(hoga-presse) Ritter Bodo, HexenBitter und Walpurga bleiben Typisch Harz zertifiziert. Neue Inhaberin setzt Likör-Tradition in Gernrode fort. Der Halbbitterlikör „Ritter Bodo“, der Kräuterlikör „HexenBitter“ und der Kräuterdestillatlikör „Walpurga“ der Harzer Likör Fabrik in Gernrode überzeugten 2013 erstmals die Typisch-Harz-Expertenkommission. Drei Jahre später hört das Traditionsunternehmen nach einem Inhaberwechsel zwar auf einen anderen Namen, die Qualität der Produkte ist geblieben. Der erneuten turnusmäßigen Überprüfung der Produkte stand somit nichts im Wege.

In den Räumlichkeiten der Harzer Likör Manufaktur in Gernrode überreichte Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes, heute die offizielle Urkunde über die erfolgreiche Nachzertifizierung der Produkte an die neue Inhaberin Nicole Tondera. „Wir freuen uns, dass die Likör-Tradition in Gernrode mit Frau Tondera fortgesetzt wird und dem Typisch-Harz-Netzwerk mit der Harzer Likör Manufaktur und ihren ausgezeichneten Produkten ein starker Partner erhalten bleibt“, erklärt Carola Schmidt.

Anfang dieses Jahres kaufte Nicole Tondera das Unternehmen von Helga Rolle, die Mitte der 90er die Geschäfte gemeinsam mit ihrem Mann aufnahm. Obwohl sie nicht aus der Branche kommt, war der neuen Inhaberin die Harzer Likörfabrik nicht unbekannt. Als Steuerfachwirtin beriet und begleitete sie das Unternehmen bereits seit sechs Jahren. Was zunächst nur eine spontane Idee war, nahm nach und nach Formen an. Helga Rolle arbeitete ihre Nachfolgerin in alle Unternehmensbereiche ein – von der Rezepturentwicklung über die Herstellung bis hin zur Durchführung von Verkostungen. Neben der Namensänderung zur “Harzer Likör Manufaktur” investierte Nicole Tondera auch in den Umbau des Ladengeschäfts sowie des Verköstigungsraumes und entschied sich außerdem für ein moderneres Flaschendesign. An der Vielfalt an Kräuterlikören, Fruchtsaftlikören, Bränden und Destillaten soll sich aber zukünftig nichts ändern. Im Gegenteil – es sind bereits zwei neue Produkte in der Entwicklung.

Mit der Regionalmarke Typisch Harz werden unter Federführung des Harzer Tourismusverbandes typische Produkte aus dem Harz ausgezeichnet. Grundlage ist ein umfangreicher Kriterienkatalog. Mittlerweile tragen über 300 Produkte von 51 Produzenten das Qualitätslabel. Weitere Informationen zur Regionalmarke „Typisch Harz“ sind auch auf der Website www.harzinfo.de/typisch-harz des Harzer Tourismusverbandes nachzulesen.

Harzer Tourismusverband e.V.
Marktstr. 45, 38640 Goslar
Tel. 05321 3404-17, Fax 3404-66
info@harzinfo.de

Quelle: Pressemitteilung Harzer Tourismusverband vom 12.04.2016.