Zwischen Kreidefelsen und Käsestädten

Individuelle Radreisen: Ob allein, zu zweit oder mit Freunden – auf dem Rad erleben Sie Ihre Urlaubsregion hautnah

(hoga-presse) Zu Land und zu Wasser heißt das Motto der neuen Traumziele von Europas führendem Radreiseveranstalter. Ob Inselhopping in Dänemark oder unterwegs zwischen den Meeren in Nordholland – mit Schiff und Rad geht es für acht Tage auf Entdeckungstour durch den schönen Norden Europas.

„Leinen los!“ heißt es diesen Sommer bei der Landpartie Radeln & Reisen GmbH, wenn der Großsegler Atlantis und das Hausboot „Lena Maria“ in Kiel und Amsterdam in See stechen – mit an Bord das Fahrrad. In die warme Jahreszeit startet der Radreiseveranstalter aus Oldenburg mit zwei neuen exklusiven Angeboten. Nordholland und die Inselwelt Dänemarks können im Juni und Juli dieses Jahres zu Land und zu Wasser entdeckt werden. Mit dabei sind die qualifizierten und ortskundigen Landpartie-Reiseleiter.

Südseefeeling in maritimem Paradies des Nordens

Wo sich das Land im Meer verliert und über 500 Inseln aus dem Wasser ragen, sind die Teilnehmer der achttägigen geführten Radreise „Mit Rad und Großsegler in der Dänischen Inselwelt“ unterwegs. Von der „Dänischen Südsee“ mit ihren endlosen Sandstränden, schneeweißen Kreidefelsen, zahlreichen Inseln und kleinen Häfen mit bunten Häusern, bis zu tief eingeschnittenen Fjorden vor der Kulisse rauschender Wälder – auf 248 Kilometern lernen die Radler den schönsten Teil Dänemarks kennen und lieben.

Von Kiel aus wird zunächst die Insel Møn mit den berühmten Kreideklippen angesteuert. Über die alte Königsstadt Roskilde und das quirlige Kopenhagen segelt die Atlantis weiter entlang der dänischen Riviera durch den Öresund in Richtung des verträumten Eilands Samsø. Auf Fünen geht es mit dem Rad an prunkvollen Schlössern vorbei ins idyllische Svendborg, das mit seiner schönen Fachwerkarchitektur besticht. Dänemark im Kleinformat erleben die Radler auf der märchenhaften Insel Ærø, bevor der Großsegler wieder Kurs in Richtung Kiel aufnimmt.

Durch das Meer aus Inseln führt die Radler der majestätische Großsegler Atlantis. Sechs Seeleute kümmern sich um das 57 Meter lange Schiff mit einer 700 Quadratmeter großen Segelfläche. Wer beim Segeln mithelfen will, ist gern gesehen. Die Atlantis verfügt über 18 schöne Außenkabinen mit Dusche/WC und Klimaanlage. Im Salon kann man gemütlich beisammen sitzen, die Aussicht lässt sich am besten vom Wetterdeck aus genießen. Wer beim Radeln aussetzen möchte, ist an Bord immer willkommen.

Radreisen: Mit Rad und Schiff in Nordholland

Ein besonders intensives Hollanderlebnis erwartet die Teilnehmer der Radreise „Zwischen den Meeren – Mit Rad und Schiff in Nordholland“. Die grüne Halbinsel zwischen der Nordsee und dem Ijsselmeer zählt zu den schönsten und typischsten Regionen des Landes und eignet sich ideal für eine Entdeckungstour auf dem Fahrrad. In Amsterdam – bekannt für seine zahlreichen Radfahrer – beginnt die Reise von insgesamt 262 Kilometern. Eine Tour durch die Metropole führt entlang der Giebelhäuser, durch die kleinen grünen Gassen, zu den Hausbooten und den unendlich vielen Grachten.

Per Pedale geht es raus aus der Großstadt und ab aufs Land. Windmühlen weisen den Radlern den Weg nach Zaanstad mit dem Holländischen Freiluftmuseum. In Almaar steht ein Besuch des berühmten Käsemarktes auf dem Programm. Die traumhaften Sandstrände und Dünen der nordholländischen Küste laden zu Verschnaufpause und Badespaß ein. In Den Helder erfahren die Radler, was es mit den Strandpiraten auf sich hat. Ein Abstecher ins Wattenmeer führt auf die größte Westfriesische Insel Texel. Malerisch liegen hier typisch holländische Häuschen inmitten der grünen Wiesenlandschaft.

Über das Ijsselmeer trägt das Boot seine Gäste letztlich nach Hoorn mit seiner einzigartigen Altstadt. Mit einem Zwischenstopp in der Käsestadt Edam-Volendam, dem Heimatort des Edamers, geht es per Rad wieder zurück nach Amsterdam.

Über Nordsee und Ijsselmeer bringt die Radler das gemütliche Hausboot „Lena Maria“. In den zehn Doppel- und zwei Einzelkabinen des Schiffs, ausgestattet mit Dusche/WC, finden 22 Gäste Platz. Die zentrale Lage der Liegeplätze ermöglicht auch zu später Stunde noch einen gemütlichen Abendspaziergang an Land.

Radreisen zum Paketpreis

Interesse? Dann erhalten Sie weitere Informationen auf der Webseite des Veranstalters.Die Radreisen können zu günstigen Paketpreisen gebucht werden. Im Paketpreis sind alle Übernachtungen auf dem Schiff mit umfangreichem Frühstück, ausgewählte dreigängige Abendmenüs, ein Landpartie-Tourenrad mit technischem Service, sämtliche Eintritte, Führungen und Transfers, Gepäcktransport und -service, anfallende Kurtaxen und vieles mehr inklusive.

Über die Landpartie Radeln und Reisen GmbH

Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt.

Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die seit 2009 unter der Leitung von ZEIT REISEN stehen. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm sowie der Mecklenburgischen Seenplatte und Sternradeln am Bodensee werden von der Landpartie direkt veranstaltet.

Nuray Güler M.A.
Geschäftsführerin
Am Borsdorfer 13
60435 Frankfurt
E-Mail: n.gueler@primo-pr.com
Telefon 0049/6154/80 19 364
www.primo-pr.com

Bildquelle: pixabay.com