(hoga-presse) Flair Hotels unterstützen eine Benefiztour durch Deutschland zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Mit knapp hundert Mitgliedern ist Flair die drittgrößte Hotelkooperation Deutschlands. Hotels, die in ganz Deutschland aber auch in Österreich und Italien zu finden sind und unterschiedlicher nicht sein können, aber doch sehr viel gemeinsam haben: Freundliche, engagierte Hoteliers und Mitarbeiter, die sich liebevoll um die Gäste kümmern, eine Atmosphäre zum Wohlfühlen, wunderschöne Standorte, einen hohen Standard in der Ausstattung, eine sehr gute regionale Küche und die Liebe zur Heimat.

Darüber hinaus sind die Flair Hoteliers auch sozial engagiert. Mit kostenlosen Übernachtungen in den Flair Hotels wollen die Mitglieder der Hotelkooperation nun eine Benefiztour durch Deutschland zugunsten der Deutschen Krebshilfe unterstützen.

Initiatorin dieser Aktion ist Elke Lepper vom Flair Hotel Zum Stern in Oberaula www.hotelzumstern.de/stern/. Sie hat Kontakt zu dem Mann aufgebaut, der die Benefiztour durchführt. Helmut Hofmann aus Oberaula hat sich vorgenommen für die Deutsche Krebshilfe in 35 Städten in allen Bundesländern für krebskranke Kinder zu spielen. Mit seiner Drehorgel und seinen beiden Stofftieren, einem Affen und einem Pferd, will er die Herzen der Menschen in ganz Deutschland mit seiner Musik erreichen und um Spenden für die Krebshilfe bitten.

Klaus-Peter Willhöft, Präsident der Flair Hotelkooperation freut sich, dass die Flair Hoteliers diese Aktion unterstützen: „Die Kollegen waren sofort dafür, Helmut Hofmann und der Deutschen Krebshilfe kostenlose Hotelübernachtungen zur Verfügung zu stellen. Und wir freuen uns schon jetzt, ihn nach Beendigung seiner Tour wieder in seiner Heimat willkommen zu heißen.“ Die Übergabe der gesammelten Spenden an die Deutsche Krebshilfe erfolgt am 4. August 2013 in Immichenhain. Dies ist auch der Abschlusstag der hiesigen „Rotkäppchenwoche“.

Am 18. Juni 2013 findet die Auftaktveranstaltung in Oberaula im Flair Hotel Zum Stern statt. Mit dabei sein werden Herr Josef Nieder, Vorstand der Flair Hotels e. V., und seine Frau Christine.

Am 19. Juni geht es dann im Flair Hotel Zum Stern los: Helmut Hofmann hat für diese Aktion ein E-Mobil vom Autohaus Schminner aus Immichenhain zur Verfügung gestellt bekommen und er übernachtet während seiner Tour kostenlos in den Flair Hotels, die auf seiner Route liegen.

Die erste Station ist Bestwig im Sauerland im Flair Hotel Nieder – dann geht es weiter in das Flair Hotel Goldener Stern in Ascheberg, dann nach Buchholz in das Flair Hotel Zur Eiche. Herr Hofmann übernachtet auch im Flair Seehotel Zielow in Ludorf / Zielow und in Berlin im Flair Hotel Riemers Hofgarten. Weitere Stationen sind Leipzig, hier übernachtet er im Flair Hotel Alt-Connewitz, dann geht es nach Bad Kösen ins Flair Hotel Villa Ilske und nach Adelsdorf ins Flair Hotel Zum Löwenbräu. Am 11. Juli kommt er im Flair Hotel Reichsküchenmeister in Rothenburg ob der Tauber an und weiter geht es am 12. Juli nach Dinkelsbühl ins Flair Hotel Weisses Ross. Die vorletzte Station auf der Route ist im Parkhotel Weiskirchen in Weiskirchen und die letzte Übernachtung im Flair Hotel Zum Rehberg in Kastellaun.

Auf die Idee zu dieser Benefiztour kam Helmut Hofmann bei einer seiner Fahrradtouren mit seiner Frau. Das Ehepaar verbringt seit 25 Jahren jeden Urlaub auf dem Zweirad. Dabei legen sie über 1000 Kilometer zurück. Nun, wo er in den Vorruhestand gegangen ist, würde er gern mit seiner Zeit etwas Sinnvolles anfangen und weitere Ecken von Deutschland kennen lernen, die er mit seiner Frau noch nicht bereist hat. Im Vordergrund steht dabei aber nicht sein eigener „Spaß“, sondern er möchte anderen damit helfen. Und so entstand die Idee dieser Benefiztour mit der Drehorgel. In den Fußgängerzonen der Städte möchte er die Menschen zum Spenden animieren. Seine 30 Jahre alte Drehorgel hat er bei einem Hersteller in Dinkelsbühl gekauft. Sie kann ca. 600 Melodien spielen, u. a. Seemanns- und Volkslieder, wenn Helmut Hofmann ordentlich an der Kurbel dreht. Seine Drehorgel ist schon jetzt gut vorbereitet. Helmut Hofmann: „Ich habe noch ein Pferd aus Stoff davor gespannt. Das kann wiehern und wird die Kinder hoffentlich erfreuen.“

Wer für die Tour spenden und Helmut Hofmann unterstützen möchte, kann symbolisch Kilometer seiner Tour kaufen. Spendenkonto: Helmut Hofmann, Konto 2545257621, BLZ 53290000 bei der VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg.

Weitere Informationen:
Flair Hotels e. V.
Tückelhäuser Str. 10
97199 Ochsenfurt
Tel. 09331 / 98390
Fax 09331 / 983929
E-Mail: info@flairhotel.com
Internet: www.flairhotel.com