(hoga-presse) Die Besucher einiger Hamburger Gastronomiebetriebe wurden am 21.Mai aufgerufen, mehr Trinkgeld zu geben und den guten Service damit angemessen zu honorieren. Die Gastronomen erhöhten die Summe der Trinkgelder und spendeten sie an den gemeinnützigen Verein MenscHHamburg e.V., der sich nun über mehr als 9000,00 € freuen darf.

Der erste WELTTRINKGELDTAG hat erfolgreich auf die Bedeutung des Trinkgeldes aufmerksam gemacht. Die Gäste der über 40 teilnehmenden gastronomischen Betriebe zeigten sich sehr begeistert von dieser Aktion und griffen gerne etwas tiefer in die Tasche.
Für die Angestellten im Niedriglohnsektor Gastronomie ist das Trinkgeld ein wichtiges Zusatzeinkommen. Die Geschäftsführer der teilnehmenden Betriebe bewerteten diese Aktion ebenfalls als sehr gelungen und spendeten für die gute Sache. Lars Meier, Vorstandsvorsitzender von MenscHHamburg e. V. und Initiator des WELTRINKGELDTAGes: „Ich danke allen Gastronomen, dass sie die Trinkgeldeinnahmen ihrer Angestellten erhöht haben, und natürlich dem engagierten Servicepersonal für ihren Einsatz  ohne sie wäre diese Summe für MenscHHamburg e. V. nicht zustande gekommen. Ich freue mich auf den WELTTRINKGELDTAG 2016.“

Nächstes Jahr, am 21.Mai 2016, soll der WELTTRINKGELDTAG bundesweit etabliert werden. Die Spenden aus diesem Jahr werden unter anderem für die Renovierung einer Schulküche in der Schule am Schleemer Park, Billstedt, verwendet.

Beim WELTTRINKGELDTAG 2015 waren unter anderem dabei: Bullerei, East, Imara, DaCaio, Mangold, Le Meridien Hamburg, Hobs-Diner, Lütt’n Grill und Christiansen’s. Eine Liste der teilnehmenden Betriebe und weitere Informationen finden Sie unter www.welttrinkgeldtag.de oder https://www.facebook.com/Welttrinkgeldtag

PReventas Hamburg | Lars Meier
Tel.: 040 – 79 755 78 – 27
herrmeier@preventas-hamburg.de

Sarah Gruen
PReventas Hamburg
Susannenstraße 26
20357 Hamburg
fon: (0049) 40 – 79 755 78-27
fax: (0049) 40 – 79 755 78-11
email: fraugruen@preventas-hamburg.de
web: www.preventas-hamburg.de