Zahlreiche Openings am Alten Wall für Herbst 2020 geplant

Pop-up-Bar öffnet donnerstags, freitags und samstags zwischen 17:00 bis 21:00 Uhr

(hoga-presse) Art-Invest Real Estate eröffnet zum 1. Oktober 2020 die temporäre „Swan Bar“ im Alten Wall 12. In Kooperation mit dem Hamburger Event-Caterer Traiteur Wille bietet die Pop-up-Bar unter dem Motto „Sundowner“ bis auf Weiteres jeden Donnerstag, Freitag und Samstag von 17:00 bis 21:00 Uhr Spirituosen und alkoholfreie Getränke sowie kleine Snacks an. Die Öffnung der Bar unterliegt den aktuell geltenden Sicherheitsauflagen.

Der Event-Caterer Traiteur Wille, der die „Swan Bar“ betreiben wird, ist in Hamburg bekannt für die perfekte Verbindung von kulinarischem Catering-Handwerk, Ideenreichtum und exzellentem Service. Martin Wolfrat, Niederlassungsleiter Hamburg bei Art-Invest Real Estate, kommentiert: „Mit Traiteur Wille haben wir in den vergangenen Jahren bereits einige spektakuläre Events mit kulinarisch unvergesslichen Genüssen erleben dürfen. Wir freuen uns daher sehr, dass wir gemeinsam erstmals ein Pop-up-Bar-Konzept ausprobieren können – und das am Alten Wall, einem neuen Anziehungspunkt für die Kultur-, Kunst- und Shopping-Liebenden aus Hamburg und über die Stadtgrenzen hinaus.“

Der raue Charme des Bar-Raumes wurde von der Hamburger Stylistin und Floristin Julia Wendt und ihrem Team mit zahlreichen Olivenbäumen und Pflanzen in eine lässige Oase gegen möglichen Herbst-Blues verwandelt. Auch die „Marion-Gräfin-Dönhoff-Brücke“ wurde von Julia Wendt prachtvoll geschmückt und wird abends erleuchtet. So lässt sich mit einem Drink das City-Treiben noch besser genießen und beobachten – beispielsweise mit dem extra für die „Swan Bar“ kreierten Drink „Sundowner Special“, sowohl in einer alkoholhaltigen als auch einer alkoholfreien Variante.

Erst jüngst gab Art-Invest Real Estate bekannt, dass im Laufe des Herbstes die hochwertige Gastronomiemarke Wallter’s – Wine Beef Kontor in den Alten Wall 12 zieht. Hinter dem Konzept stecken die Macher Christian Preussen, Philipp Preussen und Moritz Stolberg des preisgekrönten Restaurantkonzepts OJO DE AGUA in Deutschland.

Art-Invest Real Estate entwickelt das 150 m lange ikonische Ensemble „Alter Wall“, bestehend aus fünf Gebäuden, als „Lifestyle-Brücke” zur Belebung der westlichen und östlichen Innenstadt sowie zwischen Konsum- und Luxuslage. Art-Invest Real Estate interpretiert den Alten Wall zu einem Flanier-Boulevard mit inspirierenden Kunstobjekten und Außengastronomie; als perfekte Symbiose zwischen historischer Architektur und modernem Großstadt-Lifestyle. Bereits um 1900 flanierten die Hamburger über einen Boulevard am Standort Alter Wall.

Die Lage Alter Wall 2-32 umfasst ein 4.836 qm großes Grundstück, das Art-Invest Real Estate seit 2014 zu neuem Leben erweckt. Aktuelle Mieter sind das Bucerius Kunst Forum und für die Retailflächen unter anderem Anthropologie und Uniqlo. Zu den Büromietern gehören Georg Duncker, DLA Piper, Contora Office Solutions, Oberthür & Partner, Hamburger Revisionsgesellschaft, Linklaters, Wirtschaftskanzlei Görg, Addleshaw Goddard und Schickler Unternehmensberatung. Weitere Infos unter www.alter-wall-hamburg.de

Termine für die Öffnung der „Swan Bar“

Jeweils donnerstags, freitags und samstags von 17:00 bis 21:00 Uhr im Alten Wall
Eingang: Alter Wall 12

Über Art-Invest Real Estate

Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine “Manage to Core”-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite-/Risikospektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 über 20 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als sechs Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments, die „GHOTEL Group“ als Hotel-Betriebsgesellschaft sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau.

Quelle und Bildquelle: trampe communication