Nicht nur für Studenten: Gute Bars, Kneipen und Restaurants in Münster
Nicht nur für Studenten: Gute Bars, Kneipen und Restaurants in Münster

Münsters einmalige Kneipen- und Restaurantlandschaft

Insider-Tipps: Die besten Kneipenmeilen und Top-Locations in Münster

Die Kneipen und Restaurants in Münster sind ebenso vielfältig, wie die übrige Stadt. Für jeden Geschmack wird also etwas geboten. Ob Cocktails oder Bier, ob ausländische Spezialitäten oder regionale Hausmannskost – wer in Münster nicht fündig wird, ist selbst schuld. Wer die Worte „Münster“ und „Kneipen“ zusammenbringt, der kommt um die Altstadt nicht herum. Hier sind es vor allem die Kreuzstraße und die Jüdefelder Straße, in denen so manche lange Nacht ihren Anfang nimmt.

Kreuzstraße mit Blick auf die Überwasserkirche
Kreuzstraße mit Blick auf die Überwasserkirche

Kreuzstraße und die Jüdefelder Straße

Unser Tipp für ein gemütliches Zusammensitzen in uriger Atmosphäre sind „Das Blaue Haus“, in dem man unbedingt die hausgemachten grünen Nudeln in ihren verschiedensten Varianten probiert haben muss und in dem Hunde stets willkommen sind und ebenfalls nicht verdursten, sowie die „Cavete“, deren Beiname „Akademische Bieranstalt“ lautet und die die älteste Studentenkneipe Münsters ist.

Das Blaue Haus
Das Blaue Haus
Cavete - Akademische Bieranstalt
Cavete – Akademische Bieranstalt

Wer stattdessen eher das Abenteuer sucht, sollte der „Destille“ oder der „Bar Zillus“ einen Besuch abstatten – bei jungem und jung gebliebenem Publikum äußerst beliebt.

Mit Wasserblick: Die Restaurants am Stadthafen

Vor Industrie-Kulisse kann man den Abend am Stadthafen begehen. Wo einst noch zahlreiche Schiffe anlegten und fleißige Arbeiter Waren verluden, sind heute Designer-Wohnungen gut betuchter Privatleute und moderne Geschäftsräume junger, kreativer Unternehmen zu finden. Vor den Restaurants und Kneipen direkt am Wasser lassen Kopfsteinpflaster und alte Bahnschienen die früheren Zeiten nicht in Vergessenheit geraten. Wer hier essen und trinken möchte hat die Wahl zwischen zahlreichen Restaurants und Bars.

Restaurantmeile am Stadthafen Münster
Restaurantmeile am Stadthafen Münster

Unser Tipp: Das „Café Med“ mit seiner geschmackvollen italienischen Küche und der „Hochstapler“, in dem man leckere Burger verspeisen kann. Neben Konzerten und Tanzveranstaltungen, kann man im „Hot Jazz Club“ jeden Montagabend kostenlose Live-Musik genießen. Mag man es hingegen einfach, so besorgt man sich in der „Kiosk-Ecke“ einige Getränke seiner Wahl sowie eine selbst zusammengestellte Gummibärchentüte und spaziert damit zu den Bänken am Wasser.

Klassiche Küche, raffiniert auf den Punkt gebracht

Fans der klassischen Hausmannskost sind im „Alten Gasthaus Leve“ oder im „Großen Kiepenkerl“ bestens aufgehoben. Für den Genuss ausländischer Spezialitäten zwischendurch oder als Mittags-Imbiss empfehlen sich die „F24“ mit seiner hervorragenden türkischen Küche, sowie „elbēn“, wo Geflüchtete einen Arbeitsplatz bekommen und die Gäste mit syrischen Köstlichkeiten verwöhnt werden.

Der Große Kiepenkerl
Der Große Kiepenkerl

Darf der Abend etwas schicker sein, stattet man dem libanesischen Restaurant „Les Cedres“ einen Besuch ab und probiert die vielfältigen und abwechslungsreichen Vorspeisenteller, genannt Mäsa. Äußerst aromatische arabische Fusionsküche wird bei „Salam Kitchen“ geboten. Wegen der hohen Nachfrage empfehlen wir dringend eine frühzeitige Reservierung. Edle Gerichte, auf Wunsch auch in mehreren Gängen, und leckere Weine bekommt man beim schicken Italiener „Palumbo“ an der Warendorfer Straße.

Wir könnten unsere Liste an Empfehlungen noch ewig fortführen und sie wäre trotzdem nicht vollständig. Daher möchten wir Sie ermutigen, sich selbst umzuschauen und die zahlreichen weiteren großartigen Angebote in Münster zu entdecken.

Quelle: Redaktionsbeitrag, Clara Mai
Bildquelle: Lukas Fahrenhorst