(hoga-presse) Viel Trinken ist nicht nur lebenswichtig, sondern verbessert auch die Konzentration. Für Kinder ist eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme also Pflicht. Und doch ist es für viele Eltern eine tägliche Herausforderung, ihre Kinder zum Trinken zu animieren. Unterstützung erhalten sie jetzt von den Imnauer Mineralquellen – in Form von Filippo Junior.

Mit Filippo Junior bringen die Imnauer Mineralquellen noch im Februar zwei neue Produkte im Mittelpreissegment auf den Markt, die sich vor allem an junge Familien mit schulpflichtigen Kindern richten. Das Konzept ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Schon das Design der Flasche weckt bei Kindern die Lust auf mehr. Vom Etikett strahlen ihnen zwei bunte Comic-Figuren entgegen. Ein weiteres Plus von Filippo-Junior ist das praktische 0,5-Liter-Einweggebinde, dessen Griffmulde insbesondere für kleine Kinderhände ideal ist. Sowohl Mineralwasser als auch Apfelsaftschorle sind handlich und passen damit in jeden Schulranzen, in jeden Rucksack und in jede Tasche. So sind die Getränke in der Schule, beim Sport und bei allen Freizeitaktivitäten jederzeit dabei. Und auch der Einkauf ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht: Im Sechserpack mit Trageschlaufe können die Flaschen ganz einfach nach Hause transportiert werden.

Aber natürlich kommt es auch auf den Inhalt an. Das Mineralwasser von Filippo Junior überzeugt durch seinen hohen Calcium- und seinen geringen Natriumgehalt. Die Apfelsaftschorle hat einen Fruchtsaftgehalt von 50 Prozent. Sie enthält nur fruchteigenen Zucker und ist so mit 24 kal/100ml um einiges kalorienärmer als beispielsweise eine Limonade, die üblicherweise rund 42 kal/100ml verzeichnet. „Filippo Junior macht es Kindern leicht, ihr tägliches Trinkpensum zu schaffen und ist zudem noch gesund“, so Jochen Ketterer, Geschäftsführer der Imnauer Minalquellen.

Und was gesund ist, ist mittlerweile auch fast überall erlaubt. In vielen Schulen hat in den vergangenen Jahren ein Umdenken stattgefunden. So dürfen Kinder auf der Basis von Trinkregeln auch während des Unterrichts trinken, Sportlehrer legen während des Unterrichts Trinkpausen ein, der Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. schlägt analog zum Tafeldienst einen ¨Wasserdienst¨ vor, der sich um den Getränkenachschub kümmert. Filippo Junior und die neuen Rahmenbedingungen schaffen dem Nachwuchs also die besten Voraussetzungen, um seinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen.

Ralf Günther
Leiter Vertriebsinnendienst
Imnauer Mineralquellen GmbH
Badstr. 30
72401 Haigerloch Bad Imnau
Tel.:07474 / 9527 24
Fax:07474 / 9527 11
E-mail: ralf.guenther@imnauer.de