(hoga-presse) Brauhaus Reissdorf im Mondial eröffnete mit Prominenz. Viel Kölsch wurde gesungen und getrunken bei der Eröffnungsfeier des neuen Brauhauses „Reissdorf im Mondial“ und der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Köln Fritz Schramma zeigte sich in seiner Rede begeistert, dass die Kölner ihre „geliebte gute Stube mit fantastischen Ausblick auf den Dom“ wiederhaben. Er beglückwünschte mit der zahlreich anwesenden Kölner Prominenz den Direktor des Hotel Mondial am Dom Cologne Torsten Stiegler zum gelungenen Umbau.

In warmen Rottönen kombiniert mit elegantem Grau und rustikalen Holzfarben präsentierte sich das neue Brauhaus „Reissdorf im Mondial“ seinen Gästen. In nur dreieinhalb Monaten wurde der Brauerei-Ausschank komplett entkernt, umfassend saniert und im neuen Look gestaltet. Dabei wurden mehr als 40 Tonnen Schutt abtransportiert. Beim anschließenden Umbau verlegten die Handwerker rund 3.000 Meter Kabel und 250 Quadratmeter holzfarbenen Fußboden. Nun wartet die Location mit einer innovativen Mischung aus modernem Lounge-Ambiente mit Elementen aus einem klassischen Brauhaus auf. So bieten hochlehnige rote und graue Ledermöbel mit Sichtfenstern bei separierten Bereichen interessante Ein- und Durchblicke. „Bei der Wahl des Interieurs haben wir darauf geachtet, dass fast alles zu verschieben ist, so dass der Raum anders aufgeteilt und immer wieder ein neues Raumgefühl geschaffen werden kann“, betont die Innenarchitektin Manuela Scholz vom Büro „Scholz & Köster Innenarchitekten, die gemeinsam mit ihrem Partner Jürgen Köster das Raumkonzept entworfen hat. Damit stets der Brauhaus-Charakter gewahrt bleibt, wurden zahlreiche traditionelle Akzente gesetzt. So kombinierte die Innenarchitektin die modernen Sitzmöbel mit hellen Brauhaustischen. Bei den Leuchten wurde sowohl farbiger Lampenschirmstoff als auch Holz und Kupfer verwand. Letzteres erinnert an die Kupferkessel, die beim Bierbrauen zum Einsatz kommen. Bekannte Köbes-Sprüche an den Wänden runden die Brauhaus-Atmosphäre ab. So resümiert Hoteldirektor Torsten Stiegler: „Mein Team und ich sind begeistert und wir freuen uns darauf, unsere Gäste noch im Jubiläumsjahr in einem modernen Brauhaus-Ambiente mit kölschen Spezialitäten und einem unvergleichlichen Domblick zu verwöhnen.“

Mondial am Dom Cologne – Ein Hotel mit gehobenem Anspruch

MGallery ergänzt seit September 2008 das Markenportfolio von Accor in der gehobenen Kategorie und ist auf allen fünf Kontinenten vertreten. Die MGallery Hotels kennzeichnen ein besonderes Flair, das in Geschichte, Architektur, Lage oder Vision des Hauses begründet liegt. Das Hotel Mondial am Dom Cologne ist das erste Haus der MGallery Kollektion in Deutschland, mitten im Herzen der Altstadt gelegen, in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom, dem Rhein, der Messe, den eleganten Einkaufsstraßen und einer Vielzahl von Museen und anderen Sehenswürdigkeiten. Das Hotel bietet 205 elegante Zimmer, zwei Junior Suiten, fünf Board Meeting Rooms sowie einen Saal mit 184 Quadratmetern. Regionale und internationale Küche genießen die Gäste im Restaurant „La Brasserie“ und im „Dom Pub“.

Accor Hospitality Germany GmbH
Public Relations, Corporate Communications & CSR
Accor Germany & Austria
Eike Alexander Kraft – Vice President
Marie Schwab – Senior Manager
Tel: +49 (0) 89/63002 – 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com
Web: www.accor.com/presse/deutschland

Accor Presse Service
Claudia Wingens
Tel: +49 (0) 2234-988225
accor-presseservice@cwingens.de