AEGEAN Airlines bietet zahlreiche Verbindungen von Deutschland nach Griechenland

Spezielle Ermäßigungen im Herbst- und Winterflugplan

(hoga-presse) Sonnige Kurzurlaube zu besonderen Preisen für Reisende aus Deutschland: AEGEAN Airlines verbindet ihre Passagiere im Herbst- und Winterflugplan 2020/21 mit vielen schönen Zielen in Griechenland, damit diese ihren Sommer verlängern können. Darüber hinaus bietet die größte griechische Fluggesellschaft bis März 2021 Sonderrabatte von bis zu 40 Prozent sowie Ermäßigungen für Familienreisen (50 Prozent Zusatzrabatt auf Kindertickets und hundert Prozent auf Tickets für Kleinkinder). Das Unternehmen hat wegen der aktuellen und andauernden weltweiten COVID-19-Pandemie bereits zahlreiche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt.

Im Winterflugplan können sich Reisende auf Non-Stop-Verbindungen von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart nach Athen freuen. Passagiere aus Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart können mit AEGEAN zudem während des gesamten Winterflugplans direkt nach Thessaloniki fliegen. Heraklion wird weiterhin von Düsseldorf und Stuttgart (bis zum 31. Oktober), Frankfurt (bis zum 27. November) sowie München (bis zum 28. November) angeflogen. Direkte Verbindungen von Frankfurt (bis 31. Oktober) und München (bis 30. Oktober) nach Rhodos bietet die Fluggesellschaft ebenfalls in ihrem Herbst- und Winterflugplan an.

AEGEAN Airlines mit Ermäßigungen und Rabatten

Von, Athen und Thessaloniki aus, den Drehkreuzen der Airline, erreichen Urlauber in den Wintermonaten dank zahlreicher Anschlussverbindungen noch viele weitere sonnige Ziele in Griechenland wie Heraklion, Chania, Korfu, Kos, Mykonos, Naxos, Santorin und Zakynthos. Für all diese internationalen Anschlussflüge und alle Direktflüge nach Griechenland bietet AEGEAN bei Buchungen bis zum 6. Oktober 2020 spezielle Ermäßigungen.

Passagiere, die in diesem Zeitraum buchen, erhalten auf Flüge im November 20 Prozent, auf Flüge vom 1. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 30 Prozent und bei Reisen zwischen dem 1. Februar und dem 27. März 2021 40 Prozent Rabatt. Kinder reisen während des gesamten Zeitraums mit einer zusätzlichen Ermäßigung in Höhe von 50 Prozent und Kleinkinder komplett kostenlos. Die Flüge können einfach über die Website der Fluggesellschaften www.aegeanair.com oder über lokale Reisebüros gebucht werden.

Um Reisenden und Mitarbeitern jederzeit ein sicheres Erlebnis zu gewährleisten, hat AEGEAN das Programm “Together, with care” eingeführt. Zu den Hygiene- und Sicherheitsvorschriften des Programmes gehört unter anderem die Maskenpflicht am Flughafen als auch an Bord. Zudem wurde der Boardingprozess angepasst und die Passagiere steigen jetzt nur noch in Kleingruppen ein.

Um Warteschlangen oder andere unnötige Kontakte zu vermeiden, wurden in Übereinstimmung mit einschlägigen Gesundheitsprotokollen bereits Trennwände an den Ticketschaltern und Check-in-Schaltern angebracht. Passagiere werden weiterhin nachdrücklich dazu aufgefordert, die elektronischen und kontaktlosen Services vor und während des gesamten Fluges von AEGEAN in Anspruch zu nehmen. Das Boarding soll möglichst berührungslos ablaufen, das bedeutet, dass die Passagiere gebeten werden, ihre Reisedokumente kontaktlos vorzuzeigen und auch ihre Bordkarte selbst einscannen sollten.

AEGEAN hat die standardmäßigen Flugzeugreinigungsverfahren auf all ihren Flügen, an allen Stationen in Griechenland und im Ausland, sowohl tagsüber als auch nach Abschluss der Flüge in der Nacht erweitert. Alle Jets sind darüber hinaus mit hochmodernen HEPA-Filtern ausgestattet, die mehr als 99 Prozent selbst mikroskopisch kleiner Bakterien und Viren filtern. Die Kabinenbesatzung trägt PPEs und wird alle 15 Tage auf COVID-19 getestet. Weitere Informationen zu diesen Maßnahmen finden Sie hier.

Bei Reisen nach Griechenland ist eine Online-Registrierung obligatorisch. Urlauber müssen das Online-Formular “Passenger Locator Form” (PLF) spätestens am Tag vor dem Abflug ausfüllen, wie von der griechischen Regierung festgelegt.

Quelle: Wilde & Partner Communications vom 01.10.2020
Bildquelle: AEGEAN Airlines