(hoga-presse) Vor genau 20 Jahren hat die HOTEL-PYRAMIDE in Fürth eröffnet. Damals kamen 27.000 Menschen und verursachten ein Verkehrschaos, über das selbst die Tagesthemen bundesweit berichteten. In den folgenden zwei Jahrzehnten hat sie sich „die Pyramide“ zu einem Wahrzeichen der Stadt Fürth und zu einer festen Größe der bayerischen Event- und Tagungshotellerie entwickelt.

Dies ist das Ergebnis einer nachhaltigen, mittelständischen Erfolgsgeschichte: ein inhabergeführtes Einzelhotel, ohne jede Konzernanbindung, das sich mit einem außergewöhnlichen Konzept entgegen aller Prognosen am Markt durchsetzt. Heribert Erras, geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber der HOTEL-PYRAMIDE: „Als wir uns vor 20 Jahren im Vertrauen auf unsere Fähigkeiten, unser Konzept und den Standort Nürnberg/Fürth mit der HOTEL-PYRAMIDE selbständig machten, ahnten wir nicht, was das in letzter Konsequenz bedeutet. Heute bin ich stolz auf unsere damalige Entscheidung und den Weg, den wir seit dem gegangen sind.“
 
2014 führt die HOTEL-PYRAMIDE einen halben Stern mehr als zur Eröffnung 1994, wurde mehrfach von Fachgremien ausgezeichnet und gehört zu den besten Häusern der Metropolregion.

Petra Erras, geschäftsführende Gesellschafterin und Inhaberin: „Wenn es überhaupt ein Erfolgsgeheimnis gibt, dann unsere ständige Bereitschaft zur Veränderung. Wir haben an jedem einzelnen der rund 7.300 Tage seit der Eröffnung daran gearbeitet, besser zu werden. Rückblickend ist diese Rastlosigkeit der Hauptgrund dafür, dass die Pyramide entgegen aller Widerstände derart erfolgreich wurde.“
 
Anlässlich dieses Erfolgs fand am 30. Oktober eine große Jubiläumsveranstaltung mit 600 geladenen Gästen (in Kooperation mit dem BVMW Wirtschaftsregion Mittelfranken) in der HOTEL-PYRAMIDE, Europa-Allee 1, in Fürthstatt. Anwesend waren unter anderem Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, und eine Vielzahl mittelfränkischer Unternehmer und Wirtschaftsentscheider sowie der bekannte Extremsportler und ehemalige Musiker Joey Kelly, welcher im Rahmen der Veranstaltung einen Impulsvortrag zum Thema „NO LIMITS – Wie schaffe ich mein Ziel?“hielt. Anschließend bot die HOTEL-PYRAMIDE ihren Gästen ein vielfältige kulinarische Erlebnisse auf First-Class-Niveau – von Austern über Molekularküche bis Windbeutel. Das gesamte Gebäude warspektakulär illuminiert und dekoriert. Zudemgab es ein hochwertiges musikalisches Unterhaltungsprogramm.
 
Über die HOTEL-PYRAMIDE
Die HOTEL-PPYRAMIDE ist ein eigenständiges 4 Sterne Superior-Businesshotel in Fürth bei Nürnberg. Geführt wird das Unternehmen seit der Eröffnung 1994 von den Eheleuten Petra und Heribert Erras, geschäftsführende Gesellschafter und Inhaber der Pyramid Hotelbetriebsgesellschaft mbH.
In der vollverglasten Pyramide befinden sich 104 Zimmer und Suiten, im First-Class-Standard, darunter auch sich die größte Hotelsuite der Metropolregion Nürnberg/Fürth/Erlangen (Pharaonensuite, 175m²) und die mit einem freistehenden Whirlpool ausgestattete Cleopatra-Suite.
Das dem Businesshotel zugehörige Veranstaltungs- und Kongresszentrum besteht aus 22 Tagungsräumen mit einer Kapazität von bis zu 550 Personen. Auf Grund dieser Infrastruktur sind Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Gästen möglich.
Ergänzend zu diesen Angeboten besitzt das Hotel eine eigene 650 m² große DaySpaOase mit diversen Erholungs- und Sportmöglichkeiten.
Gastronomisch verfügt die HOTEL-PYRAMIDE über das Abendrestaurant Rôtisserie KEOPS (mit Terrasse), das Tagesrestaurant SETOS mit Bambus-Garten, die Lobby-Bar Memphis und eine eigene Enoteca.

Marc Erras
Leiter Kommunikation
me@pyramide.de           
www.pyramide.de