(hoga-presse) Die vier Sylter Privathotels richten zum fünften Mal in Folge das SYLT ART FESTIVAL aus. Die Veranstaltungsreihe hat sich mittlerweile als besonderer Kulturtipp etabliert, der Kenner und Liebhaber von Klassik und Kunst immer wieder begeistert.

Vom 17. bis 21. April 2013 werden das Romantik Hotel Benen-Diken-Hof, das Landhaus Stricker, das Hotel Rungholt sowie das Fährhaus Sylt vielversprechende Newcomer der Musikszene sowie internationale Stars zu Gast haben. Unterhaltung auf höchstem Niveau für Einheimische und Sylt-Liebhaber an den charismatischsten Orten der Insel, ist zum Markenzeichen des alljährlichen SYLT ART FESTIVAL geworden. Im Mittelpunkt stehen der Kunstgenuss und die persönliche Begegnung mit den Künstlern, die in privatem Rahmen ihr Können präsentieren.

Am Tag der Anreise verzaubert Isabelle Faust die Zuhörer mit ihrem Solo Violinen-Konzert. Die mehrfache ECHO-Klassik Preisträgerin sorgt mit ihrer Darbietung ausgewählter Werke von Johann Sebastian Bach für einen vielversprechenden Auftakt. Bereits im Alter von elf Jahren gründete sie ein Streichquartett und machte die Erfahrung, dass Musik ein Prozess des Gebens und Nehmens ist, bei dem das Zuhören ebenso wichtig ist, wie das Einbringen der eigenen Persönlichkeit. Nachdem sie 1987 den Leopold-Mozart-Wettbewerb und 1993 den Paganini-Wettbewerb für sich entscheiden konnte, zog es Isabelle Faust nach Frankreich, wo sie die Musik französischer Künstler schätzen lernte und indes die Kernstücke ihres Violin-Repertoires langsam heranreiften.

Gleichermaßen ins Schwärmen geraten wird das Publikum am Freitag, den 19. April beim „Musikalischen Dinner“ im Romantik Hotel Benen-Diken-Hof in Keitum mit der deutsch-mexikanischen Mezzosopranistin Maria Rebekka Stöhr und Angela Klöhn an der Harfe. Maria Rebekka Stöhr studierte Gesang in Karlsruhe und in den USA. Nachdem sie einen Preis beim Bundeswettbewerb für Gesang in Berlin 2006 gewann, gastierte Maria Rebekka Stöhr an zahlreichen Theatern und Festivals.  Angela Klöhn entdeckte ihr musikalisches Talent an der Harfe im Alter von 16 Jahren. Bereits drei Jahre später wurde sie Bundespreisträgerin beim Wettbewerb „Jugend musiziert – Harfe solo“ und nahm noch im selben Jahr das Diplomstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover auf. Von 2008 bis 2009 war Angela Klöhn als Hafenistin der Göttinger Symphoniker tätig. Der Abend im Romantik Hotel Benen-Diken-Hof wird zu einer musikalisch-kulinarischen Reise vom Mittelmeer zum Nordmeer, von Italien über Spanien, Frankreich, Deutschland bis Skandinavien. Es werden Werke von Rossini, Puccini, Bizet, De Falla, Fauré, Debussy, Brahms, Jenner und Grieg dargeboten.

Ein musikalisches Kunsterlebnis garantiert Martin Stadtfeld am 20. April. Bereits mit neun Jahren gab der Pianist sein Konzertdebüt und studierte ab seinem 14. Lebensjahr an der Musikhochschule Frankfurt bei Lev Natochenny, seinerseits Schüler des legendären Lev Oborin. Der Höhepunkt seiner Wettbewerbserfolge kam im Jahr 2002: Martin Stadtfeld entschied als erster bundesdeutscher Pianist den internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig für sich. „Bach ist zwar das Alpha und Omega seines Denkens, doch mitnichten das ganze Alphabet. Der junge Deutsche kann noch viel mehr“, so titelt ihn „Die Zeit“. Im Friesensaal in Keitum wird der mehrfache ECHO Klassik Preisträger einen weiteren musikalischen Akzent setzen. Mit Stücken von Bach, Chopin, Schumann und Mendelssohn-Bartholdy zieht er das Publikum in seinen Bann. Die Konzerte, des für die Medien erfolgreichsten neuen Jungpianisten, sind stets ausverkauft. Umso mehr können sich die Besucher des SYLT ART FESTIVALs auf seinen Auftritt freuen.

Anlässlich des SYLT ART FESTIVALs hat das Romantik Hotel Benen-Diken Hof ein hochwertiges Arrangement mit exklusivem künstlerischem und kulinarischem Rahmenprogramm zusammengestellt. Im Preis enthalten sind vier Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet sowie die Teilnahme an drei Kulturveranstaltungen in bester Sitzkategorie. Ebenfalls enthalten sind der Eröffnungs- und der Abschlussabend inklusive Speisen und Getränke, sowie ein Shuttle Service zu den einzelnen Veranstaltungen. Die Preisspanne beginnt ab 886 Euro pro Person im Doppelzimmer und ab 1.126 Euro im Einzelzimmer.

Karten für das Mittwochskonzert mit Isabelle Faust kosten zwischen 19 und 39 Euro, ermäßigt zwischen 14 und 25 Euro. Karten für das Konzert von Maria Rebekka Stöhr und Angela Klöhn kosten 90 Euro pro Person. Karten für den Abend im Friesensaal mit Martin Stadtfeld kosten 39 bis 49 Euro, ermäßigt 25 bis 29 Euro. Zu beziehen sind die Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der Tel.-Nr. 0 46 51 – 93 83 0.

Ursprünglich. Liebenswert. Privat. – So ist der Benen-Diken-Hof in Keitum auf Sylt. Das 43 Zimmer, 24 Ferien-Apartments und 5 exklusive Ferienhäuser umfassende Romantik Hotel wird seit 1996, in 2. Generation, von Anja und Claas-Erik Johannsen geführt und zeigt sich typisch friesisch mit weißen Häusern unter Reet, die sich auf einer weitläufigen Hofanlage von rund 20.000 m² Grund verteilen. Ob Wellness, Incentives, RESTAURANT KÖKKEN, Teestube, Bar oder BENEN-DIKEN-HOF GALERIE –  All diejenigen, die das Anspruchsvolle und Besondere suchen, sind hier genau richtig. Weitere Informationen unter: www.benen-diken-hof.de.

BISS PR – PUBLIC RELATIONS MIT BISS
Anja Behrendt
PR Consultant
Pasewaldtstraße 16
14169 Berlin

T  +30.46 72 40 76 – 3
E  a.behrendt@biss-pr.de
www.biss-pr.de
www.facebook.com/bissPR