(hoga-presse) Das Kinder- und Jugendministerium unterstützt den Bau, die Einrichtung und die Instandhaltung von Jugendherbergen in diesem Jahr mit 30.000 Euro. Der entsprechende Bewilligungsbescheid ist jetzt dem Landesverband der Deutschen Jugendherbergen zugegangen.

„Kinder- und Jugendfreizeiten oder Klassenfahrten sind ohne Jugendherbergen kaum denkbar und auch viele Familien wählen die Jugendherberge als Unterkunft für ihren Urlaub. Jugendherbergen sind ein attraktives und bezahlbares Angebot, das besonders auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet ist. Daher bin ich sehr froh, dass wir trotz der angespannten finanziellen Lage des Landes die Jugendherbergen auch in diesem Jahr finanziell unterstützen können“, erklärt Kinder- und Jugendministerin Irene Alt.

Die Jugendherbergen seien dem Land ein wichtiger Partner, betont Alt und weist auf die jährliche gemeinsame Familienferiensonderaktion hin. Hier ermöglicht die Kooperation des Familienministeriums, der Jugendherbergen, der Familienferienstätten und der LIGA der Spitzenverbände der Wohlfahrtspflege rund 100 Familien mit geringem Einkommen eine kostenlose Urlaubswoche. „Die Jugendherbergen  sind uns in dieser Aktion seit mehr als zehn Jahren ein treuer und verlässlicher Partner, der sich aktiv für Menschen engagiert, die ohne diese Unterstützung auf einen Urlaub verzichten müssten.“

Birgit Jahns
Pressestelle
MINISTERIUM FÜR INTEGRATION, FAMILIE, KINDER,
JUGEND UND FRAUEN RHEINLAND-PFALZ

Kaiser-Friedrich-Straße 5a
55116 Mainz
Telefon 06131 – 16 5647
Pressestelle@mifkjf.rlp.de
www.mifkjf.rlp.de