(hoga-presse) Ein Fashion & Food Event des kulturellen Förderprogramms der Selektion Deutscher Luxushotels am Montag, 21. Mai 2012
 
Am Montag, den 21. Mai 2012 fand im Mandarin Oriental, Munich mit Unterstützung des Magazins BUNTE die erste „Selektion trägt“ Modenschau statt, bei der Kollektionen der beiden Münchner Jung-Designer Alice Knackfuss und Simon Hannibal Fischer präsentiert werden. Das Mandarin Oriental, Munich, Mitglied der Selektion Deutscher Luxushotels, setzt mit diesem Event ein Zeichen für die aktive Nachwuchsförderung im Bereich Mode. Bei ihren Kulturevents fördern die Hotels der Selektion Deutscher Luxushotels Künstler in unterschiedlichen Bereichen.

Mit dieser Dinner-Fashion-Show im Hotelrestaurant Mark’s moderiert von Marion Schieder (München TV), gab das Münchner Luxushotel den Mode-Shootingstars Alice Knackfuss und Simon Hannibal Fischer eine Plattform, ihre aktuellen Kollektionen zu präsentieren. Beideabsolvierten die Münchner Akademie für Mode & Design (AMD), kreieren inzwischen selbst und stehen kurz vor ihrem internationalen Durchbruch. Die Damenkollektion von Jung-Designerin Alice Knackfuss besticht durch präzise Schnitte und hochwertige Materialien. Geprägt wurde ihr japanisch anmutender Modestil durch die Geschichte von Sadako Sasaki und die Geschichte ihrer Origami-Papierkraniche. (www.aknackfuss.com) Dagegen zeichnet sich die Herrenmode von Simon Hannibal Fischer durch ein junges, progressives Designaus. Das puristische Design im Bereich Anzugsmode und Street Fashion besticht durch klare Linien und eine schmale Passform gepaart mit avantgardistischenElementen. (www.hannibal-collection.com)

Kulinarisch verwöhnt wurden die rund 150 geladenen Gäste aus Kultur und Wirtschaft neben den optischen Highlights mit asiatischen Köstlichkeiten von Sternekoch Simon Larese und seinem Team.

„Wir wollten mit der Initiative ‚Selektion trägt’ junge kreative Designer fördern“, so Lars Wagner, Direktor im Mandarin Oriental, Munich. „Das Mandarin Oriental, Munich spielt mit Trend-setzenden  kulinarischen Aktionen und kreativen Machern stets eine aktive Rolle in der Stadt. Nun gehen wir einen Schritt weiter und geben jungen Trend-setzenden Modedesignern  unser Hotel als Bühne.“ 

Im Rahmen der Initiative „Selektion trägt“, die 2011 ins Leben gerufen wurde, kooperieren die einzelnen Mitgliedshäuser der Selektion mitlokalen Institutionen und Künstlern, um diese zu fördern und ihnen ein Forum in der Öffentlichkeit zu geben. Aktive Kulturförderung ist der gemeinsame Grundgedanke dieser Initiative, jedoch wählt jedes Mitgliedshaus die Kooperationspartner und Künstler individuell aus.

Veranstaltungen der Initiative „Selektion trägt“ fanden dieses Jahr bereits in Hamburg, Köln und Düsseldorf statt, weitere sind noch im Park Hotel Bremen, im Grand Hotel Heiligendamm sowie im Schloss Fuschl in Salzburg geplant.

Über die Selektion:

Die Selektion Deutscher Luxushotels ist der Zusammenschluss neun deutscher und eines österreichischen Luxushotels, die unter dem Leitsatz  „Kultur der Gastlichkeit prägen und pflegen“ mit höchster Servicequalität und einer maßgeschneiderten Angebotspalette demweltweiten Trend der anonymen Beherbergung entgegen treten. Die gelebteSynthese zwischen Tradition und Moderne in allen Selektionshäusern gewährt höchste Zufriedenheit für Gäste aller Generationen. Jedes der zehn Mitgliedshäuser genießt internationales Renommee; alle sind dafür bekannt,  einzigartigen Service in erlesenstem Ambiente zu offerieren. Der Zusammenschluss, der das Bild der deutschen Top-Hotellerie im Ausland in den letzten Jahren entscheidend prägte,  wurde 1987 mitursprünglich drei Mitgliedern gegründet und arbeitet unter anderem in Fragen des Marketings, der Kundenbindung  und der Ausbildung eng zusammen.

Mitgliedhotels sind das Grand Hotel Heiligendamm, das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, das Parkhotel Bremen, das Ritz Carlton Berlin,  der Breidenbacher Hof in Düsseldorf, das Hotel Excelsior Ernst in Köln, der Nassauer Hof in Wiesbaden, das BrennersPark-Hotel & Spa in Baden-Baden, das Mandarin Oriental Munich sowie dasHotel Schloss Fuschl in Salzburg. Darüber hinaus gehören Mercedes-Benz sowie die Reederei Peter Deilmann als Kooperationspartner zum Verbund.

Weitere Informationen unter: www.selektion-deutscher-luxushotels.de

PRESSENCE
Cristina Bastian
Geschäftsführung
Podbielskiallee 2
14195 Berlin
Tel/Fax: +49 30 841 86 585
www.pressence.net