(hoga-presse) Das Radisson Blu Hotel, Lucerne hat den Tagungsbereich mit einer neuen Präsentationstechnik ausgestattet. Im Dezember und im Januar wurden die bestehenden technischen Anlagen durch Komponenten der neusten Generation ersetzt, die interaktives Arbeiten mit mobilen Endgeräten ermöglichen. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund CHF 600’000.

Um mit dem rasanten technischen Wandel Schritt zu halten, hat das Radisson Blu Hotel, Lucerne eine Grossinvestition im Bereich der MICE-Infrastruktur getätigt. Die Möglichkeiten, Inhalte zu präsentieren, erreichen durch die neue multimediale Informations- und Präsentationstechnik eine ganz andere Dimension. 

WLAN aktivieren, einloggen und fertig!
Die Seminarteilnehmer verbinden sich neu mit ihrem eigenen PC, Laptop oder Smartphone über WLAN, um ihre Präsentation via Beamer aufzuschalten. Insgesamt können bis zu 64 unterschiedliche Quellen ohne Umstecken von Kabeln gezeigt werden. Dies ist insbesondere bei einem Seminar mit mehreren Referaten ideal, da ein Wechsel des Redners schnell erfolgen kann.

Dank eines neuen Bildrechners können neben der Vollbildanzeige bis zu vier Bilder aus verschiedenen Quellen gleichzeitig gezeigt und so miteinander verglichen werden. Die Beamerbilder sind individuell einstellbar und werden je nach Bedürfnis sogar im Kinoformat an die Leinwand projiziert. Mobile Monitoren mit Touchfunktion erlauben es zudem, die Präsentationen überall im Raum optimal zu verfolgen und zu steuern. 

Multifunktionales active board löst Flipchart ab
Der Flipchart gehört der Vergangenheit an. Mittels eines active boards, welches mit dem Finger oder einem Stift bedient wird,  kann der Referent beispielsweise mit anderen Teilnehmern gemeinsam Ergebnisse präsentieren, vergleichen, weiterverarbeiten und über eine interne iCloud allen zugänglich machen. Der Ablauf wird einfacher und effizienter, weil nicht mehr zwischen Beamerpräsentation, Laptop und Flipchart gewechselt werden muss.

Lichtsteuerung per smartphone
Das 4-Sterne Superior Haus hat auch in die Licht- und Audioanlage investiert. Neu kann der Kunde das Licht über ein beliebiges mobiles Endgerät steuern, welches über das verschlüsselte W-Lan System gesichert ist, verschiedene Lichtszenen abrufen und die gewünschten Einstellungen für verschiedene Zimmer übernehmen. Weiter stehen 12 Funkstecker für Mikrofone zur Verfügung, um zum Beispiel bei einem Workshop eine wichtige Mitteilung in alle Räume zu senden.

Über das Radisson Blu Hotel, Lucerne
Das Radisson Blu Hotel Lucerne liegt an bester Lage im Lakefront Center, direkt beim Bahnhof und dem Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL). Auf einer Gesamtfläche von über 11’000 Quadratmetern finden die Gäste 189 grosszügige Zimmer und fünf Juniorsuiten, einen multifunktionellen, 1’200 m2 grossen Konferenz- und Bankettbereich, das Restaurant LUCE mit LUCE Wine Lounge und integrierter Lounge-Bar sowie einen Fitnessbereich. Weitere Informationen zum Hotel sind unter www.radissonblu.com/hotel-lucerne erhältlich.

Pressekontakt:   
Weibel Communication AG
Seestrasse 17, Postfach, CH-8702 Zollikon/Zürich
Tel. +41/44/986-1020, Fax +41/44/986-1021
E-Mail info@weibelcom.com, www.weibelcom.com