(hoga-presse) Der Maibock. Ein rustikales Bockbier, kräftig, würzig und stark im Geschmack. Auch die Privatbrauerei Meissner Schwerter produziert im Mai dieses Gebräu und traditionell wird in vielen Regionen dazu der Maibockanstich vorgenommen. Das Übigauer Wirtshaus Lindenschänke hat sich dazu etwas ganz Besonderes einfallen lassen: „Wir wollten zum Maibock eine passende Speise servieren. Deswegen verkochen wir das Bier in der Soße eines unserer Gerichte”, erklärt Thomas Neumann, Souschef des Wirtshauses.

Die Grundidee lag in der Bodenständigkeit, die das Wirtshaus mit sich bringt. „Wir servieren vorrangig keine Weine zu unseren Gerichten, sondern Bier. Und gerade das Bockbier, mit seiner deftigen und würzigen Art passt in dieses Wirtshaus besonders gut hinein. Deswegen ist auch das Gericht zum Bier eher gehaltvoll”, sagt Neumann. Angeboten wird ein Schweinekrustenbraten in Meissner Bockbiersoße mit Majorankartoffeln. In der Soße sind Sellerie, Zwiebeln und Möhren verarbeitet, sodass keine weiteren Beilagen nötig sind. Dazu wird ein Glas Meissner Bockbier serviert. Insgesamt wird die Mahlzeit 14,90 Euro kosten und solange in der Karte zu finden sein, wie der Maibock-Vorrat reicht.

Rustikalität und eine gewisse Tradition in der Verarbeitung von Bier in Gerichten steckt hinter dem Ganzen. „Schon seit es Bier gibt, wird es in Speisen verwendet. Und es ist einfach schön, wenn wir gerade diesen speziellen Maibock aus der Region in Verbindung mit einem Gericht anbieten können”, sagt Lindenschänken-Wirtin Andrea Engert stolz. „Und einen Fassbieranstich lassen wir diesmal alle anderen machen!“

Weitere Infos: www.wirtshaus-lindenschaenke.de – Für Rückfragen und Reservierungen: Wirtshaus Lindenschänke, Telefon 0351 8599577