Kompletter Umbau des Steigenberger Hotel Hamburg

Eigentümer investiert 50 Millionen in Renovierung

(hoga-presse)  Neubau einer Präsidentensuite und Rooftop-Bar. Vertragsverlängerung um weitere 25 Jahre. Never change a winning team: Union Investment, die Eigentümerin der Immobilie, und die Steigenberger Hotels AG haben ihren Pachtvertrag für das Hotel auf der Hamburger Fleetinsel um weitere 25 Jahre verlängert. Im selben Zuge einigten sich beide Parteien darauf, das 1992 errichtete Haus einer umfassenden Modernisierung zu unterziehen. Beginnend mit dem 8. Obergeschoss wird das Haus bei weiterlaufendem Hotelbetrieb sukzessive umgebaut. Die Arbeiten starten noch im Frühjahr 2019. Das Investitionsvolumen von Union Investment für die Modernisierung des Hotels liegt bei rund 50 Millionen Euro.

„Unsere Gäste sind Spitzenservice gewohnt. Mit dem Umbau des Steigenberger Hotel Hamburg werden wir diesen Ansprüchen gerecht“, so Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Eine Rooftop-Bar, die Präsidentensuite, das neue Gastronomie-Konzept und der Umbau des Gebäudes zum Smart-Building unterstreichen unseren Anspruch, eines der führenden Häuser der Stadt zu sein.“

„Mit der umfangreichen Modernisierung schaffen wir den Rahmen dafür, dass das Hotel auf der Fleetinsel für die Zukunft langfristig gut positioniert ist. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Vertragspartner Steigenberger vorausschauende Lösungen gefunden haben“, sagt Martin Schaller, Leiter Asset Management Hospitality bei der Union Investment Real Estate GmbH. „Im neuen Design wird das Haus seine großen Standortvorteile noch besser ausspielen können und damit wertvolle Erträge für die Privatanleger im UniImmo: Europa sichern.“

Neben Umbau- und Renovierungsarbeiten für sämtliche Zimmer und öffentliche Bereiche sind zusätzlich der Neubau einer Präsidentensuite sowie einer Rooftop-Bar geplant. Die Bar wird einen freien Blick in Richtung Hamburger Michel und Elbphilharmonie bieten. Darüber hinaus soll ein neues Gastronomiekonzept im Erdgeschoss etabliert werden. Dank intelligenter Steuerungstechnik wird das Steigenberger Hotel Hamburg außerdem zu einem „Smart Building“ weiterentwickelt. Da die Modernisierungsarbeiten sukzessive in laufendem Hotelbetrieb umgesetzt werden, geht Union Investment von einer Gesamtprojektdauer von rund zwei Jahren aus.
Das Hotel befindet sich seit 1996 im Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Europa. Nach dem Vertragsabschluss ist das Steigenberger Hotel Hamburg eines der ersten Objekte im deutschen Hotelportfolio von Union Investment, das über einen „grünen“ Pachtvertrag verfügt und damit den Nachhaltigkeitsempfehlungen des ZIA: Zentraler Immobilienausschuss folgt.

Pressekontakt:
Deutsche Hospitality │ Lyoner Straße 25 │ 60528 Frankfurt am Main
Sven Hirschler │ Tel: +49 69 66564-464
E-Mail: [email protected]

Union Investment Real Estate GmbH │ Valentinskamp 70 │ 20355 Hamburg
Simon Sahm │Tel: +49 40 34 919-4054
E-Mail: [email protected]

Quelle und Bildquelle: Pressemitteilung Deutsche Hospitality vom 28. Februar 2019