truesday kaffeebeutel flasche
Echtes Aroma. Wahrer Preis. Komplette Transparenz. Unter der Marke Truesday Specialty Coffee wird heute der erste Kaffee mit realen Preisen in Deutschland verkauft

Echtes Aroma. Wahrer Preis. Komplette Transparenz.

Unter der Marke Truesday Specialty Coffee wird heute der erste Kaffee mit realen Preisen in Deutschland verkauft

(hoga-presse) Dabei wird sowohl der Wert der Kaffeebohnen als auch die ökologischen und sozialen Kosten des Kaffeeanbaus werden zu hundert Prozent berücksichtigt. Der Wert des Kaffees orientiert sich nicht an Rohstoffbörsen, sondern an den realen Auswirkungen des Kaffeeanbaus auf Mensch und Natur. In Zusammenarbeit mit internationalen NGOs und Sozialunternehmen bringt Truesday versteckte Kosten wie die Unterbezahlung von Farmer:innen, Bodenverunreinigung und Wasserverschmutzung an die Oberfläche, um sie zu reduzieren und zu kompensieren. Denn konventioneller Kaffee hat einen bitteren Beigeschmack: Die Folgekosten des Kaffeeanbaus, wie Klimawandel, Gesundheitsschäden oder die Vernichtung von Tropenwäldern stehen bisher nicht auf dem Preisschild. Auf denen bleiben Farmer:innen, die Umwelt und zukünftige Generationen sitzen.

Kaffee mit True Price-Garantie

Der erste Kaffee mit True Price stammt von den beiden Kleinbauern Ciro Camayo und Elver Tulade aus der Cauca-Region in Kolumbien und wird vom Truesday-Team in Berlin-Charlottenburg frisch geröstet. Ihr „Cauca Excelso (Microlot)“ gehört als Specialty Coffee zu den fünf Prozent der hochwertigsten Kaffeebohnen weltweit. Der Kaffee ist ab 8,99 EUR (200 g) erhältlich.

Auch bei der Verpackung setzt Truesday neue Maßstäbe: der Kaffee wird in nachhaltige dunkle Mehrwegflaschen gefüllt, welche die Kaffeebohnen vor Sonnenlicht schützen und nach Pfandrückgabe im Handel von Molkereien wiederverwertet werden. Als Nachfüllbeutel dienen industriell kompostierbare Bio-Beutel aus PLA (Zuckerrübe und Maisstärke).

Gegen globale Ungerechtigkeit des internationalen Kaffeemarktes

Henning Reiche, Gründer und Geschäftsführer von Truesday Specialty Coffee: „Als ich bei einem Barista-Workshop von der schlechten Klimabilanz des Kaffees und der globalen Ungerechtigkeit des internationalen Kaffeemarktes erfahren habe, war ich entsetzt. Ich möchte nicht auf Kosten der Farmer:innen und des Klimas von niedrigen Kaffeepreisen profitieren. Also suchte ich nach Partner-Organisationen, die die Auswirkungen des Kaffeeanbaus auf Mensch und Natur analysieren können.“

Für die Datenerhebung und Kompensation ökologischer und sozialer Schäden wird Truesday von NGOs und Sozialunternehmen, wie der True Price Organisation, der Futureproof Coffee Collective, Progreso Foundation, Eden Reforestation Projects sowie einem Netzwerk aus nachhaltig wirtschaftenden Kaffeehändler:innen und -Farmer:innen unterstützt. Seit Markteintritt ist Truesday zudem Mitglied im Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V..

Weitere Informationen zu Truesday Specialty Coffee und der Berechnung des wahren Kaffeepreises finden Sie hier.

Truesday Specialty Coffee – kurz zusammengefasst

Cauca Excelso (Microlot)
Kaffee-Bauern: Ciro Camayo und Elver Tulade
Bohne: 100 % Arabica
Herkunft: Cauca (Kolumbien)
Anbauhöhe: 2.000 Meter
Bodentyp: vulkanisch
Hochwertiger Spezialitäten-Kaffee: handgepflückt und in Berlin zur Perfektion geröstet
Cupping-Score: 84
Erhältlich in einer nachhaltigen Mehrwegflasche mit 200 g und 400 g sowie in industriell kompostierbaren Bio-Beuteln in 200 g, 400 g und 1.000 g unter www.truesday.coffee
Verkaufspreise: 8,90 EUR (200 g), 16,90 EUR (400 g), 31,90 EUR (1.000 g)

Quelle und Bildquelle: truesday.coffee, 17.03.2021