(hoga-presse) 36. Deutsche Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen belegen: Frauenpower auf dem Petersberg. Deutschlands beste Azubis stehen fest. Ein ganzes Wochenende lang haben sich die 51 besten angehenden Hotelfachleute, Restaurantfachleute und Köche aus ganz Deutschland im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter bei Bonn gemessen. Jetzt stehen die Sieger fest. Auch in diesem Jahr wieder Frauenpower pur auf dem Petersberg: alle Goldmedaillen holten sich die weiblichen Nachwuchsstars.

Beste Köchin : Nina Beck, Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn, Baden-Württemberg
Beste Hotelfachfrau: Lisa Dieterle, Hotel Riva in Konstanz, Baden-Württemberg
Beste Restaurantfachfrau: Lisa Küttner, The Westin Bellevue in Dresden, Sachsen
Beste Mannschaftswertung: Baden-Württemberg.

Je nach Ausbildungsberuf mussten die Nachwuchskräfte aus allen 17 DEHOGA-Landesverbänden ihr Können in Theorie und Praxis unter Beweis stellen – ob Warenerkennung, Zubereiten und Servieren von Speisen, Zimmer-Check oder Führen von Verkaufsgesprächen.

„Sie alle sind unsere Nachwuchsstars und die beste Branchenwerbung überhaupt“, rief Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) allen Teilnehmern bei der Siegerehrung zu. „Sie lieben Ihren Beruf, Sie haben Spitzenleistung erbracht und zeigen einmal mehr, wie wertvoll eine duale Ausbildung ist“, so der DEHOGA-Präsident.

Vor 300 geladenen Gästen hob Fischer das Engagement namhafter Förderer und Partner aus der gastgewerblichen Zulieferindustrie und Branche hervor, ohne deren Unterstützung die Durchführung des Wettbewerbs nicht möglich sei. Herzlicher Dank geht an die hoga Unternehmerversorgung, die Franz-Herrlein-Stiftung, an Bitburger, Convotherm, die Handelshof-Gruppe sowie die Koelnmesse.

Besonderer Gast und Laudator war in diesem Jahr der Bundesminister a.D. Wolfgang Clement. Clement war von 1998 bis 2002 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. In seiner Rede fand er Worte der Anerkennung und Wertschätzung für Gastronomie und Hotellerie, vor allem für die duale Ausbildung in der Branche.

„Das Gastgewerbe ist für unser Land ein unverzichtbarer Jobmotor. Die duale Ausbildung ist eine große Errungenschaft für die deutsche Wirtschaft und wird mehr gebraucht denn je und sie ist ein regelrechter Exportschlager. Dieser Wettbewerb ist eine fantastische Werbung für die Branche und für die duale Ausbildung“ so Clement.

Deutsche Jugendmeisterschaften: Träger der Deutschen Jugendmeisterschaften sind neben dem DEHOGA Bundesverband der Verband der Köche Deutschlands (VKD), der Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte (VSR) sowie das Brillat Savarin Kuratorium der FBMA-Stiftung. Schirmherr der Veranstaltung ist Bundespräsident Joachim Gauck.

Ihr Ansprechpartner:
Christopher Lück
Pressesprecher
DEHOGA Bundesverband
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-32
Fax 030/72 62 52-42
lueck@dehoga.de
www.dehoga.de

Quelle: Dehoga-Pressemitteilung 15/15 vom 02.11.2015.