Familienzuwachs bei Jim Beam verspricht höchsten Genuss

(hoga-presse) Bereits seit 218 Jahren widmen die Mitglieder der Beam Familie ihre Hingabe der Wahrung einer langen Familientradition: dem Brennen des erfolgreichsten Kentucky Straight Bourbon Whiskeys der Welt. So verwundert es nicht, dass diese Liebe zur Perfektion über sieben Generationen hinweg etwas ganz Besonderes hervorgebracht hat: den neuen Super Premium Bourbon Jim Beam Signature Craft 12 Years.

Zwölf Jahre für herausragenden Genuss

Die neueste Whiskeykomposition von Jim Beam, weltweit die Nr. 1 im Bourbonmarkt, bringt etwas Neues, Einzigartiges in die Welt der Small Batch Bourbons. Zwölf Jahre im amerikanischen Eichenfass verleihen Jim Beam Signature Craft 12 Years seinen vollmundigen Geschmack und seine hohe Komplexität, bei 43 Vol.-%. Damit gehört der Super Premium Bourbon zu den am längsten gelagerten Bourbons überhaupt. Fred Noe, Urenkel Jim Beams und Destillateur in der siebten Generation der Beam Familie, bezeichnet das Eichenfass deshalb als „Seele“ eines jeden Jim Beam Bourbons.

Intensive Aromen und außergewöhnliche Geschmacksnoten

Der intensive, bernsteinfarbene Jim Beam Signature Craft 12 Years besticht mit tiefen Vanille- und Karamellaromen sowie mit kräftigen, robusten Eichennoten, die durch seine lange Lagerung entstehen. Dieses einzigartige Geschmacksprofil sorgt für unvergessliche Genussmomente und macht Jim Beam Signature Craft 12 Years zu einem echten Super Premium Bourbon, der ganz nach Geschmack pur oder auf Eis genossen werden kann.

Jim Beam Premium Bourbon

Bereits mit ihrer Small Batch Bourbon Collection hat die Beam Destillerie den Grundstein für höchsten Premiumgenuss gelegt. Darüber hinaus erfreut sich Jim Beam Devil’s Cut überaus großer Beliebtheit. Die Besonderheit dieses kräftigen Kentucky Straight Bourbon Whiskeys liegt tief im Holz der Eichenfässer. Während der „Angel’s Share“ die Flüssigkeit bezeichnet, die bei der Lagerung in den Fässern verdampft, handelt es sich bei „Devil’s Cut“ um die Menge Whiskey, die nach der Whiskeyreifung und Entleerung der Eichenfässer im Holz zurückbleibt. Mithilfe eines patentierten Herstellungsprozesses lässt sich der „Devil’s Cut“ aus den Fässern befreien.

In Kombination mit mindestens sechs Jahre altem Jim Beam entsteht dann ein intensiver, kräftiger Bourbon, der dem Whiskey seinen „teuflisch guten“ Geschmack verleiht. Auch der authentische Premium Whiskey Jim Beam Black unterscheidet sich durch sein markantes Aroma, seine dunkle Farbe und das komplexe Geschmacksprofil deutlich von anderen Bourbons. Er ist triple aged, das heißt, mit sechs Jahren Lagerzeit dreimal so lange gereift wie gesetzlich vorgeschrieben. Dadurch erhält er seinen vielschichtigen, intensiven Geschmack mit ausgeprägten Vanillenoten und nussigem Holzcharakter.

Jim Beam Signature Craft 12 Years

Der Jim Beam Signature Craft 12 Years bereichert diese Premium-Range seit Mitte September 2013. Der außergewöhnliche Bourbon „atmet“ Jim Beam Geschichte und lässt den Whiskeyliebhaber die lange Tradition des Jim Beam Bourbon Whiskeys hautnah erleben. Für 29,99 Euro (UVP) garantiert der neue Super Premium Bourbon aus dem Hause Beam Whiskeygenuss auf höchstem Niveau.

Susanne Dopp
Ketchum Pleon GmbH
Windmuehlstr. 1
60329 Frankfurt
Deutschland
Tel: +49-69-24286-310
Fax: +49-69-24286-250
E-Mail: Susanne.Dopp@ketchumpleon.com
Web: http://www.ketchumpleon.de