Revitalisierung des CCH in Hamburg

(hoga-presse) Zur Bürgerschaftsdebatte um die Modernisierungspläne für das CCH erklärt Jan Balcke, Fachsprecher Wirtschaft der SPD-Fraktion: „Mit der CCH-Revitalisierung gehen wir ein besonders wichtiges Vorhaben an, um den Kongress- und Tagungsstandort Hamburg für die Zukunft fit zu machen. Das Projekt ist ohne jeden Zweifel sehr ambitioniert und das könnte auch Skepsis aufkommen lassen, schaut man sich andere Großprojekte der letzten Dekade an. Umso wichtiger ist deshalb eine sehr sorgfältige, verlässlich durchfinanzierte Planung. Der aktuelle Zwischenbericht macht deutlich, dass wir hier auf einem sehr guten Weg sind. Die Grundsätze aus der Drucksache ‚Kostenstabiles Bauen‘ finden konsequent Anwendung.“

Die Bürgerschaft hatte Anfang des Jahres auf Antrag der SPD-Fraktion zudem die Erstellung einer Kongress- und Tagungsstrategie für Hamburg beschlossen. Gute Ansätze und erfolgreiche Bausteine sollen zu einer Gesamtstrategie vernetzt werden. Dazu Balcke: „Das CCH ist sehr viel mehr als ein reines Bauvorhaben: Hamburg ist auf ein leistungsfähiges, attraktives, modernes und zukunftsfähiges CongressCentrum angewiesen. Deutlich über eine Million Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Tagungen und Kongressen begrüßt Hamburg jährlich. Das sind eine Viertelmillion Übernachtungen, das sind Kunden für den Einzelhandel, für Hotels und Gastronomie, für Kultur und Events in unserer Stadt. Es ist gut, dass allein schon deswegen alle Fraktionen hier gemeinsam an einem Strang ziehen.

Zu unserer Stadt gehört ein erneuertes, ein wettbewerbsfähiges CCH, um unserem Anspruch als europäische Metropole gerecht zu werden. Bevor jedoch endgültig grünes Licht gegeben wird, soll genügend Zeit für die abschließende Planung des Projekts bleiben. Und es ist in diesem Zusammenhang wichtig und richtig, dass die Bürgerschaft über die aktuellen Entwicklungen des Projekts CCH-Revitalisierung informiert und auch im weiteren Planungsverlauf eng eingebunden wird.“

Claas Ricker
Pressesprecher
SPD-Bürgerschaftsfraktion
Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Telefon: (040) 4 28 31 – 1386
pressestelle@spd-fraktion.hamburg.de
http://www.spd-fraktion-hamburg.de

Bildquelle: pixabay.com