(hoga-presse) Der DEHOGA Sachsen e.V. hat nach einer personellen Veränderung im Vorstand zwei neue Vizepräsidenten: Mit Axel Hüpkes wird dabei ab sofort neben dem Dresdner Gastronom Armin Schumann auch ein Leipziger den Präsidenten Helmut Apitzsch unterstützen.
 
„Auf die neuen Aufgaben als einer von zwei Vizepräsidenten im DEHOGA-Landesverband freue ich mich schon sehr. Ich hoffe, ich kann den Verband bei den Herausforderungen, die demnächst auf uns zukommen, unterstützen und mich mit meiner Erfahrung einbringen“, erklärt Axel Hüpkes, Vorsitzender des DEHOGA-Regionalverbands Leipzig und Direktor des nh-Hotels „Leipzig Messe“. Für ihn sind die neuen Aufgaben klar: „Was wir als DEHOGA-Landesverband definitiv in Angriff nehmen sollten, ist, als Hilfesteller und Berater unsere Mitglieder homogen zu unterstützen. Das heißt beispielsweise auch, dass wir sie im Reiserecht oder zum Thema Spesen informieren. Unter dem Motto ‚der DEHOGA informiert’ können wir Ratschläge vermitteln und so die Mitglieder schützen.“
 
Mit der personellen Änderung im Vorstand ist auch Helmut Apitzsch, Präsident des DEHOGA Sachsen, zufrieden: „Ich freue mich sehr, dass Herr Hüpkes nun zu den Vizepräsidenten des Verbandes gehört und möchte ihm herzlich zu seiner Wahl gratulieren. Ich bin überzeugt davon, dass er mit seinem Erfahrungsschatz zur erfolgreichen Arbeit des DEHOGA beitragen werden.“ Zu den kommenden Herausforderungen gehört es vor allem, eine einheitliche Linie für den Landesverband und die vier Regionalverbände zu finden. Durch diese gemeinsame Richtung sollen die Kompetenzen gebündelt und die Durchsetzungskraft der Branche erhöht werden.
 
Dem schließt sich auch der neue Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Sachsen, Jens Vogt, an: „In Sachsen gibt es etwa 10.000 gastgewerbliche Betriebe, für deren Interessen wir als DEHOGA-Landesverband eintreten. Das funktioniert natürlich nicht ohne einen kompetenten Vorstand und ich freue mich, dass sich Axel Hüpkes nun als einer von zwei Vizepräsidenten auch für den Leipziger Raum stark machen will.“
 
Weitere Infos: www.dehoga-sachsen.de
Bei Presserückfragen: Jens Vogt, Telefon 0351 4289810, oder Peter Dyroff (MEDIENKONTOR), Telefon 0177 8871273