und Campingplätzen ist es nicht weit zum Westküstenpark.

Quelle und Bildquelle: Tourist-Information St. Peter-Ording