(hoga-presse) Modernes Hotel-Angebot der Hauptstadt besonders gefragt. Vom 13. bis 15. Oktober 2015 war das Berlin Convention Office (BCO) von visitBerlin auf der IMEX America in Las Vegas mit einem eigenen Messestand vertreten. Gemeinsam mit acht Partnern – darunter Hotels, Agenturen sowie die Messe Berlin – informierte das BCO potentielle Kunden über neue Trends in der deutschen Hauptstadt.

 „Das Interesse an Berlin ist ungebrochen“, sagt Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office. „Die moderne und vielfältige Hotellandschaft der Stadt ist bei unseren Kunden besonders gefragt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein starkes Zugpferd.“ Laut Hotelpreisindex 2014 von „Hotels.com“ liegt der durchschnittliche Hotelpreis in Berlin bei 92,00 Euro pro Nacht. Damit zählt die Hauptstadt zu den günstigsten Destinationen in der Top-5 der aktuellen Statistik der International Congress and Convention Association (ICCA). Zum Vergleich: In Paris zahlen Veranstaltungs-Teilnehmer durchschnittlich 138 Euro pro Übernachtung, in Wien 103,00 Euro und in Barcelona 117 Euro. Mit 87,00 Euro ist nur Madrid günstiger als Berlin. In diesem Jahr informierten sich vor allem Agenturen, darunter Professional Congress Organizer (PCO) und Incentive-Anbieter, sowie Unternehmen über das Angebot der deutschen Hauptstadt. Neben Nordamerika kamen die Kunden-Anfragen auf der IMEX America auch aus Lateinamerika, Europa und China.

Erfolgreiches Kongress-Halbjahr 2015 – Nordamerika wichtigster Überseemarkt
In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres fanden in der deutschen Hauptstadt 62.000 Veranstaltungen (+1,5 % im Vergleich zum Vorjahr) mit 4,82 Millionen Teilnehmern (+1,5 %) statt. Die durch den Tagungs- und Kongressmarkt generierten Übernachtungen stiegen um drei Prozent auf 3,3 Millionen. Fast jeder fünfte Veranstaltungs-Teilnehmer (18 %) kam aus dem Ausland. Wichtigster Überseemarkt sind die USA und Kanada (zusammen 8 % aller Teilnehmer).

Neue Kapazitäten für Groß-Kongresse: Estrel Convention Center Berlin
Das Estrel Congress & Messe Center – Deutschlands größtes Hotel – erweitert den bestehenden Convention-Bereich um eine zusätzliche Veranstaltungshalle. Auf rund 10.000 m² bietet die Convention Hall II ab sofort Platz für Tagungen und Kongresse mit bis zu 5.200 Teilnehmern. Zusammen mit dem bestehenden Kongressbereich verfügt das Estrel jetzt über insgesamt 25.000 m² Veranstaltungsfläche für bis zu 12.000 Besucher. Das Estrel ist neben dem CityCube Berlin die zweite Location der Hauptstadt für Großkongresse.

Weitere Informationen zum Kongress-Standort Berlin auf convention.visitBerlin.de.

 visitBerlin „Wir kennen Berlin.“ Gemäß diesem Motto wirbt die Berlin Tourismus & Kongress GmbH, die unter der Marke visitBerlin agiert, seit 1993 weltweit für die Reisedestination Berlin. Das Berlin Convention Office von visitBerlin vermarktet die deutsche Hauptstadt als Kongressmetropole. Berlin belegt als europäische Tourismusmetropole mit 28,7 Millionen Übernachtungen im Jahr 2014 Platz 3 nach London und Paris. Auch im Ranking der internationalen Kongressdestinationen ist Berlin gefragt und seit zehn Jahren unter den Top 5. Als Reiseveranstalter bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen Hotelübernachtungen an und ist Herausgeber des offiziellen Presseinformation
visitBerlin / Berlin Tourismus & Kongress GmbH Pressesprecher
Pressestelle Christian Tänzler
Am Karlsbad 11 Tel.: +49 (0)30 26 47 48 – 912
D-10785 Berlin christian.taenzler@visitBerlin.de
Fax: +49 (0)30 26 47 48 – 968
www.visitBerlin.de
facebook.com/visitBerlin
Touristentickets, der Berlin WelcomeCard. visitBerlin betreibt sec