(hoga-presse) Hamburg gewinnt Bewerbung um den Weltkongress der Rotary International 2019. 22.000 Rotarier zu Gast in Hamburg. Die Entscheidung ist gefallen: Hamburg wird Ausrichtungsort der Rotary International Convention 2019. Rund 22.000 Rotarier werden vom 1. bis 5. Juni 2019 in der Hansestadt erwartet, um an dem Jahresereignis des ältesten Serviceclubs der Welt teilzunehmen. Die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) führte gemeinsam mit dem Rotary District 1890 Germany die Bewerbung um die Austragung durch und konnte Rotary International von der Elbmetropole überzeugen.

Mit der Rotary International Convention (RIC) ist die jährliche weltweit rotierende Veranstaltung von Rotary International in Hamburg zu Gast. Für rund 22.000 Rotarier wird  sie als Netzwerkplattform fungieren, um Freunde aus aller Welt zu treffen und neue internationale Freundschaften zu schließen. Besucher der Veranstaltung sind Rotarier und Gäste aus durchschnittlich 180 verschiedenen Ländern und geografischen Regionen. Übergeordnetes Ziel der RIC ist es, dass sich auf der Convention Teilnehmer begegnen, die dieselben Werte verbindet und aus denen eine potentielle Zusammenarbeit an Service Projekten zur Verbesserung der Welt entstehen. Die Conventions von Rotary International sind konzipiert, um zu inspirieren, zu informieren und Rotarier zu engagieren. Das Jahresevent von Rotary International findet in diesem Jahr in Sao Paulo, Brasilien statt und macht nun 2019 auch halt in der Hansestadt. Die Konferenz wird auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) stattfinden. Die moderne Infrastruktur der HMC bietet perfekte Rahmenbedingungen für den Weltkongress der Rotary International 2019. Das innerstädtische Messe- und Kongressgelände zählt zu den modernsten in Europa. Hamburg reiht sich damit in eine Liste namhafter Austragungsorte wie beispielsweise Barcelona (2002), Salt Lake City (2007), Lissabon (2013), Sydney (2014) ein.

Das HCB und die Vertreter des Rotary District 1890 haben durch  intensive Zusammenarbeit, koordinierte Vorbereitung, professionelle Organisation und persönliche Betreuung der Inspektionsreise der sechsköpfigen, internationalen Rotary-Delegation  den Grundstein für den Zuschlag zugunsten Hamburgs gelegt. Die wichtigsten Punkte in der mehr als 18-monatigen Vorbereitung waren die Umsetzung der umfangreichen Kongressanforderungen seitens Rotary International, die Koordination und Abstimmung mit den Veranstaltungsstätten, die Ansprache des Hamburger Senats in Bezug auf städtische Unterstützung für die Convention, die Ausarbeitung möglicher Rahmenprogramme, die Einholung von Hotelkontingenten in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA Hamburg, die  Erstellung des offiziellen Bidbooks und nicht zuletzt die Organisation und Durchführung der dreitägigen Inspektionsreise im März 2015  in Hamburg. Hinzu kommt, dass das HCB durch seinen Geschäftsbereich Eventmarketing eine große Expertise bezüglich Public-Events aufweist und somit nicht nur die Belange der Konferenz an sich befriedigen kann, sondern auch bei Rahmenprogramm in der Stadt, City-Dressing und Veranstaltungen rund um das Rotary-Event als erfahrener Ansprechpartner fungiert.

Nach dem positiven Ausgang des Bewerbungsprozesses zeigt sich Thorsten Kausch, Geschäftsführer der Hamburg Convention Bureau GmbH und der Hamburg Marketing GmbH, begeistert: „Gastgeber einer solch hochkarätigen internationalen Veranstaltung zu sein ehrt uns und zeigt, wie interessant, attraktiv und international Hamburg ist und sich so auch im Ausland präsentiert. Für Hamburg ist die Ausrichtung eine einmalige Chance – die Strahlkraft der Convention wird international spürbar sein und es kommt eine Vielzahl an ausgezeichnet vernetzten Entscheidern und Persönlichkeiten mit unserer Stadt in Kontakt. Die darüber hinausgehende monetäre Wertschöpfung – die mindestens 21 Mio. Euro beträgt – ist für Hamburg ebenfalls bedeutend. Das Convention Bureau hat gemeinsam mit dem Rotary District 1890 einen überzeugenden Fahrplan für die Bewerbung ausgearbeitet und den kompletten Prozess von der Grundidee bis hin zur Entscheidung betreut. Dass diese auf Hamburg gefallen ist zeigt, wie gut die Zusammenarbeit funktioniert und welchen Stellenwert Hamburg international – auch im Vergleich mit starken Mitbewerbern – hat“.

Andreas von Möller Governor des Rotary Districts 1890 stellt die gemeinschaftliche Zusammenarbeit zwischen Host Organisation Committee und HCB als Grund für den positiven Ausgang in den Vordergrund: „Es ist eine wirklich tolle Nachricht, dass die RIC nach Hamburg kommt – ganz Rotary-Deutschland freut sich. Der positive Ausgang der Entscheidung war nur möglich durch ein tolles Team bestehend aus dem Rotary Host Organisation Committee und dem Hamburg Convention Bureau. Die Zusammenarbeit war stets ein Miteinander, immer offen ‎und geradezu, voller Vertrauen und Zuversicht – wurde einer mal langsamer hat der andere geschoben. Das war Partnerschaft at its best. Auf genau dieser Basis werden wir zusammen weiter arbeiten. Mein Team und ich freuen sich schon drauf.“

Senator Frank Horch freut sich auf die vielen Rotarier aus der ganzen Welt: „Der Zuschlag für Hamburg ist ein erneuter Beleg für die wachsende internationale Anziehungskraft unserer Stadt. Wir freuen uns, über 20.000 Gäste aus der ganzen Welt willkommen zu heißen und Ihnen Hamburg als ebenso herzlichen wie professionellen Gastgeber präsentieren zu können.“

„Wir freuen uns, nach der Lions Clubs International Convention 2013 erneut Gastgeber für ein so bedeutendes internationales Treffen sein zu können“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH und selbst Rotarier im Club Hamburg-Hafentor. „Wir werden alles tun, damit sich die Gäste und Freunde von Rotary International bei uns wohl fühlen und ein positives Bild von Hamburg mit nach Hause nehmen werden.“

Rotary International
Rotary International (RI), auch „Service Club“ genannt, ist eine weltweite Vereinigung berufstätiger Männer und Frauen. Von Rotary-Mitgliedern werden herausragende berufliche Leistungen, persönliche Integrität, eine weltoffene Einstellung sowie die Bereitschaft zu gemeinnützigem Engagement erwartet. Toleranz gegenüber allen Völkern, Religionen, Lebensweisen und demokratischen Parteien ist für Rotarier oberstes Gebot. Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft zu leisten und um zu einer besseren weltweiten Verständigung beizutragen. Weltweit hat Rotary rd. 1,2 Millionen Mitglieder, davon stammen rd. 53.000 Mitglieder aus Deutschland.

Das Hamburg Convention Bureau
Als direkte Tochter der Hamburg Marketing GmbH vereinigt die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) Standortkompetenz mit einem breiten Spektrum an Expertise von B2B-Veranstaltungen, wie Kongresse und Tagungen, bis hin zu Großveranstaltungen im öffentlichen Raum. Zu seinen Aufgaben gehört sowohl die weltweite Vermarktung des Kongress- und Tagungsstandorts Hamburg als auch die internationale Stärkung des Profils der Elbmetropole über bildstarke Publikums-Events.

Michel Molenda
Head of Corporate Communications
Hamburg Convention Bureau GmbH
Wexstraße 7
20355 Hamburg
Tel: +49 40 300 51 653
Fax: +49 40 300 51 618
Mail: michel.molenda@hamburg-convention.com
Web: www.hamburg-convention.com