(hoga-presse) Die Selektion Deutscher Luxushotels, der Verbund neun deutscher und einem österreichischen Luxushotel, freut sich über ein erfolgreiches 2011. Mit insgesamt neun Michelin-Sternen, einem „Hotel des Jahres“ im Gault Millau und einem von den Leading Hotels of the World  mit dem „Leaders Club Guest Recognition Award of Excellence“ ausgezeichneten Mitglied war das Jahr für die Selektion außerordentlich erfolgreich.  
 Ingo Peters, Direktor des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten und Vorsitzender der Selektion Deutscher Luxushotels freut sich für den Verbund: „In der Selektion versuchen wir, die Kultur der Gastlichkeit  zu prägen und zu fördern und somit die Ansprüche der Gäste generationsübergreifend zu erfüllen. Es freut uns sehr, dass die Branche unseren Anspruch an höchste Servicequalität wertschätzt und sogar auszeichnet. “

Die Auszeichnungen im letzten Jahr geben der Selektion Recht: Inzwischen sind insgesamt fünf der neun deutschen Mitgliedshäuser mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, seit letztem Jahr haben sogar zwei der Selektionshäuser Gourmetküchen auf Zwei-Sterne-Niveau.  

Dabei  hat Qualität im Verbund der Selektion Tradition: das Restaurant „Ente“ im Nassauer Hof in Wiesbaden erhielt 2011 den Michelin-Stern zum 32. Mal in Folge und auch im  „Mark’s“  im Mandarin Oriental in München ist der Stern kein Novum: Das Restaurant bekam das begehrte „Gourmetsiegel“ zum siebten Mal in Folge.

Doch auch neue Talente haben in der Selektion Deutscher Luxushotels Platz: der erst 27-jährige Küchenchef des ostasiatischen Restaurants „taku“ im Excelsior Hotel Ernst in Köln, Nicolas von Auersperg wurde mit seinem Team  überraschend mit einem Michelin-Stern bedacht.

Auch im Bereich der zwei Sterne gab es für die Selektion Anlass zu Freude: Das Team im Restaurant „Haerlin“ im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg  „erkochte“ seinen zweiten Michelin-Stern und ist somit neben dem Park-Restaurant im Brenners Park-Hotel & Spa das zweite kulinarische Aushängeschild der Selektion auf diesem hohen Niveau.

Doch die Auszeichnungen der Selektion Deutscher Luxushotels beschränken sich nicht nur auf das Kulinarische. So ist mit dem „ Leaders Club Guest Recognition Award of Excellence “ das Excelsior Hotel Ernst durch die Leading Hotels of the World für ausgezeichneten Service am Gast geehrt worden.
Über die deutschen Grenzen hinweg sorgte das Schlosshotel Fuschl Resort & Spa für Furore: Ende Oktober wurde das österreichische Mitglied der Selektion „Deutscher“ Luxushotels vom österreichischen Gault Millau zum „Hotel des Jahres 2012“ gekürt. Eine Auszeichnung, die von der österreichischen „Gourmet-Fibel“ zum ersten Mal vergeben wurde.

So ist es nicht verwunderlich, dass unter den Top Ten der besten Grand Hotels  Deutschlands im  Magazin „Der Feinschmecker“ sieben Mitglieder der Selektion Deutscher Luxushotels vertreten sind.

Ingo Peters und seine Selektionskollegen freuen sich über den Erfolg, aber inzwischen liegt das Augenmerk bereits auf den Aktivitäten 2012. Dieses Jahr begeht der Verbund sein 25-jähriges Jubiläum. Ein Grund mehr,  Gästen mit gewohnt hoher Servicequalität in außergewöhnlichem Ambiente viele unvergessliche Aufenthalte zu bieten.  

Über die Selektion:
Die Selektion Deutscher Luxushotels ist der Zusammenschluss neun deutscher und eines österreichischen Luxushotels, die unter dem Leitsatz  „Kultur der Gastlichkeit prägen und pflegen“ mit höchster Servicequalität und einer maßgeschneiderten Angebotspalette dem weltweiten Trend der anonymen Beherbergung entgegen treten. Die gelebte Synthese zwischen Tradition und Moderne in allen Selektionshäusern gewährt höchste Zufriedenheit für Gäste aller Generationen. Jedes der zehn Mitgliedshäuser genießt internationales Renommee; alle sind dafür bekannt,  einzigartigen Service in erlesenstem Ambiente zu offerieren. Der Zusammenschluss, der das Bild der deutschen Top-Hotellerie im Ausland in den letzten Jahren entscheidend prägte,  wurde 1987 mit ursprünglich drei Mitgliedern gegründet und arbeitet unter anderem in Fragen des Marketings, der Kundenbindung  und der Ausbildung eng zusammen.
Mitgliedhotels sind das Grand Hotel Heiligendamm, das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, das Parkhotel Bremen, das Ritz Carlton Berlin,  der Breidenbacher Hof in Düsseldorf, das Hotel Excelsior Ernst in Köln, der Nassauer Hof in Wiesbaden, das Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, das Mandarin Oriental Munich sowie das Hotel Schloss Fuschl in Salzburg. Darüber hinaus gehören Mercedes-Benz sowie die Reederei Peter Deilmann als Kooperationspartner zum Verbund.