(hoga-presse) Die erste Lange N8 der Aus- und Weiterbildung zu Gast im Hotel Berlin. Als Gastgeber bot das Hotel Berlin dem interessierten Nachwuchs Information und Inspiration für die Berufswahl. Unter dem Motto „AusBildung wird Karriere“ veranstaltete der Hotel- und Gaststättenverband Berlin e. V. (DEHOGA Berlin) am 12. Januar 2012 erstmals die „Lange Nacht der Aus- und Weiterbildung“ in Berlin. Das Ziel dieses neuartigen regionalen Branchenevents ist, potentiellen zukünftigen Bewerbern die Ausbildungsberufe des Hotel- und Gaststättengewerbes anschaulich und unterhaltsam näher zu bringen. Gemeinsam mit nahezu fünfzig Fachbetrieben nahm auch das Hotel Berlin, Berlin die Chance wahr, zukünftigen Hotellerie- und Gastronomieprofis im Rahmen dieser interaktiven Berufsinformationsveranstaltung einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Der DEHOGA verzeichnete rund 1.000 Teilnehmer bei dieser Eventpremiere.

Im Vorfeld der Veranstaltung sorgte der Verband mit einem medialen Großaufgebot für die Bekanntheit des Events: Über 240 Schulen wurden angeschrieben, 320 Plakate hingen im gesamten Berliner Stadtgebiet und sogar das Berliner U-Bahn-Fernsehen bewarb die „Lange N8“ mit einen Spot. Selbstverständlich gibt es auch eine eigene Website samt ambitioniertem Facebook-Profil zur Veranstaltung. Darüber hinaus wurden die Inhalte des Events durch den Radiosender 98.8 KISS FM redaktionell und zielgruppenadäquat aufbereitet. Die beliebte Radiomoderatorin She-Raw ließ es sich nicht nehmen, in ihrer Sendung „Schichtwechsel“ die sechs branchentypischen Ausbildungsberufe persönlich unter die Lupe zu nehmen. Da das Hotel Berlin, Berlin einer der wenigen Ausbildungsbetriebe ist, der den überaus vielseitigen Beruf „Fachkraft im Gastgewerbe“ anbietet, wurde dieser She-Raw und den Hotel Berlin, Berlinern Nils und Sebastian direkt vor Ort in der Suite des Hauses portraitiert. Dieses Video kann man sich hier ansehen.

„Dass wir die Berufsausbildung ‚Fachkraft im Gastgewerbe‘ anbieten, zeigt, dass wir mit der Zeit gehen. Denn wir möchten auch Haupt- und Realschulabgängern beste Möglichkeiten für eine Karriere in der Hotellerie bieten. Damit sind wir eines der ganz wenigen Hotels in Berlin, die nicht ausschließlich Abiturienten akzeptieren“, erläutern Gerlinde Mehnert, Personalleiterin und Janin Trost, Management Trainee F&B Division – die beiden Hauptorganisatorinnen  für die „Lange Nacht der Aus- und Weiterbildung“ im Hotel Berlin, Berlin. Unterstützt wurden die beiden Damen durch ein engagiertes Team aus Azubis aller Bereiche, die ihren Nachfolgern neben dem bereits genannten Ausbildungsberuf auch die klassischen Berufsbilder Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau und Koch/Köchin auf unterschiedlichste Weise näher brachten.

Das abendliche Programm im renommierten Haus am Lützowplatz startete mit einer offiziellen Begrüßung bei alkoholfreiem Glühwein durch „Fuchsi“ (das Maskottchen der 1. Bundesliga Handballmannschaft Füchse Berlin, die das Hotel Berlin, Berlin unterstützt). Es folgte ein kleiner kulinarischer Exkurs: „Fuchsi“ zeigte dem Nachwuchs, dass Fastfood auch vitaminreich und gesund zubereitet werden kann – und servierte prompt den Beweis. Nach diesem Auftakt spielte „Fuchsi“ den Ball ab an die Hotel Berlin, Berliner, die im Rahmen einer kleinen Vorführung verrieten, wie man Gäste zum Jubeln bringt. In einer sportlichen Halbzeitpause konnten sich die Teilnehmer beim Wort-Bild-Quiz viele Gewinne sichern. Direkt danach folgte das Highlight des Abends:  Beni Hopf – ein ehemaliger Azubi des Hotel Berlin, Berlin, der bereits während seiner Ausbildung im Rahmen des hauseigenen House-of-Talents-Programms gefördert wurde – rockte mit seiner Band als Live-Show-Act die Bühne. Im Anschluss hieß es „zurück auf den Boden der Tatsachen“: mit detaillierten Infos und interessanter Interviews zu Berufswahl und -start. Abschließend versammelten sich alle Besucher und Mitwirkenden zum finalen „Siegerfoto“, das als Andenken an diese Premiere – und möglicherweise als Initialzündung für eine Karriere im Hotel Berlin, Berlin – dienen soll.

Die Veranstaltung darf als gelungener erster Erfolg und gute Grundlage für die geplanten Folgeveranstaltungen in den kommenden Jahren gewertet werden. Das Hotel Berlin, Berlin bedankt sich an dieser Stelle beim DEHOGA für die professionelle Organisation und die Teilnahmemöglichkeit an der ersten „Langen N8 der Aus- und Weiterbildung“.

Pressekontakt:
Hotel Berlin, Berlin • Lützowplatz 17, 10785 Berlin, Germany
Anne Bubner – Brand & Media Manager – Phone: +493026052907 • Fax: +49302605392907
E-Mail: a.bubner@hotel-berlin.de