(hoga-presse) „Du Chef, ich bräuchte dringend eine Ge-haltserhöhung. Du weißt ja – die Zwillinge studieren jetzt …!“ oder „Hey Chef, ist schon ok, wenn ich heute mal eine Stunde früher gehe, oder?“ Schon in diesen beiden banalen Beispielen zeigt sich, welche Probleme täglich in mittelständischen Unternehmen entstehen, wenn man mit seiner Belegschaft „zu dicke“ ist, es keine Autoritäts- und Respekts-Grenze zwischen Chef und Angestellten gibt. Besonders häufig ist das der Fall, wenn der aktuelle Chef bereits in der Firma gelernt hat, mit allen per du ist und nun die Firma von den Eltern übernommen hat.

Solange es der Firma gut geht, ist das meist kein Problem. Doch was tun, wenn auf einmal rote Zahlen geschrieben werden und die Auftragslage schlecht ist? Der mächtigste Hebel ist dann meist, Personal einzusparen. Doch dann gerät man als Chef, der seinen Mitarbeitern mehr Kumpel als Vorgesetzter ist, gehörig ins Schwitzen. Hier gibt es nur eine sinnvolle Lö-sung: Die Belange der Firma müssen immer im Vordergrund stehen. Was hilft es dem Einzelnen, wenn am Ende der Betrieb in die Insolvenz gehen muss, weil nicht rechtzeitig und vor allem nicht entschlossen genug reagiert wurde?

Die Top-Five

Fallen einem solche Gespräche zu schwer, ist es durchaus sinnvoll, sich Hilfe von außen zu holen. Durch externe Berater werden die Strukturen – ohne den Blick durch die emotionale Brille – sachlich geprüft und klare Entscheidungen getroffen. Und dazu gehört leider auch oft,  Kündigungen auszusprechen oder Lohnkürzungen durchzusetzen – zum Wohle des Unternehmens. Damit es erst gar nicht so weit kommt, hat Team Baumgärtner fünf Tipps für mittelständische Unternehmen zusammengestellt, die helfen können, in der täglichen Arbeit nach betrieblichen Notwendigkeiten und nicht nach persönlichen Befindlichkeiten zu entscheiden. In der Checkliste finden sich auch brisante Themen, wie z.B. der richtige Umgang mit dem „Anschwärzen“ von Kollegen.

Nur ein Chef, der weiß was er will, der führen kann und immer das Wohl des Unternehmens im Blick hat, ist auch ein guter Chef und bietet seinen Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz. Denken Sie also immer daran: Es allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!

Aufgepasst – der Top-Tipp!
Die Checkliste „Die wichtigsten fünf Regeln“ können Sie kostenlos anfordern unter:
09281/8402095 oder offi-ce@teambaumgaertner.de

Die Betriebsberatung Team Baumgärtner GmbH unterstützt gerade kleine und mittelständische Unternehmen mit klassischer Betriebsberatung, Seminaren und Telefon-Coaching. Das Unternehmen ist schwerpunktmäßig in Bayern, Sachsen und Thüringen tätig, bietet jedoch auch bundesweite Telefon- oder Online-Beratung an. Team Baumgärtner GmbH führt eine reine Betriebsberatung durch – keine Rechts- oder Steuerberatung.

Pressekontakt: Team Baumgärtner GmbH, Scheibenweg 5, 95183 Feilitzsch, Telefon: 09281/8402095, E-Mail: office@teambaumgaertner.de, Internet: www.teambaumgaertner.de. Bildmaterial steht auf Anforderung zur Verfügung.