Landesweingut und Landgestüt sind auf einem guten Weg

(hoga-presse) Landesweingut und Landgestüt sind auf einem guten Weg. Zur zweiten Beratung des Antrags der Fraktion Die Linke zur weiteren Entwicklung des Landesweingutes und des Landgestüts erklärt Jürgen Barth, agrarpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

„Wir sind froh, dass wir für das Landesweingut und das Landgestüt tragfähige Lösungen gefunden haben, die eine langfristige Sicherung beinhalten. Das Landgestüt hat insbesondere durch seine zentrale Lage im mitteldeutschen Raum Potenziale für länderübergreifende Veranstaltungen, die wir erschließen wollen. Die Übernahme des Landesweingutes durch die Landgesellschaft ermöglicht es, betriebswirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen deutlich zügiger zu treffen und umzusetzen, als es in der Landesverwaltung und der direkten Abhängigkeit vom Landeshaushalt möglich ist. Wir sind sicher, das Landesweingut ist bei der Landgesellschaft in guten Händen und die notwendigen Investitionen werden zeitnah umgesetzt.“

Bild: pixabay.com

SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Corinna Domhardt
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0391/ 5 60 30 15