Azimut Hotels ernennen neuen Chief Operating Officer

Azimut Hotels: Sebastian Kraemer übernimmt zum 1. Oktober

(hoga-presse) Die Hotelkette Azimut hat einen neuen Chief Operating Officer. Sebastian Kraemer übernimmt die operative Geschäftsführung der vereinigten Managementgesellschaft Azimut Hotels, die in Russland, Deutschland und Österreich tätig ist. Unter seiner Verantwortung sollen die Bereiche Prozesse & Strukturen, Standards & Bekanntheitsgrad weiter optimiert und die Finanzleistung verbessert werden.

Sebastian Kraemer begann 1983 seine Karriere mit einer Berufsausbildung im Hotelgewerbe in Deutschland. Er arbeitete in verschiedenen Positionen, zunächst als Kellner und später als F&B Manager. Seit 1997 hat er leitende Positionen in Hotels großer Hotelketten inne: Dorint-Sofitel, Kempinski, Starwood, Rocco Forte Hotels, The Three Sisters Hotel. Sebastian Kraemer war zuvor bei der Reikartz Hotel Group, wo er in derselben Position erfolgreich eine ukrainische Hotelkette entwickelt hat.

Sebastian Kraemer ist Absolvent der Hotel- & Tourismusmanagement-Akademie in Koblenz. Er spricht Deutsch, Englisch, Russisch und Französisch.

Über die Hotelkette Azimut Hotels

Azimut Hotels ist die erste russische Hotelkette, die auf dem internationalen Markt mit Häusern in Russland, Deutschland, Österreich und Israel präsent ist. Alle Hotels bieten den Gästen ein reichhaltiges und frisches Frühstück, kostenfreies WLan, gemütliche und saubere Zimmer sowie größte Gastfreundlichkeit. Die Kette betreibt u. a. in nachfolgenden europäischen Städten Häuser, und zwar in Wien, in Berlin (Azimut Hotel Kurfürstendamm, Azimut Hotel City South), Nürnberg, Köln, Dresden, München und Erding. Die Azimut Hotels zählen derzeit 40 Hotels (Stand Februar 2020). Nahezu alle Häuser befinden sich mitten im Herzen der größten Städte Russlands, Deutschlands, Österreichs und Israels.

Die Hotelkette beabsichtigt auch in Zukunft ihre regionale Präsenz zu erweitern und weiter zu expandieren. Die Verwaltung für Deutschland und Europa wird von Berlin aus gesteuert (Uhlandstraße 12, 10623 Berlin, mail: info.europe@azimuthotels.com).

Kostenlose Zusatzleistungen

Die Azimut Hotels bieten ihren Gästen nachfolgende Leistungen kostenlos an:

  • Kostenloser WLAN-Zugang. Auf dem gesamten Hotelgelände bieten wir Ihnen einen kostenlosen Highspeed-Internetzugang.
  • Gratis Mineralwasser. Eine kostenlose Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer.
  • Frühstücksstandards. In jedem Hotel wird Ihnen ein köstliches und nahrhaftes Frühstück angeboten, das den höchsten Qualitätsstandards entspricht.
  • Fitnessraum. Bleiben Sie fit, auch wenn Sie weit weg von daheim sind! In jedem Hotel sind moderne Fitnessräume mit Kraft- und Kardiotrainern eingerichtet.
  • Menü zum Mitnehmen 24/7. Hungrig? In der Lobby und in den Restaurants werden immer Sandwichs und leichte Snacks zum Mitnehmen angeboten, ebenso Kaffee oder Tee.
  • Sicherheitsstandards. Die Zimmer und die öffentlichen Bereiche der Hotels entsprechen von der Sicherheit her allen branchenüblichen Standards, und um das Gewahrsam von besonders wertvollen Sachen sicherzustellen, sind Mini-Tresore auf den Zimmern oder Schließfächer an der Empfangstheke vorhanden.
  • Kiosk mit nützlichen Kleinigkeiten. In den Hotels der Azimut Kette können Gäste nützliche Kleinigkeit für Reisen oder nette Souvenirs kaufen, die den Geist der Stadt, in der das Hotel liegt, widerspiegeln.

Quelle: Pressemitteilung Berlinièros PR; überarbeitet durch die Hoga-Redaktion im Februar 2020
Bildquelle: Webseite Azimut Hotels