Das Feinschmeckerrestaurant Siedepunkt in Ulm Böfingen bekommt einen neuen Look

(hoga-presse) Über 50.000 Euro investiert das Restaurant Siedepunkt in die neue Innenausstattung. Neben einer veränderten Raumaufteilung und einem komplett neuen Innendesign wird zukünftig auch ein Private – Dining – Room, der für kleinere Gesellschaften genutzt werden kann, das Angebot des Restaurants ergänzen.

„Die Nachfrage nach kleineren Räumlichkeiten für acht bis 15 Personen steigt“, erklärt Oliver Schreiber, Geschäftsführer des Restaurant Siedepunkt. Er fügt hinzu: „Die Trends wechseln heute deutlich schneller.’’ Schreiber sieht die Neugestaltung des Restaurants nach knapp fünf  Jahren als logischen und notwendigen Schritt.

Küchenchef Christoph Hormel offeriert zukünftig drei Bereiche in der Karte: ,,Raus in die Welt“, „Daheim geblieben“ und „Fleischlos glücklich’’. Diese drei Bereiche können jeweils als komplettes Menü oder à la Carte gegessen werden. Auch in punkto Wein weiß Schreiber Neues zu berichten: ,,Mit unserer neuen Weinkarte offerieren wir über 60 Positionen. Knapp die Hälfte kommt aus Deutschland.’’

Ergänzen wird das bisherige Restaurantkonzept von  April an die aktuell im Bau befindliche Kochschule unweit des Restaurants. Hier setzt das Siedepunkt neben der Vermittlung von Fertigkeiten vor allem auf die Warenkunde. ,,Das Interesse an Beschaffenheit und Qualität der Waren bei unseren Gästen ist groß“, weiß Küchenchef Hormel.

Oliver Schreiber
Geschäftsführer
RESTAURANT SIEDEPUNKT
Eberhard – Finckh – Straße 17
89075 Ulm
Telefon: +49(0)731 – 9271-0
Telefax: +49(0)731 -9271-200
E-Mail: oliver@siedepunkt-restaurant.de
www.siedepunkt-restaurant.de