Kochen für mehr Lebensqualität

(hoga-presse) Gemeinsam genussvoll kochen und essen- das tut gut. Es gilt auch für Patienten, die wegen einer Krebserkrankung gerade eine Chemotherapie durchlaufen und mit vielen Ernährungsproblemen zu kämpfen haben. „Freude am Essen – aktiv leben mit und nach Krebs“, so heißt ein neues medizinisch kontrolliertes Ernährungsprojekt, das seit Mitte April im Rahmen der Kampagne „Du bist kostbar – Hessen gegen Krebs“  in Mirko Reehs Kochschule in Frankfurt stattfindet. Initiatoren des Projektes sind Stiftung Leben mit Krebs, Hessisches Sozialministerium und Hessische Krebsgesellschaft unter Mitwirkung des Frankfurter Krankenhaus Nordwest und der Goethe-Universität Frankfurt. Mirko Reeh kam als Ernährungs-Botschafter der Stiftung Leben mit Krebs mit ins Boot.

Ziel des Projektes ist es, den Symptomen der Krebsbehandlung entgegenzuwirken und Freude am Essen wieder zu gewinnen. Denn bei fast allen Tumorerkrankungen treten Ernährungsprob-leme wie Appetitverlust, Gewichtsabnahme und Änderung der Geschmackswahrnehmung auf, die eine starke Einschränkung der Lebensqualität bedeuten. „Dabei ist ausgewogenes und regelmäßiges Essen eine wesentliche Voraussetzung für den Therapieerfolg“ erklärt Prof. Dr. med. Elke Jäger, Chefärztin und Ärztliche Direktorin der Klinik für Onkologie und Hämatologie am Krankenhaus Nordwest sowie Vorstandsmitglied der Stiftung Leben mit Krebs.

„Mit dem neuen Angebot ‚Freude am Essen – aktiv leben mit und nach Krebs‘ möchten wir gerade Menschen, die an einer Krebserkrankung leiden, zeigen, wie lebenswert das Leben sein kann“ berichtet der hessische Sozialminister Stefan Grüttner, Schirmherr der Kampagne „Du bist kostbar“.

Mirko Reeh, bekannt für gute Küche und gute Unterhaltung, und die Projektorganisatoren waren gespannt, ob das Experi-ment an Herd und Tisch gelingen würde. Insgesamt 12 Patien-ten kamen bisher in den Genuss von drei aufeinander folgen-den Kochkursen. Nicht immer konnten alle mit dabei sein, denn die medizinische Therapie hat Vorrang. Doch die Kochkurs-Teilnehmer setzten alles daran, die Kochkurs-Termine einzuhal-ten. Vor Ort sorgte Ernährungswissenschaftlerin Ingeborg Rötzer aus dem Krankenhaus Nordwest für fachliche Betreuung und Vermittlung wichtiger Fakten sowie für die Dokumentation im Anschluss.

Das Eis war schnell gebrochen und es war schön zu sehen, wie alle sich aktiv und mit viel Neugier eingebracht haben. Als Thema der dritten und letzten Runde für diese ersten 12 Patien-ten hatte Reeh sich die Zubereitung von Tapas aus aller Welt ausgedacht. Die kleinen leckeren Häppchen bieten notwen-dige Nährstoffe und passen gut ins gesundheitsbewusste Ernäh-rungskonzept für Krebs-Patienten unter Therapie. Schon beim Verarbeiten von vollwertigen Zutaten wie knackigem Gemüse, saftigem Fleisch und frischem Fisch kam „Freude am Essen“ auf. Die Tipps und Tricks, die Reeh in bekannt fröhlicher Manier für die Teilnehmer bereit hielt, wurden begeistert aufgenommen.

Für Stunden waren Traurigkeit, Ängste und Lustlosigkeit wie weggeblasen. Und ganz wichtig: es wurden Pläne geschmiedet – für viele weitere Koch-Abenteuer. Die kleine Rezeptsammlung, die Reeh für seine Gäste zum Mitnehmen bereit hielt, wurde mit Freude aufgenommen und eingepackt. Doch bevor man den Nachhauseweg antrat, wartete noch ein ganz besonderes Highlight: das gemeinsame Tafeln am langen Tisch, das zusätzlich Halt gibt. „Es war eines der schönsten Erlebnisse in meiner Kochkarriere, miterleben zu dürfen, wie es allen ge-schmeckt hat. So macht Kochen noch mehr Sinn“ sagt Reeh.

Im Juni geht es weiter mit neuen Kochkursen für Krebspatienten. Zusätzlich werden in diesem Jahr drei Kochkurse für Kinder mit Krebs angeboten.  Gekocht wird dann in Wiesbaden in der Res-taurant Küche von Feinkost Feickert. Und sicher wird auch viel gelacht werden.

Weitere Infos unter:
Stiftung Leben mit Krebs
Tel. : 06134 – 7538 135
info@stiftung-leben-mit-krebs.de
Presseinfos: Lydia Malethon und Joachim Piszczan, PR Profitable, Tel. 06723 913 76 74 und 66723 913 76 75. E-mails: l.malethon@pr-profitable.de,  j.piszczan@pr-profitable.de