J Hotel in Shanghai soll höchster Hotel Tower der Welt werden

(hoga-presse) Tophotels werden immer größer: Weltweit sind neue Hotel-Wolkenkratzer im Bau. So soll Ende 2014 das J Hotel in Shanghai eröffnet werden – mit 632 Metern und 128 Stockwerken dann das höchste Hotel der Welt. Dieses Titel trägt bislang das Royal Clock Tower Hotel in Mekka in Saudi-Arabien (601 Meter). TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com), der führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, hat die ambitioniertesten Hotelbau-Projekte zusammen gefasst.

Der J Hotel Tower in Shanghai wird allerdings kein reines Hotel sein – nur 26 Stockwerke (84. bis 110. Level) sind dafür vorgesehen. Ob damit der Rekord des „welthöchsten Hotels“ erreichbar ist, muss noch geprüft werden. Zum Vergleich: Das Armani Hotel im tatsächlich höchsten Turm der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai (828 Meter) belegt mit 160 Zimmern die Stockwerke 1 bis 8 sowie 28 und 39 – und ist damit auf Platz 1 der höchsten Gebäude mit Hotels. Platz zwei belegt das Shanghai World Financial Center (492 Meter) mit dem Park Hyatt (174 Zimmer) auf den Stockwerken 79 bis 93. Das Ritz Carlton im International Commerce Centre von Hongkong rangiert auf Platz drei der Liste der höchsten Gebäude mit Hotels.

Das J Hotel bietet 258 Zimmer und wird von Jon Jiang Hotels betrieben. Die Lobby befindet sich im 101 Stock und bietet einen beeondruckenden Panorama-Ausblick über den Pudong-Distrikt.

Video: Ritz Carlton Hong Kong – Hotel Video Portrait by HOTELIER TV
http://youtu.be/D-WQilOvgRA

Ein weiterer Hotel-Tower der Superlative soll 2016 in der Hauptstadt von Kasachstan, Astana, eröffnet werden. Der 382 Meter hohe Abu Dhabi Plaza soll auch zwei Hotels mit insgesamt 12.000 Quadratmetern Fläche umfassen. Zu den Investoren des 1,5 Milliarden US-Dollar teuren Großprojekts zählt u.a. die Regierung von Abu Dhabi. 2017 findet in Astana die Weltausstellung statt.

In Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, soll der nächste Rekordturm errichtet werden. Auf den Khazar Inseln im Kaspischen Meer soll der „Business Center“-Wolkenkratzer mit 1.050 Metern der höchste Skyscraper der Welt werden – darin sind auch zwei Hotels geplant. Die Bauarbeiten für das insgesamt 100 Milliarden US-Dollar teure Projekt der Avesta Group haben bereits begonnen. Die Fertigstellung ist für 2022 geplant. Ein Werbevideo bei Youtube visualisiert die Vision: http://www.youtube.com/watch?v=Uy2yE3fEsYk

Der saudische Prinz und Hotelinvestor Al-Walid verfolgt weiterhin seine Planungen, in Jeddah in Saudi-Arabien den „Kingdom Tower“ zu errichten – mit knapp 1.000 Metern Höhe soll es der mit Abstand höchste Turm der Welt werden. Darin ist ein Four Seasons Hotel geplant. Wann es mit dem Bau des rund 1,2 Milliarden US-Dollar teuren Projekts losgehen kann, ist allerdings unklar. Mehr dazu erklärt ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=t90zu387Rzs

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 5.000 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken. Ferner verfügt das Unternehmen mit TOPHOTELANALYTICS über detaillierte Länder-Hospitality Reports zu über 200 Ländern.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com
www.tophotelanalytics.com

Kontakt:
Andreas Rohde, rohde.a@tophotelprojects.com
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg Wümme (bei Bremen)
Telefon: 04261 4140 0 – Fax: 04261 4140 400

Presseservice:
Carsten Hennig, presse@tophotelprojects.com
Tel. +49 (0)4263 98098-15, Mobile +49 (0)160 958 377 56