(hoga-presse) 20 Jahre Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH: Jubiläumsfeier im Kurhaus Wiesbaden mit 200 Gästen aus der internationalen Hotellerie sowie lokaler Wirtschaft und Politik.

Das Unternehmensmotto der Wiesbadener Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH (B&K) hat sich bewährt: „Erfolg hat auf die Dauer nur der Tüchtige!“ Die Spezialisten aus dem Bereich Hotel Development, Hotelbetrieb und -sanierung feierten am 16. August 2018 im Kurhaus Wiesbaden ihr 20-jähriges Bestehen. Dazu waren Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie Repräsentanten und Wegbegleiter der internationalen Hotellerie angereist. Darunter:
Markus Lehnert, Vice President Development Marriott International, Reiner Sachau, Chief Operating Officer Marriott International, Robert Shepherd, Chief Development Officer of Europe InterContinental Hotels Group (IHG), Thomas Willms, CEO Deutsche Hospitality/Steigenberger Hotels AG, André Witschi, Aufsichtsrat Romantik Hotels und
Restaurants, Jacques Mayer, President Hotel Beau-Rivage SA in Genf. Ebenfalls dabei: Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA) und des Executive Committee der Hotrec in Brüssel, sowie Fritz Dreesen, Präsident a. D. des Hotelverbands Deutschland (IHA) und Eigentümer des Rheinhotel Dreesen, ferner Weggefährten der European Hotel Managers Association (EHMA). Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel repräsentierte die hessische Landeshaupt Wiesbaden, Günter Högner als Vorsitzender des Vorstandes die Nassauische Sparkasse. Gordon Bonnet, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Standort und Kommunikation, überreichte im Rahmen der Feier eine Jubiläumsurkunde der IHK Wiesbaden.

Peter Bierwirth: Rückzug aus dem operativen Geschäft

Neben Freude und Würdigung ihrer unternehmerischen Leistung, deren Impulse vom
Wiesbadener Hauptsitz weit über die Landesgrenzen hinausgehen, war das Jubiläum
für die Geschäftsführer Peter Bierwirth, Klaus Kluth und Petra Bierwirth-Schaal ein
besonderes Datum: Gründungspartner Peter Bierwirth nahm den Termin zum Anlass,
seinen Rückzug aus dem operativen Geschäft zu verkünden. Seit 1972 im
Hotelmanagement aktiv, übergibt er seine Aufgabenbereiche Operation, Marketing
und Human Resources an seine Tochter Petra Bierwirth-Schaal, die bereits seit 2012
als Geschäftsführerin tätig ist. Um auch weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben, hat sich Bierwirth & Kluth zum Ziel gesetzt, im Schnitt zwei neue Hotelprojekte pro Jahr in
Angriff zu nehmen. So soll das B&K-Portfolio mit erfolgreichen Franchise-Marken
namhafter internationaler Hotelketten sowie individuellen Eigenmarken im Serviced
Apartment-Segment kontinuierlich ausgebaut werden.

B&K-Laudator Markus Lehnert, Vice President Development Marriott International, lobte das ausgezeichnete Know-how des Top Business Partners, die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des damals ersten und heute langjährigen und mehrfachen Franchisepartners. Fritz Dreesen, IHA-Präsident a. D., Laudator für den aus dem operativen Geschäft scheidenden Peter Bierwirth, dankte dem „Hotelier durch und durch“ für sein jahrelanges Engagement in nationalen und internationalen Gremien für die Belange des Berufsstandes.

August 1998: Hotels in die Gewinnzone führen und Existenzen sichern

Maximale Transparenz, realistische Budgets, professionelles Reporting an Banken und Eigentümer sowie das Erzielen nachhaltiger Ergebnisse gehören zu den Leitlinien des Unternehmens. 2006 wurde die Strategie neu ausgerichtet: vom eher kurzfristig disponierenden Interimsmanager zum Entwickler und reinen Hotelbetreiber mit langfristigen Verträgen. Inzwischen hat B&K als kompetenter Franchisenehmer einen herausragenden Ruf. Das Unternehmen führt Hotels der Marken Marriott, Courtyard by Marriott, Renaissance, Moxy sowie Holiday Inn. Hinzu kommen Häuser mit eigener Marke im Bereich Serviced Apartments mit Standorten in Hannover, Hamburg, München-Garching – alles in allem rund 3.000 Zimmer.
Dreizehn Jahre nach Gründung in Mainz und nach einigen Jahren im ersten eigenen Hotel in Rüsselsheim siedelte das Unternehmen im Jahr 2011 nach Wiesbaden um.

Derzeit betreibt das mittlerweile 16-köpfige Team zehn Hotels in Deutschland und Österreich mit bald 500 Mitarbeitern auf Basis langfristiger Pacht- und Management-Verträge. Drei Projekte stehen kurz vor der Eröffnung. Anfang 2019 wird in MünchenGarching auf dem Gelände der Technischen Universität München der hochmoderne Gebäudekomplex Galileo in Betrieb genommen – mit einem Courtyard by Marriott mit 256 Zimmern, dem Science Congress Center Munich mit zahlreichen Räumen und einem Audimax für bis zu 1.400 Personen sowie das Serviced Apartment-Haus Stellaris mit 140 Zimmern. Zur gleichen Zeit wird das Courtyard by Marriott Hamburg City mit 286 Zimmern und dem interessanten Restaurant-Konzept Markthalle nahe beim Hauptbahnhof seine Pforten öffnen. Es wird das dritte Hotel von B&K in der Hansestadt sein – neben dem neuen Holiday Inn und dem avantgardistischen Boardinghouse My 4 Walls in der City Nord.

Weitere Informationen:
Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH
Bahnhofstraße 67
65185 Wiesbaden
www.bierwirth-kluth.de
Ansprechpartner:
Marc Heider
T. + 49 (0) 611 / 44 76 00 0
E-Mail: m.heider@bierwirth-kluth.de

Pressekontakt:
hd…s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit
Heike D. Schmitt, Stefan Krämer
Kaiser-Friedrich-Ring 23
65185 Wiesbaden
T. + 49 (0) 611-99 29 – 111 / – 113
E-Mail: h.d.schmitt@hds-pr.com, s.kraemer@hds-pr.com

Quelle: Pressemitteilung hd…s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit vom 22.08.2018.
Bildquelle: Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH.