(hoga-presse) Dieser Tage ist nicht nur das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Köln und Peking zu begehen – im „Chinajahr 2012“ werden in Köln auch 40 Jahre diplomatischer Beziehungen der beiden Länder zueinander mit zahlreichen Veranstaltungen gewürdigt.

Ein künstlerischer Höhepunkt ist die Ausstellung vier renommierter, zeitgenössischer Chinesischer Künstler, die ihre Werke erstmals gemeinsam präsentieren. Die Ausstellung, die unter dem Namen „Kulturbrücke“ mit rund 35 Werken im Excelsior Hotel Ernst zu sehen ist, beginnt mit der Vernissage passend am 01. Oktober – dem Chinesischen Nationalfeiertag. Gäste und Kunstliebhaber können die Werke, die als Dialog zwischen Kalligrafie und Malerei entstanden sind, bis zum 04. Oktober bewundern: damit auch über den Tag der Deutschen Einheit hinweg, der am 03. Oktober begangen wird.

Die vier Künstler, Gao Shouquan, Gu Gan, Meng Fanjin und Liu Nainxin werden zur Vernissage vor Ort sein und stehen gerne Rede und Antwort. Gu Gan, Jahrgang 1942 ist ursprünglich aus der Provinz Hunan und für seine Zeichnungen und kalligraphischen Arbeiten bekannt. Meng Fanjin, Jahrgang 1939 ist für seine außergewöhnlichen Kalligrafen auch außerhalb Chinas bekannt.

Gao Shouquan, Jahrgang 1940 ist ebenfalls aus dem Provinz Hunan. Er ist Direktor des Yinglian Museums, welches chinesische Kunst-Kalligrafie und Literatur vereint und gleichzeitig Vizepräsident der Yinglian Kalligrafie Gesellschaft sowie künstlerischer Berater von verschiedenen Design-Institutionen in Shenzhen. Seine mehrfach ausgezeichneten Kalligrafien und Installationen wurden bereits in Tokyo, Hawaii und Beijing ausgestellt.

Liu NianXin, geboren 1956 ist bekannter Innenarchitekt und Präsident der Shenzhen Hongtao Decoration Ltd., ein Unternehmen für Innenarchitektur, technische Planung und Gebäudetechnik. Er ist ebenfalls Mitglied des Royal Institutes of British Architects.

Das Excelsior Hotel Ernst ist für sein Engagement im kulturellen Bereich in Köln bekannt und so finden regelmäßig Ausstellungen verschiedenster Kunstrichtungen dort statt. Während der diesjährigen „photokina“ zwischen dem 01. und dem 23. September 2012 dokumentiert das Haus, im Rahmen des Projektes „Köln fotografiert“, Archivfotos, welche die eindrucksvolle Geschichte des Hauses zeigt; ab dem 08. Oktober können im Rahmen einer Deutschland-Tour Werke des zeitgenössischen philippinischen Impressionisten Oscar Ramos im Hotel bewundert werden.

Über das Hotel:
Das Excelsior Hotel Ernst ist ein 5 Sterne Deluxe Hotel und gehört der Kooperation „The Leading Hotels of the World“ sowie der „Selektion Deutscher Luxushotels“ an.
Tradition ist das Fundament auf dem seit 148 Jahren im Excelsior Hotel Ernst Modernität im Sinne aufmerksamer Gastlichkeit und zeitgemäßen Komforts gelebt wird. Unter diesem Motto wird das Traditionshaus am Dom auch weiterhin auf persönlichen Service, gastronomische Vielfalt und Höchstleistung sowie auf Individualität setzen. Durch weitere nachhaltige Investitionen in die stilvolle Inneneinrichtung sowie in die technische Infrastruktur des Hotels durch die Familie Roulet, Besitzer des Hotels in der sechsten Generation, wird auch in den kommenden Jahren die herausragende Position des Excelsior Hotel Ernst gesichert. Am 19. Oktober 2009 zeichnete der renommierte Busche Verlag anlässlich der Neuerscheinungen der Klassiker „Schlemmer Atlas“ und „Schlummer Atlas“ das Excelsior Hotel Ernst gleich dreifach für herausragende Leistungen auf den Gebieten der Hotellerie und Gastronomie aus. Dem Hotel wurden im Rahmen der 12. Busche Gala die Auszeichnung „Hotel des Jahres 2010“ verliehen,

Wilhelm Luxem, Geschäftsführender Direktor, wurde als „Hotel-Manager des Jahres“ geehrt und das ostasiatische Restaurant taku wurde als „Ausländisches Restaurant des Jahres“ gekürt.

Das Hotel verfügt über 142 Zimmer, davon 34 Junior Suiten und Suiten, 13 Veranstaltungsräume für bis zu 200 Personen, das Gourmetrestaurant „Hanse Stube“ mit französischer Küche, das ostasiatische Restaurant „taku“, dass mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde sowie die Piano Bar und Riesling Lounge.

Kontakt:
Excelsior Hotel Ernst
Frau Viola Szederkenyi
Assistentin der Geschäftsleitung
Trankgasse 1-5/ Domplatz; 50667 Köln
Tel.: +49/ (0) 221/ 270-3001; Fax: +49/ (0) 221/ 270-3005
E-MAIL: Viola.Szederkenyi@excelsior-hotel-ernst.de