(hoga-presse) Universal Resorts Malediven – Jenseits goldener Wasserhähne. Butler-Service, privater Pool oder exklusive Dinner am Strand – viele denken hier an Luxus. Zurecht, weil solche Erlebnisse für fast jeden von uns besonders sind. Aber es gibt Details, die noch wertvoller sind. Dahinter steckt oft weniger ein großer Aufwand, als die langjährige Erfahrung, was der anspruchsvolle Gast im Urlaub wirklich schätzt. Und was ihn nicht in jedem Luxushotel erwartet. Eine Auswahl an Services und Raffinessen einiger Universal Resorts auf den Malediven zeigt, was Aufmerksamkeit wirklich bedeutet und wie man seinen Gästen die ein oder andere Überraschung bietet.

Erinnerungen für zu Hause – Kandolhu Maldives

Um die wertvollsten Momente mit nach Hause nehmen zu können, warten auf die Gäste in Kandolhu GoPros auf den Zimmern, die für die gesamte Zeit kostenlos zur Verfügung stehen. Unter Wasser oder an Land, die Hero 5 Black fängt mit ihrer 4k Bildauflösung gestochen scharf Schildkröten, Haie oder ganze Fischschwärme ein, genau wie die flammenden Sonnenuntergänge oder die paradiesische Kulisse des Fünf-Sterne-Boutique-Resorts im Nord-Ari-Atoll. Wer tiefer in die Materie eintauchen möchte, bekommt bei Workshops weitere Einblicke in die unzähligen Features oder kann sich eine Reihe an Accessoires ausleihen, die noch mehr technische Raffinessen bereithalten. Damit ist der perfekte Insta-Shot garantiert.

Exotische Vielfalt auf kleinstem Raum – Kandolhu Maldives

Auf Kandolhu kommt auch auf seine Kosten, wer besonderen Wert auf kulinarische Hochgenüsse legt. Dabei ist vor allem die Vielfalt herausragend, die die kleine Insel im Nord-Ari-Atoll bietet. Mit fünf À-la-carte-Restaurants auf dreißig Villen, weist das Boutique-Resort die höchste Restaurantdichte im gesamten Inselstaat aus. Neuster Clou ist das „Ata Roa“, wo mexikanisches und peruanisches Streetfood serviert wird. Im „Banzai“ erwartet die Gäste authentische japanische Küche, im „Olive“ mediterrane Köstlichkeiten.

Eigener Inselsommelier – Velassaru Maldives

Eine hervorragende Küche aus aller Welt ist in den Fünf-Sterne Resorts der Malediven fast eine Selbstverständlichkeit. Aber was macht für nahezu jeden von uns ein vorzügliches Menü komplett? Der richtige Wein. Auf Velassaru im Süd-Malé-Atoll ist dafür ein eigener Sommelier zugegen, der für jedes Essen den passenden Chardonnay oder Syrah auswählt. Auch leitet er Weinproben im eigenen Weinkeller des Etesian Restaurants oder in der Lagune bei Sonnenuntergang und gibt wertvolle Informationen zu den edlen Tropfen aus aller Welt.

Der Traum von der einsamen Insel – Maafushivaru

Der Urlaub auf dem charmanten Eiland Maafushivaru im Süd-Ari-Atoll mit seinen nur 50 Villen ist an sich schon ein exklusives Erlebnis. Das Angebot der Schwesterinsel Lonubo aber, die Gäste für eine Nacht für sich allein mieten können, ist an Privatsphäre nicht zu überbieten. Schnorcheln und chillen am eigenen Strand, ein vom eigenen Koch höchstpersönlich zubereitetes Barbecue oder ein Vier-Gänge-Menü mit den Zehen im feinen Sand und im sanften Licht der untergehenden Sonne genießen. Zum Wohnen steht eine Beach Villa bereit, die in ihrem Stil der Einfachheit einer Paradiesinsel folgt, dabei aber keinerlei Komfort missen lässt. Im Jacuzzi können die Verliebten der einzigartigen Naturschönheit frönen oder sich unter der Outdoor-Dusche erfrischen. Hier bedeutet die Einsamkeit der wahre Luxus.

Süßer Duft zur Einstimmung – Kurumba Maldives

Der Empfang auf Kurumba ist sehr herzlich und vor allem sinnlich – dabei aber alles andere als warm: Kaum auf der Insel im Nord-Malé-Atoll angekommen, wird den Gästen ein sowohl optisch als auch geschmacklich ansprechendes, hausgemachtes Kokos-Sorbet zur Erfrischung und weiteren Einstimmung gereicht. Kein Wunder, befindet man sich doch – wie es der Name es übersetzt sagt – auf der Kokosnuss-Insel mit einem dicht bewachsenen Palmenwald. Die Frucht zeigt sich während des gesamten Aufenthalts in unzähligen Variationen: täglich frische Kokosnuss-Desserts, Kokosnussöl, Handtücher mit Kokos-Duft und Kokos-Seife.

Eigene Resort-App – Dhigali Maldives

Wie komme ich am besten zum Tauchcenter? Bis wann kann ich meine Wäsche abgeben? Findet die Yogastunde heute am Weststrand oder am Pool statt? Ob Öffnungszeiten, Preise oder Wegbeschreibungen, Aktivitäten oder Aktuelles – Gäste des Dhigali Maldives profitieren von einer eigenen Resort-App. In neun Kategorien stellt sie alle Infos bereit, die die Gäste für einen abwechslungsreichen und entspannten Urlaubstag brauchen. Dabei müssen sie keine Wege zur Rezeption auf sich nehmen, sondern können bequem von jedem Ort der Insel aus per Smartphone alles Wesentliche erfahren. Besonders wertvoll: Mit dem Shuttle Tracker können Urlauber in Echtzeit verfolgen, wo sich das nächste Cart gerade befindet, um entspannt von A nach B zu kommen. Das spart Wartezeit, die stattdessen für Sonnenbäder, Schnorchelgänge oder kühle Drinks genutzt werden kann.

Cocktails auf Weltklasse-Niveau – Dhigali Maldives

Ebenso angenehm überrascht werden die Gäste des Dhigali Maldives mit Roshan Jonathan Joseph als einer der besten Barkeeper auf den Malediven. Der junge Inder stand kürzlich im Finale der „Diageo World Class Cocktail Mixing Competition“ und beeindruckte die Jury mit seiner eigenen Kreation aus Gin, Granatapfel, Lemongrass und Holunder. Wer also beim perfekten Sundowner Wert auf die besondere Note wert legt, findet in dem Luxusresort im Raa Atoll einen Experten, der die abendlichen Drinks mit raffinierten Rezepturen unvergesslich macht. Das einzigartige Design der Haali Bar eingebettet in die natürlich Umgebung, direkt an der Sandbank am westlichen Ende der Insel rundet das herausragende Cocktailerlebnis ab.

Pressekontakt:
crystal communications GmbH
Felix Knothe, Sonja Fauser, Julia Rennert
Tel: +49 89 614 65 227
E-Mail: felix.k@crystal-communications.de, sonja.f@crystal-communications.de, julia.r@crystal-communications.de

Quelle: Pressemitteilung crystal communications GmbH vom 18.12.2018
Bildquelle: pixabay.com