(hoga-presse) Kennen Sie schon diese Delikatesse aus der Prignitz? Die Geschichte des Knieperkohls beginnt mit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges. In der Prignitz lebte nur noch ein Zwölftel der Bevölkerung und die übliche Winternahrung der Menschen war Sauerkraut. Da aber kein Weißkohl mehr vorhanden war, entschloss man sich in der Not, Futterkohl zu säuern. Daraus ist im Laufe der Jahre der heutige Knieperkohl entstanden. Knieperkohl ist somit ein dem Sauerkraut ähnliches Sauergemüse.

Die drei Kohlsorten Weißkohl (60%), blauer Markstammkohl (30%) und Grünkohl (10%) wurden zerkleinert und gemischt, danach gekocht, ausgedrückt und anschließend schichtweise mit Salz und Weinreben in Steinzeugtöpfe eingestampft. Oben auf wurde ein Holzbrett per Feldstein beschwert, woraufhin sich eine Flüssigkeit bildete, in der der Kohl für vier bis zehn Wochen je nach Umgebungstemperatur milchsauer vergärt.

Die individuelle Zubereitung gibt dem Knieperkohl erst seine besondere Note, so Inhaber und Küchenchef Jean Duwe. Unser Opa sagte immer: in den Knieper gehört alles was fett ist und Rauch hat. Hauptbestandteile eines Kniepergerichtes sind je nach Rezept: Schmalz, Speck, gepökeltes oder geräuchertes Eisbein, Kohlwurst (Lungenwurst), Knacker oder Kasslerkamm.

In unserem Rezeptvideo-Beitrag im „TopfguckerTV“ – Kanal auf Youtube sehen Sie die Zubereitung dieses für die Prignitz typischen Gerichtes. Viel Vergnügen!

Kontakt:
Gasthaus Zum Torwächter
Inhaber Jean Duwe
Meyenburger Tor  24
16928 Pritzwalk
Tel.: +49 3395 75960
Email: zumtorwaechter@t-online.de
Web: http://www.zumtorwaechter.de/

Über TopfguckerTV
TopfguckerTV bietet den repräsentativen Einblick in die nationale und internationale Kochkunst von Köchen und Gastgebern, die leidenschaftlich Esskultur pflegen und kulinarischen Genuss bieten.

TopfguckerTV ist ein Service der Maps Guide Filmproduktion & Verlag GmbH und der führende kulinarische Video-Reiseführer durch Restaurantküchen im deutschsprachigen Raum. Mit dem Versprechen “… kochen leicht gemacht” bietet TopfguckerTV Verbrauchern immer wieder neue kulinarische Inspiration für abwechslungsreiche und ausgewogene Rezepte auf Video, gepaart mit wertvollen Informationen rund um die Kulinarik.

Wir sind Lizenzpartner von SnackTV und senden u.a. in der größten redaktionellen Videoumgebung namhafter TV-Anbieter im deutschsprachigen Raum einschließlich Österreich und der Schweiz.

Sitz der Gesellschaft ist Dresden. Unsere Film-Produktionsstandorte in Deutschland sind Dresden und Berlin.

Ansprechpartner:
Dirk Andersch
Redaktion TopfguckerTV
Fon:0351-4707609
Fax:0351-4707603
Mail: redaktion@rezepte-auf-video.de
www.rezepte-auf-video.de