(hoga-presse) NOVUM Hospitality setzt spürbare Maßnahmen für Mitarbeiter um.

NOVUM Hospitality nimmt Änderungen für Mitarbeiter vor

Mitarbeitergewinnung und -bindung gehören auch bei der NOVUM Hospitality zu den alltäglichen Top-Themen. Nach dem Ausbau der Personalabteilung sind nun erste Investitionen für alle Mitarbeiter spürbar. „Mitarbeiter langfristig zu begeistern, schaffen wir nicht allein mit schönen Recruiting-Videos. Es besteht Handlungsbedarf. Wir wollen zeigen, dass wir das nach außen Getragene auch innen leben, daher haben wir neben kommunikativen auch bewusst strukturelle Änderungen vorgenommen“, erklärt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hospitality. So zahlt die Hotelgruppe seit August 2018 bundesweit den Auszubildenden ein übertarifliches Gehalt. Eine Maßnahme der Hotelgruppe, um den Mitarbeitern Wertschätzung auszudrücken und natürlich auch das Interesse für die Hotellerie zu wecken, doch dabei soll es nicht bleiben. „Wir halten es für richtig und wichtig das Gehalt zu erhöhen, doch Geld allein ist nur eine extrinsische Motivation, da die restlichen Rahmenbedingungen derzeit ebenfalls nicht stimmig sind. Wir wollen die jungen Menschen nicht mit Geld locken, sondern die potenziellen Azubis für die Hotellerie begeistern. Dafür sollte eine ganzheitliche Investition in ihre Ausbildung erfolgen. Von Weiterbildungsmaßnahmen für ihre persönliche Entwicklung und Schließung von Wissenslücken bis hin zu flexibleren und offeneren Arbeitsbedingungen“, konstatiert David Etmenan.

Umsetzung von attraktiven Maßnahmen

Neben den angehobenen Gehältern profitieren die Mitarbeiter nun auch von weiteren Benefits wie Family & Friends Raten, vergünstigten Eventtickets und Einkaufsvorteilen. Auf die ersten schnell umzusetzenden Maßnahmen werden sukzessiv weitere folgen. Die Maßnahmen lassen sich nicht über Nacht umsetzen und bedeuten besonders bei großen Hotelketten einen immensen Verwaltungsaufwand.

Bei der Verleihung des Hospitality HR Awards am 20. September spricht Olaf Beck, Director of Human Relations, über nachhaltiges Personalmanagement, doch auf eine Teilnahme seitens der NOVUM Hospitality wird bewusst verzichtet.  „Wir haben die Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit der Branche und für uns als Arbeitgeber erkannt. Uns ist bewusst, dass es für uns noch ein langer Weg ist, weshalb wir uns noch nicht bewerben und in der Zwischenzeit an weiteren Stellschrauben drehen“, erklärt Olaf Beck.

Über NOVUM Hospitality

Mit derzeit 165 Hotels und mehr als 21.800 Hotelzimmern an über 65 Standorten in Europa zählt die familiengeführte NOVUM Hospitality zu den größten Hotelgruppen in Deutschland. 1988 gegründet und seit 2004 stetig auf Wachstumskurs, präsentiert sich die NOVUM Hospitality unter der Leitung des geschäftsführenden Gesellschafters David Etmenan außerordentlich dynamisch. Das Hotelportfolio umfasst Drei- und Vier-Sterne Hotels in stets zentraler Lage, welche unter den Marken NOVUM Hotels, Select Hotels und niu betrieben werden. Zudem fungiert die NOVUM Hospitality als Franchisenehmer der InterContinental Hotels Group, AccorHotels, Best Western Hotels & Resorts und Choice Hotels. www.novum-hospitality.com

NOVUM Management GmbH
An der Alster 63
D-20099 Hamburg
+49 40 600 80 80
0800 600 80 81
+49 40 600 80 8 444
[email protected]

Quelle: Pressemitteilung der Novum Hospitality vom 6. September 2018.
Bildquelle: Novum Hospitality